Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DNF-Loglöschung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von argus1972 » Fr 23. Jul 2010, 15:17

wieso loggt von denen keiner ein DNF?!
Weil es Mühe macht.
Weil es keinen Statistikpunkt dafür gibt.
Weil es uninteressant ist, nur Funde zählen.
Weil man sich damit eine Blöße gäbe.
Weil der Owner und die anderen Sucher gefälligst selber darauf kommen sollen, dass die Dose anscheinend weg ist.
Weil es keinen Spaß macht, dnf zu loggen.
Weil an der blöden, abgeschatteten Stelle ausgerechnet in dem Moment kein Empfang mit dem Smartphone war. (Beim Fund ist der aber plötzlich immer wieder da)
Weil man aus Prinzip NIE dnf loggt.
Weil man dachte, der Rest des Rudels loggte schon dnf, was ja dann wohl reicht.
Weil man den Owner nicht verärgern will.
Weil man trotz 1904 Funden von 1/1-Tradis noch nie von "dnf" gehört hat, da der insgesamt so selten geloggt wird.
Weil man für später plant, sich noch mal 8km tief in den Wald zu schlagen, um sich diese Dose auch noch zu holen.
Weil man ihn überhaupt nicht gesucht hat, denn der Cache ist irgendwie nicht mit aufs GPS geschlüpft.
Weil schon aus dem Listing hervor ging, dass der Cache nichts taugt und deshalb die Ignoreliste ziert.
Weil die Location so übel war, dass man schmerzfrei an diesem einen Cache vorbei gegangen ist, ohne eine Suche auch nur vage in Betracht zu ziehen.
Weil Gesäßnase4711 als TJ mitgeteilt hat, dass der Cache eh weg und eine Suche daher vergebens ist.
Einfach vergessen dnf zu loggen.
.... :roll:

:kopfwand:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Werbung:
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von Trracer » Fr 23. Jul 2010, 16:05

und was lernen wir daraus. Niemals Gesäßnase4711 vertrauen. :p

Benutzeravatar
bene66
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 14:47
Wohnort: 52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von bene66 » Fr 23. Jul 2010, 16:23

Susi-Strolch hat geschrieben:...Die ersten beiden sind einfach von der Art wir haben uns nicht getraut zu suchen, also einfach mal ein DNF und DNF ohne zu suchen muss unserer Ansicht nach nicht sein. (wir haben auch schon andere dieser Art gelesen)...
Genau da bin ich anderer Ansicht!
Wenn ich vor Ort war logge ich DNF - auch wenn ich nicht gesucht habe.

Wenn mir(!) die Situation zu muggelig war, ist das eine Info, die andere brauchen können um selbst zu entscheiden - es gibt ja Cacher die den "hohen Muggel-Nervenkitzel" (Zitat aus einen Log) mögen.
Letztens habe ich ein DNF bei einem Tradi geloggt, weil ich das Spoilerbild nicht mit hatte. Man kann sagen "selber Schuld" aber es ist auch eine Info an nachfolgende Cacher "Ihr braucht das Bild"
Und selbst wenn ich die Suche wegen Regens abgebrochen habe - es ist Teil der Geschichte dieses Caches (und meiner), das ich gesucht habe.

Solche Logs sind allemal besser als die "Gut gefunden TFTC" (und sonst nichts)-Logs - oder meine absoluten "Lieblings"-Note: "vergessen den Coin zu loggen" - letztere könnten ruhig vom Noteschreiber selbst wieder gelöscht werden!

bene66
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich führe Statistiken um schöne Cache-Erlebnisse zu haben, aber ich cache nicht um eine schöne Statistik zu haben

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von radioscout » Fr 23. Jul 2010, 16:30

Torsten- hat geschrieben: wieso loggt von denen keiner ein DNF?!
- Weil man den Muggels, die einem drei Stunden zugesehen haben, wie man direkt vor ihren Fenstern so komische Dinge gemacht hat keine Möglichkeit geben will, herauszufinden, wen sie da gesehen haben
- Weil man dem sadistischen Owner, der seinen fies versteckten min. D=4-Nano als D=1 gelistet hat, nicht zu seinem seltsamen Vergnügen verhelfen will.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Susi-Strolch
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: So 28. Feb 2010, 20:19
Wohnort: 90431 Nürnberg

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von Susi-Strolch » Fr 23. Jul 2010, 17:50

bene66 hat geschrieben: Wenn mir(!) die Situation zu muggelig war, ist das eine Info, die andere brauchen können um selbst zu entscheiden - es gibt ja Cacher die den "hohen Muggel-Nervenkitzel" (Zitat aus einen Log) mögen.
Letztens habe ich ein DNF bei einem Tradi geloggt, weil ich das Spoilerbild nicht mit hatte. Man kann sagen "selber Schuld" aber es ist auch eine Info an nachfolgende Cacher "Ihr braucht das Bild"
Und selbst wenn ich die Suche wegen Regens abgebrochen habe - es ist Teil der Geschichte dieses Caches (und meiner), das ich gesucht habe.

Solche Logs sind allemal besser als die "Gut gefunden TFTC" (und sonst nichts)-Logs - oder meine absoluten "Lieblings"-Note: "vergessen den Coin zu loggen" - letztere könnten ruhig vom Noteschreiber selbst wieder gelöscht werden!

bene66
Wenn am Cache plötzlich ein Volksfest ist oder etwas in der Art ist das klar, wenn ich aber Nachmittags zu Mc Donalds fahre ist es allgemein bekannt das da Leute sind. Wie gesagt vielleicht kommen dann bald noch Logs DNF hatte keine Lust aus dem Haus zu gehen.

Mit dem Spoilerbild, das sollte ja auch nur zur Not sein, wenn man trotz Suche nichts findet, ist es ja in Ordnung DNF zu loggen.
Wegen schlechtem Wetter haben wir noch keinen DNF gelogt, bis jetzt hat das Wetter (manchmal auch die Jacke) gehalten.
Die meisten Caches die wir unterbrochen haben, haben wir die später fertig gemacht.
Nur weil wir mal einen Cache unterbrechen loggen wir keinen DNF. Gerade bei großen, Caches wäre es sinnlos wenn man 5 Anläufe braucht 4x DNF und dann ein Fund zu loggen. (http://coord.info/GC22PHG)

Letztens war es aber auch mal wieder bei uns so weit. Wir haben bei einem Cache beim 2. Anlauf dann an einer anderen Station hängen geblieben und uns dazu entschlossen nicht mehr dort hin zu fahren, also gab es einen DNF.

So als Info nicht das ihr denkt wir sind DNF- Verweigerer :D

MfG Strolch
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von Teddy-Teufel » Fr 23. Jul 2010, 18:17

bene66 hat geschrieben: Wenn ich vor Ort war logge ich DNF - auch wenn ich nicht gesucht habe.
Cool total cool, ich bin vor Ort mache erstmal Rauchpause und plötzlich habe ich keine Lust mehr zum Suchen, dann logge ich z.B. bei Deinen Caches DNF. :lachtot: :lachtot: :lachtot:

Da frage ich mich warum gehe ich denn dort hin, wenn ich nicht suche?
Achso, stimmt ja, ich wollte eine rauchen. Voll fett, solche Meinungen.
Das ist fast so, als wenn Leute bemängeln, Koordinaten 4m im Off. :p
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Benutzeravatar
bene66
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 14:47
Wohnort: 52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von bene66 » Fr 23. Jul 2010, 18:27

Susi-Strolch hat geschrieben:
bene66 hat geschrieben: Wenn mir(!) die Situation zu muggelig war, ist das eine Info, die andere brauchen können um selbst zu entscheiden - es gibt ja Cacher die den "hohen Muggel-Nervenkitzel" (Zitat aus einen Log) mögen.
Letztens habe ich ein DNF bei einem Tradi geloggt, weil ich das Spoilerbild nicht mit hatte. Man kann sagen "selber Schuld" aber es ist auch eine Info an nachfolgende Cacher "Ihr braucht das Bild"
Und selbst wenn ich die Suche wegen Regens abgebrochen habe - es ist Teil der Geschichte dieses Caches (und meiner), das ich gesucht habe.

Solche Logs sind allemal besser als die "Gut gefunden TFTC" (und sonst nichts)-Logs - oder meine absoluten "Lieblings"-Note: "vergessen den Coin zu loggen" - letztere könnten ruhig vom Noteschreiber selbst wieder gelöscht werden!

bene66
Wenn am Cache plötzlich ein Volksfest ist oder etwas in der Art ist das klar, wenn ich aber Nachmittags zu Mc Donalds fahre ist es allgemein bekannt das da Leute sind. Wie gesagt vielleicht kommen dann bald noch Logs DNF hatte keine Lust aus dem Haus zu gehen.

Mit dem Spoilerbild, das sollte ja auch nur zur Not sein, wenn man trotz Suche nichts findet, ist es ja in Ordnung DNF zu loggen.
Wegen schlechtem Wetter haben wir noch keinen DNF gelogt, bis jetzt hat das Wetter (manchmal auch die Jacke) gehalten.
Die meisten Caches die wir unterbrochen haben, haben wir die später fertig gemacht.
Nur weil wir mal einen Cache unterbrechen loggen wir keinen DNF. Gerade bei großen, Caches wäre es sinnlos wenn man 5 Anläufe braucht 4x DNF und dann ein Fund zu loggen. (http://coord.info/GC22PHG)

Letztens war es aber auch mal wieder bei uns so weit. Wir haben bei einem Cache beim 2. Anlauf dann an einer anderen Station hängen geblieben und uns dazu entschlossen nicht mehr dort hin zu fahren, also gab es einen DNF.

So als Info nicht das ihr denkt wir sind DNF- Verweigerer :D

MfG Strolch
In einer Beziehung gebe ich Euch recht - wenn ich die suche nur UNTERBRECHE, sei es auch ein paar Tage, logge ich in der Regel noch kein DNF - schlimm finde ich aber auch das nicht.
Ich habe genügend Logs in der Art "Konnte ihn heute nicht finden weil ... (am ende zu Dunkel/keine Zeit mehr/um die Uhrzeit zu Muggelig/...), komme aber bestimmt mal wieder"
Ich finde solche Logs schön - sie beschreiben was am Cache geschehen ist.

Ein DNF in Kurzform "nicht gefunden TFTC" habe ich ganz selten gesehen, die Kurzlogschreiber schreiben i.d.R. keine DNF-Logs.

Aber wenn ich z.B. im Urlaub eine Suche abbreche (oder vor Ort war aber nicht suchen wollte/konnte) dann logge ich DNF - dann komme ich wahrscheinlich nicht so schnell wieder da hin.

Caches, bei denen ich vorher weiß, das ich sie nicht suchen möchte, gehe ich gar nicht erst an.
Daher kann ich nur bei Caches DNF loggen, wenn mich eine unerwartete(!) Situation davon abhält zu suchen oder zu finden - und die schreibe ich dann ins DNF-Log - auch wenn es "nur" Dunkelheit, Zeitmangel oder Regen war.

bene66

PS: bevor einer schreibt "wie, die Dunkelheit kommt unerwartet" - in den Fällen hatte ich für Wanderung zum Cache oder die Suche länger gebraucht als erwartet!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich führe Statistiken um schöne Cache-Erlebnisse zu haben, aber ich cache nicht um eine schöne Statistik zu haben

Benutzeravatar
bene66
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 14:47
Wohnort: 52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von bene66 » Fr 23. Jul 2010, 18:37

Teddy-Teufel hat geschrieben:
bene66 hat geschrieben: Wenn ich vor Ort war logge ich DNF - auch wenn ich nicht gesucht habe.
Cool total cool, ich bin vor Ort mache erstmal Rauchpause und plötzlich habe ich keine Lust mehr zum Suchen, dann logge ich z.B. bei Deinen Caches DNF. :lachtot: :lachtot: :lachtot:

Da frage ich mich warum gehe ich denn dort hin, wenn ich nicht suche?
Achso, stimmt ja, ich wollte eine rauchen. Voll fett, solche Meinungen.
Das ist fast so, als wenn Leute bemängeln, Koordinaten 4m im Off. :p
Nein, ich logge nicht DNF, wenn ich bei einem MCDoof vorbeifahre, wo ein Cache liegt! :kopfwand:
Ich dachte irgendwie, das wäre aus dem (nicht zitierten) Zusammenhang klar.

Ich versuche mal exakter zu formulieren:

Wenn ich mit Suchabsicht vor Ort war logge ich DNF - auch wenn mich die Situation vor Ort vom Suchen abgehalten hat!

bene66

PS: Hätte ich jetzt erwähnen müssen, das ich natürlich nicht DNF sondern FoundIt logge, wenn ich den Cache finde?
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich führe Statistiken um schöne Cache-Erlebnisse zu haben, aber ich cache nicht um eine schöne Statistik zu haben

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von Trracer » Fr 23. Jul 2010, 19:48

Ja aber das meint der Teddy doch, wenn du mit einer Suchabsicht vor Ort warst und nicht gesucht hast, dann wäre DNF ein Widerspruch.

Wenn ich zu einem Cache fahre und davor ist gerade Strassenfest, dann logge ich kein DNF wenn ich wie auch immer nicht suchen konnte, sondern schreibe ich maximal eine Note.

Benutzeravatar
bene66
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 14:47
Wohnort: 52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Re: DNF-Loglöschung

Beitrag von bene66 » Fr 23. Jul 2010, 20:42

Trracer hat geschrieben:Ja aber das meint der Teddy doch, wenn du mit einer Suchabsicht vor Ort warst und nicht gesucht hast, dann wäre DNF ein Widerspruch.

Wenn ich zu einem Cache fahre und davor ist gerade Strassenfest, dann logge ich kein DNF wenn ich wie auch immer nicht suchen konnte, sondern schreibe ich maximal eine Note.
OK, das geht auch - ich glaube das brauchen wir jetzt nicht exakt zu Regeln.
Ich finde es halt schön, wenn man beschreibt was passiert
(wir bräuchten eigentlich nur "Notes" auch für gefundende - dann wäre auch die Statistikdiskussion weniger)

Ich bin nach dem Motto vorgegangen "ich habe nicht gefunden"
Unabhängig davon, ob ich nicht gefunden habe weil ich erfolglos gesucht habe oder vom Suchen abgehalten wurde.

bene66
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich führe Statistiken um schöne Cache-Erlebnisse zu haben, aber ich cache nicht um eine schöne Statistik zu haben

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder