Die Zukunft von geocaching.de

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Vinnie
Geocacher
Beiträge: 145
Registriert: Mo 20. Sep 2004, 10:12
Wohnort: Hürth-Gleuel

Beitrag von Vinnie » Mi 14. Sep 2005, 19:18

-Tiger- hat geschrieben:...bleibt noch die Frage nach dem Hosting.


Ich habe einen ganzen Mailfolder mit Werbeanfragen, da ist sicher _einiges_ rauszuholen. Fuer OC.de gab es zum Start zwei Hosting-Sponsorangebote, da koennte man auch mal nachhaken, nachdem die OC.de ja auf dediziertem Server bei Oliver laeuft. Wenn man das mit der Werbung vernuenftig aufsetzt (ich habe seit gut 2 Jahren alles abgelehnt bzw. 'vertagt'), ist da viel zu machen. Man koennte z.B. ein entsprechendes 'Kapitel' auf der Site aufsetzen und den Werbenden Microsites anbieten. Ich persoenlich *hasse* ja Banner und finde es halt auch schwierig, da die Positionen abzuwaegen. Aber mit einer Sponsoren-Seite und/oder entsprechenden Microsites (muessten dann von Top verlinkt sein, sonst bringts ja PR-maessig nix) finde ich Werbung/Content prima getrennt.

Herzliche Gruesse
Nicola

Werbung:
Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Mi 14. Sep 2005, 19:54

@PHerison
Was spricht (programmiertechnisch) dagegen, per Button bei OC.de die Cachebeschreibung von GC.com abzuziehen und in OC.de einzupflegen?


ausser:
- ein haufen Arbeit wegen sich dauernd ändernder Layouts
- ein haufen Ärger wegen nicht absehbaren rechtlichen Folgen
- und einem Ruf den Opencaching nicht haben soll

spricht nix dagegen ... sollte allerdings gc.com die Caches von oc.de importieren, sind alle 3 Punkte kein Problem - hätte meine volle Unterstützung. Für Navicache bin ich am überlegen soetwas zu machen ... da gibt es ja ein OpenCache-Flag in den XML-Daten (ist aber noch nix konkretes mit navicache ausgemacht) ... sollte da mehr Diskussionsbedarf zum Thema opencaching bestehen, bitte einen eigenen Thread aufmachen ... oder am besten gleich ins richtige Forum ...

@Nici bzw. das neue Admin-Team

Opencaching.de ist für die nächste Zeit in trockenen Tüchern was das Hosting angeht. Ich hab mittlerweile auch ein paar (nicht viele) Angebote für reichlich kostenlosen Hosting-Platz bekommen. Wenn du willst spreche ich die Leute gerne an, ob das Angebot auch für gc.de gilt.

Aber Vorsicht: Nur weil Speicherplatz umsonst ist bedeutet das nicht, dass es für gc.de eine bessere Lösung ist, wie für ein paar Euro einen richtigen Server anzumieten. Es will gut überlegt sein, welcher Conent an "fremde" Server verteilt wird ... sollte es da zu ausfällen kommen, sind das bestimmt zeitintensive Sachen - die ein Admin sicher nicht mehr als ca. 2 mal mitmacht. Ich möchte hier nicht in technisches Palaber abdriften, rücke aber gerne mit den Gedanken die ich für oc.de hatte/habe raus ...

PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Beitrag von PHerison » Mi 14. Sep 2005, 20:06

Oliver hat geschrieben:@PHerison
Was spricht (programmiertechnisch) dagegen, per Button bei OC.de die Cachebeschreibung von GC.com abzuziehen und in OC.de einzupflegen?

ausser:
- ein haufen Arbeit wegen sich dauernd ändernder Layouts
- ein haufen Ärger wegen nicht absehbaren rechtlichen Folgen

Händischer Upload der "eigenen" Cache-Seite von GC.com?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 15. Sep 2005, 02:59

Oliver hat geschrieben:Für Navicache bin ich am überlegen soetwas zu machen ... da gibt es ja ein OpenCache-Flag in den XML-Daten (ist aber noch nix konkretes mit navicache ausgemacht)

Meine Caches sind alle bei nc und oc gelistet. Bei NC selbstverständlich für unbegrenzte Nutzung. Erkennt Dein Programm das oder werden die Caches jetzt nochmal bei oc eingetragen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Do 15. Sep 2005, 11:26

Händischer Upload der "eigenen" Cache-Seite von GC.com?


Dann wäre der Aufwand für den Benutzer wieder fast der selbe wie wenn er kurz auf "Edit" geht und dann die Beschreibung rüberkopiert. Ausserdem sind nicht alle Sachen von gc.com 1:1 übertragbar (bzw. werden es nicht für immer sein) - dann ist eh wieder manuelles bearbeiten angesagt. Dafür ist dann aber der Aufwand sowas zu programmieren wieder zu hoch (ich muss da nur die News auf gc.de mal durchkucken). Das Thema wurde bereits gut durchdiskutiert und für gc.com gecancelt - sorry.

Meine Caches sind alle bei nc und oc gelistet. Bei NC selbstverständlich für unbegrenzte Nutzung. Erkennt Dein Programm das oder werden die Caches jetzt nochmal bei oc eingetragen?


Das Programm existiert noch nicht ... aber wenn es das geben wird, werden sicher keine Caches importiert die schon existieren.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 15. Sep 2005, 19:01

Woran wird das Programm das erkennen? Nur am Namen des Caches? Viele Caches haben den selben Namen. Die Koordinaten stimmen auch nicht immer überein und auch der Username ich nicht immer der selbe.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Do 15. Sep 2005, 20:33

Woran wird das Programm das erkennen? Nur am Namen des Caches? Viele Caches haben den selben Namen. Die Koordinaten stimmen auch nicht immer überein und auch der Username ich nicht immer der selbe.


Um diese OT-Thema in diesem Thread zu beenden:
http://www.opencaching.com/phpBB2/viewtopic.php?p=2651

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Fr 16. Sep 2005, 02:39

Vinnie hat geschrieben:
-Tiger- hat geschrieben:...bleibt noch die Frage nach dem Hosting.
Ich habe einen ganzen Mailfolder mit Werbeanfragen, da ist sicher _einiges_ rauszuholen.


...gebt mir ca. 2 Wochen zeit und ich schau mal, ob ich mit dem momentanen Hoster von geocaching.schwarzwald.de (zufällig mein "Brötchengeber") einen Deal aushandeln kann. Mir schwebt eine Lösung vor, einen Teil der Kosten für das Datenvolumen durch Sponsoring durch den Hoster selbst abzudecken und den Rest durch externe Sponsoren. Der Vorteil einer solchen Lösung wäre, daß wir eigene Hardware incl. physikalischem Zugang dort unterstellen können und uns nicht mit zähen Hotlines von irgendwelchen Massenhostern rumschlagen müssen. Die dortige Anbindung sollte mit 155Mbit ausreichend sein. DNS, Network-Monitoring und Datensicherung können wir, so ich einen vernünftigen Deal hinbekomme, natürlich mitbenutzen.

Tiger
Bild

Brennivin
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Mi 22. Jun 2005, 16:32
Wohnort: Köln

Beitrag von Brennivin » Fr 16. Sep 2005, 08:45

Ich kann mich an der "Instandhaltung" des CMS beteiligen.

Besonders Typo3 ;-)

Cachologen

Beitrag von Cachologen » So 18. Sep 2005, 13:36

Mit großem Interesse habe ich diesen Thread gelesen und nun braut sich in mir eine vielleicht durchführbare Idee zusammen:

Ich könnte mir durchaus vorstellen, geocaching.de in Zukunft zu managen.

Ich habe selber bis jetzt nur ganz normale private Homepages programmiert (kenne mich bestens mit html und css aus, sonst nur c++ und ein wenig pascal und basic was man fürs internet leider nicht brauchen kann) aber ich habe einen Freund, mit dem ich zufällig auch schon einige male geocachen war, der sich super in Java und Pearl auskennt (er hat selber schon im Intranet einer Verbandsgemeindeverwaltung eine browserbasierte Urlaubsverwaltung geschrieben) und der vielleicht Lust hätte an geocaching.de mitzuarbeiten.

Für technik und management betreffende Fragen fallem mir auch noch diverse Leute ein (z.B. den Admin von partyscouts.net, der auch gelegenheitscacher ist) , die uns im Notfall sicher unter die Arme greifen können und auch hier in der community besteht ja sichtlich ein großes interesse MITzuarbeiten.

Ich habe, wie bereits erwähnt, noch keine Erfahrung im managen großer Projekte, lediglich die Theorie habe ich durch mein Studium (E-Technik z.Zt. im 4./5. Semester) gelernt aber ich würde gerne solch ein projekt in die hand nehmen um auch in der praxis meine erfahrungen zu sammeln.
Was den Zeitaspekt angeht: Sicher man wird nie genug Zeit haben aber ich bin mir sicher, durch eine geschickte Aufteilung der Aufgaben (z.B. wie heftig diskutiert, die Administration (ok, das ist mehr meine idee) und das Hosting der Caches z.B. nach Bundesländern aufzuteilen) wird ein effizientes "Arbeiten" möglich sein so daß wir alle auch noch zum cachen selber kommen :wink:, trotz arbeit/studium/familie, denn ich denke optimistischer weise auch, wie vinnie sagt (und er muss es ja wissen), daß es eben kein flug zum mars ist.

Es ist zwar bis jetzt noch keine sichere zusage aber ich würde gerne mal eure meinungen dazu hören.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder