Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DNF-Loglöschung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5660
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

DNF-Loglöschung

Beitrag von hustelinchen » Mi 21. Jul 2010, 02:13

Hi @l!
Mir wurde vorgestern ein DNF vom Owner gelöscht. Den Cache hatte ich Pfingsten gesucht und nicht gefunden. Inzwischen war er vor Ort und schreibt, dass der Cache noch da ist. Ok, soweit so gut. Nur mich ärgert die Löschung ohne mich anzumailen. Habe inzwischen beschlossen, dass es eben so ist wie es ist und ich mich dem Log nicht weiter hinterher ärgere.

Aber grundsätzlich finde ich eine Löschung so nicht ok. Wie seht ihr das? Eine Erklärung warum wieso hätte mich schon interessiert.

Ich meine dass ich vor Monaten auch bereits einen Log gelöscht bekommen hatte, aber da bekam ich von groundspeak noch meinen alten Log zugemailt. Das war jetzt nicht so. Also falls ich ihn trotz Löschung wieder neu loggen wollte, könnte ich das gar nicht mehr, weil ich den alten Text nicht mehr habe.
Herzliche Grüße
Michaela

Werbung:
Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von DunkleAura » Mi 21. Jul 2010, 04:05

ich würde das log einfach nochmals einsetzen.

einfach DNF mit text: «DNF».
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von argus1972 » Mi 21. Jul 2010, 05:44

Die kommentarlose Loglöschung des DNF ist absolut nicht ok. Schließlich wurde mit dem Log eine vergebliche Suche dokumentiert, so dass man ihn in eine Reihe mit dem Found stellen muss. Anscheinend kapieren einige Owner das nicht, verwechseln es mit NM und sehen es als persönlichen Angriff. Außerdem sieht es natürlich einfach besser aus, wenn nur lachende Smileys vor den Logs stehen. :kopfwand:

Schreib ihn doch einfach mal an und frage, was die Löschung sollte.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von UF aus LD » Mi 21. Jul 2010, 06:30

Beachte HIER Post #40. da ist der Owner von GS wohl gerüffelt worden, weil er ein DNF gelöscht hat und der DNF wurde von GS wieder hergestellt.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von t31 » Mi 21. Jul 2010, 08:07

Ein SBA mit der Kopie des des Logs (hier DNF) als Zitat hilft bei unberechtigter Loglöschung und Uneinsichtigkeit des Owners.

In aller Regel handelt es sich meist um Owner, die "denken" und behaupten es gebe nie Proleme mit ihrem Cache - haben ja alle bisher gefunden - die "saubere" Logstatistik beweist es. Da tut natürlich jeder DNF weh. :kopfwand:
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Susi-Strolch
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: So 28. Feb 2010, 20:19
Wohnort: 90431 Nürnberg

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von Susi-Strolch » Mi 21. Jul 2010, 10:00

Ein DNF kann schon sehr ärgerlich sein. Wir selbst schauen uns immer kurz die letzten Logs an. Wenn der letzte ein DNF ist überlegt man sich ob man hin geht.

Manchmal lesen wir dann auch DNF´s die wirklich nicht sein müssen:
March 13 by XXX2
Muss den logger vor mir korrigieren: auch um vier nachmittags wird das hier nix.
March 11 by XXX1
Also nachdem ich wusste wer der XXXYYY ist war mir klar das das nachmittags um drei nichts wird einfach zu viele Muggels. MFG
Beim gleichen Cache, zwei aufeinander folgende DNF weil sich die Leute nicht getraut haben zu suchen naja.
Im Moment habe ich bei einem Multi einen DNF weil derjenige keine Beschreibung mit hatte:
Leider hatte ich nur die Koordinaten des Caches im Garmin.
Ich wusste noch nicht mal dass es ein Multi ist.
So habe ich auf Solo-MTB-Tour zwar fast jeden Meter des Felsens erklettert (ohne Seil, ohne Exen, ohne Sicherungspartner) und konnte den Cache leider nicht finden.
Beim Loggen und Lesen des Listings könnte ich mich echt ärgern!
Den hätte ich mitnehmen können, wenn ich wenigstens einen Ausdruck des Listings mitgenommen hätte.
Wenigstens hat er geschrieben dass es an ihm lag. Kann sein, dass der Owner bei dir schon durch ärgerliche DNFs wie die ersten beiden genervt war und nach der Cachkontrolle mittlerweile jeden DNF löscht. Wir schreiben dann einfach eine Notiz, dass noch alles in Ordnung ist und fertig.

Auch schreiben wir die Owner nochmal an, wenn wir den Cache mal nicht gefunden haben, oder etwas mit dem Cache nicht in Ordnung ist.
Hilft Missverständnisse vorzubeugen vielleicht hätte er dann anders reagiert.
Ansonsten sieh einfach darüber hinweg und fertig.

MfG Strolch
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2922
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von baer2006 » Mi 21. Jul 2010, 10:10

Susi-Strolch hat geschrieben:Manchmal lesen wir dann auch DNF´s die wirklich nicht sein müssen:
DNF heißt "Cache nicht gefunden" ... und sonst nichts!!

Wenn dann im DNF-Log noch ein Grund angegeben wird, der darauf schließen lässt, dass es nicht am Cache lag, warum sollte sich der Owner dann darüber ärgern? Oder gar zur Wartung ausrücken??

Wenn ich einen Cache angegangen bin, aber nicht gefunden habe, logge ich DNF. Oft gibts außerdem noch eine Mail an den Owner, falls ich Einzelheiten schildern will, die im Log spoilern würden. Wenn ich sicher bin, dass mit dem Cache etwas nicht stimmt (z.B. Vorfinder bestätigt mir das Versteck, aber da ist nix mehr), dann gibt es zusätzlich noch ein NM-Log.

Wenn mir ein DNF-Log gelöscht wird, nur weil es ein DNF ist (und nicht Beleidigungen, Spoiler, etc. enthält), dann stelle ich das Log unverändert wieder ein. Wird es nochmal gelöscht (ist mir bis jetzt noch nicht passiert), gibt es Meldung bei Groundspeak.

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von argus1972 » Mi 21. Jul 2010, 10:17

Susi-Strolch hat geschrieben:...
Was ist denn an einem DNF ärgerlich?????
Er sagt aus, dass man gesucht, aber nichts gefunden hat und nicht, dass die Dose weg ist. DNF kann alle möglichen Gründe haben.
Ich vermute bald, da gibt es bei vielen Cachern ein massives Verständnis- und Interpretationsproblem.

Wenn sich der Sucher vollkommen sicher ist, dass die Dose weg ist, wäre NM fällig, oder stehe ich mit dieser Meinung alleine da?

Was musste denn an den zitierten dnf nicht sein? Die Kollegen hatten gesucht, konnten aus irgendeinem Grund nichts finden und haben vollkommen richtig und nachvollziehbar dnf geloggt. Abermals alles andere als überflüssige Logs, denn so erfahren die Nachfolger wenigstens, dass es sich anscheinend um einen Hochmuggelcache handelt.

Vermutlich liegt die für meine Begriffe völlig verkehrte Einschätzung des dnf-Logs daran, dass kaum jemand bei Nicht-Fund NM loggt, weil man sich ja doch in vielen Fällen nicht sicher sein kann, dass die Dose wirklich weg ist.
Ich selbst finde dnf-Logs oftmals deutlich aussagekräftiger als als diesinnbefreiten Kurzlogs zu den Funden. Daher ist es in meinen Augen eine Frechheit, sie zu löschen und man könnte/müsste/sollte daraufhin ebenso SBA loggen, wie nach Löschung eines Fundes.
Für meine Begriffe sind dnf genauso ernst zu nehmen und zu behandeln, wie der Foundlog, aber inzwischen habe ich das Gefühl ich stehe mit dieser Meinung allein auf weiter Flur. :kopfwand:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von steingesicht » Mi 21. Jul 2010, 10:22

Susi-Strolch hat geschrieben: Manchmal lesen wir dann auch DNF´s die wirklich nicht sein müssen:
March 13 by XXX2
Muss den logger vor mir korrigieren: auch um vier nachmittags wird das hier nix.
March 11 by XXX1
Also nachdem ich wusste wer der XXXYYY ist war mir klar das das nachmittags um drei nichts wird einfach zu viele Muggels. MFG
Ich finde, das eben genau solche DNFs den nachfolgenden Suchern durchaus hilfreich sind. Für jemanden wie mich, der nicht unbedingt gerne Muggelentertainment betreibt, ist das ein recht guter Hinweis wann der Cache zu meiden ist. Wem Muggels egal sind, wird diese Dose trotzdem suchen.

Und ja, ich ich schreibe auch DNF-Logs wenn ich das Listing vergessen habe oder wegen Regen abbrechen musste. Wegen einem DNF wird ein guter Cache nicht schlechter, ein schlechter Cache aber vielelicht eher erkannt...
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von Thaliomee » Mi 21. Jul 2010, 10:30

Susi-Strolch hat geschrieben:Ein DNF kann schon sehr ärgerlich sein. Wir selbst schauen uns immer kurz die letzten Logs an. Wenn der letzte ein DNF ist überlegt man sich ob man hin geht.

Manchmal lesen wir dann auch DNF´s die wirklich nicht sein müssen:
March 13 by XXX2
Muss den logger vor mir korrigieren: auch um vier nachmittags wird das hier nix.
March 11 by XXX1
Also nachdem ich wusste wer der XXXYYY ist war mir klar das das nachmittags um drei nichts wird einfach zu viele Muggels. MFG

MfG Strolch
Was hätten die Sucher hier denn loggen sollen? Eine Note? Ja, das wäre gegangen, aber warum? In jedem Fall wäre nichts loggen falsch gewesen, denn dass man zu bestimmten Tageszeiten hier nicht suchen (und damit auch nicht finden) kann ist doch eine wichtige Info.
Die Kollegen hatten gesucht, konnten aus irgendeinem Grund nichts finden und haben vollkommen richtig und nachvollziehbar dnf geloggt.
Und selbst wenn sie nicht suchen konnten ist ein DNF - meiner Meinung nach - richtig. Ein Straßenfest, Jugendliche die auf dem Cache sitzen, eine Polizeiabperrung wegen Mord - das alles führt dazu dass ich nicht einmal suchen kann. Aber auch hier finde ich DNF dann berechtigt. Ist zu abzusehen, dass dieser Zustand anhält, gibt es ein NM oder ne mail an den owner (zusätzlich).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder