schon wieder eine TV-Anfrage

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Sa 10. Sep 2005, 23:34

hussi hat geschrieben:Wäre es nicht besser auf eine besser aufklärende Berichterstattung zu dringen als sie ganz und gar unterbinden zu wollen?

Wenn du dich als Interviewpartner zu Verfügung stellst hast du absolut keinen Einfluß darauf, was die hinterher daraus machen.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Werbung:
Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Sa 10. Sep 2005, 23:38

Und was da teils draus gemacht wird, ist nur noch peinlich. Außerdem soll man sich (nach unseren Erfahrungen) mit Klarnamen und Foto zur Verfügung stellen, ohne daß der Bericht selbst autorisiert oder redigiert werden kann. Ne danke, ohne uns.
Zuletzt geändert von mattes + paulharris am So 11. Sep 2005, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

account_deleted

Beitrag von account_deleted » So 11. Sep 2005, 00:05

mattes + paulharris hat geschrieben:Und was da teil draus gemacht wird, ist nur noch peinlich. außerdem soll man sich (nach unseren Erfahrungen) mit Klarnamen und Foto zur Verfügung stellen, ohne daß der Bericht selbst autorisiert oder redigiert werden kann. Ne danke, ohne uns.

Stimmt ! Ich glaube da sind schon einige Cacher übel auf die Nase gefallen und es hat eine Menge Ärger (auch hier im Forum) gegeben. Dann heißt es wieder : "das habe ich gar nicht so gesagt ...." oder "die haben etwas völlig anderes draus gemacht" oder "die haben Einzelheiten aus dem Zusammenhang gerissen".
So etwas sollte man sich einfach ersparen.

Noch eine Sache zum Thema Aufmerksamkeit gewinnen.
Newbies mit kurzem Haltbarkeitsdatum sind ja noch die harmlose Variante. Natürlich werden durch solche Berichte auch Förster, Jäger, Naturschützer, Grundstücks- und Waldbesitzer und Staatshüter aufmerksam gemacht. Kommt oftmals auch nicht gut ! (bitte jetzt keinen Hinweis auf die Guidelines :wink: )

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 11. Sep 2005, 00:14

Viele Berichte sind sehr ähnlich und man erkennt Texte, die wohl von Agenturen stammen, wieder. Warum nicht ein paar Berichte und Textbausteine schreiben und den Agenturen schicken?

Und wer es kann: selber Filmberichte drehen und den entsprechenden Stellen zuschicken.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

geowatch

Re: schon wieder eine TV-Anfrage

Beitrag von geowatch » So 11. Sep 2005, 02:00

hussi hat geschrieben:Sorry, das ist aber totaler Blödsinn.
Würden die Medien nicht über das Thema berichten, würde es im Laufe der Zeit nicht mehr so viele und interessante Caches geben.

Absoluter Blödsinn! Zur Zeit herrscht sowieso schon eine Cacheschwemme mit rapide abnehmender Qualität. Der Quatsch, alles in den Medien breittreten zu müssen und sich noch damit zu brüsten die Journalisten "in das Hobby einzuführen" schadet dem Hobby massiv. Hoffentlich hört dieser Unfug endlich mal auf.

Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK » So 11. Sep 2005, 08:36

radioscout hat geschrieben:Viele Berichte sind sehr ähnlich und man erkennt Texte, die wohl von Agenturen stammen, wieder. Warum nicht ein paar Berichte und Textbausteine schreiben und den Agenturen schicken?


Ich habe bisher in jedem Zeitungsbericht min. 1-2 kopierte Sätze aus "Über Geocaching" von http://www.geocaching.de gelesen! :?

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » So 11. Sep 2005, 12:56

Die Artikel wird man nicht verhindern können. Es gibt genug Leute die "geil" drauf sind in der Presse genannt zu werden (andieeigenenasefass). :oops:
Caches kann es meiner Meinung nach auch nie genug geben. Die Anzahl der Geocacher wird auch nicht ins Unermeßliche steigen. Ein paar schnuppern rein, ein paar bleiben dabei und ein paar hören wieder auf.

Warum macht man dann nicht das Beste daraus? Sammeln wir doch mal Informationen was in einen vernünftigen Artikel rein sollte und was nicht.
Das kann dann ja als Grundlage für künftige Presseanfragen dienen.
Damit das endlich mit den piepsenden GPS-Geräten ein Ende hat wenn man sich dem Cache nähert. :wink:
Bild

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » So 11. Sep 2005, 13:28

Ich halte es immer so wenn mich etwas interessiert Informiere ich mich und Foren sind dazu das optimale Medium, wer dann noch was falsch macht wird dann wahrscheinlich vorsätzlich handeln oder besitzt überhaupt kein Gefühl für das wesentliche.


hussi hat geschrieben:Mit wenig genauen Informationen kann man auch die Lust am cachen verlieren, TB’s falsch behandeln… u.s.w.

Wäre es nicht besser auf eine besser aufklärende Berichterstattung zu dringen als sie ganz und gar unterbinden zu wollen?
Gruß R S G

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » So 11. Sep 2005, 16:21

Windi hat geschrieben:Die Artikel wird man nicht verhindern können.

Rüchtüch! Also wird sich die Journallie eben Quellen suchen. Und wenn die ersten zu findenden Quellen was von wegen GPS-Sendern und piepsenden GPSen faseln, nehmen sie diese Quellen. Kann ich ihnen nicht verdenken.
Windi hat geschrieben:Warum macht man dann nicht das Beste daraus? Sammeln wir doch mal Informationen was in einen vernünftigen Artikel rein sollte und was nicht.
Das kann dann ja als Grundlage für künftige Presseanfragen dienen.
Damit das endlich mit den piepsenden GPS-Geräten ein Ende hat wenn man sich dem Cache nähert. :wink:

Wäre doch mal was! Da anscheinend viele Journalisten sich der Erklärungen von gc.de bedienen: Ist denn daran irgend etwas falsch?
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mo 12. Sep 2005, 08:58

Hier hab ich doch mal was...

Geht das so OK ??? (348 kb)

Dieses PDF wurde erzeugt für die Ausstellung http://village-global.de.

Grüße,

Dietmar

PS: Danke Schnüffelstück für den Kontakt
Keine Macht Den Zahlen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder