wenn GPS mal nicht funktioniert kanns am Radio liegen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

gagga
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 15:38

wenn GPS mal nicht funktioniert kanns am Radio liegen

Beitrag von gagga » Mo 12. Sep 2005, 11:37

eben gefunden, der untere Absatz ist interessant:
http://de.wikipedia.org/wiki/GPS-Jammer

Werbung:
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mo 12. Sep 2005, 12:16

nur weil das im wiki steht, muss das nicht stimmen.>urban legend...
man kann laut gps-guru nicht einfach das gps-signal stören, wenn man einen träger auf die gleiche frequenz legt - dafür ist das signal viel zu breitbandig.
ich selbst schaffe es nur mit meiner billig-digi-cam, das signal auf 1m zu stören.
alle versuche mit normalen sendern haben nicht geklappt.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 12. Sep 2005, 12:18

Welche Rundfunkstation sendet denn auf 101,83 MHz? :shock:

Funktioniert das auch auf 101,9 MHz? Dann hätte ich endlich einen technischen Grund, nie wieder den FlachFunkNiedersachsen zu hören. :D

Ahoi!
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22800
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 12. Sep 2005, 12:25

Bei Radios mit manueller Abstimmung stimmt die eingestellte Frequenz selten genau mit der Freq. des Senders überein. Bei der Bandbreite der FM-Sender ist das auch kein großes Problem.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mo 12. Sep 2005, 13:31

bezüglich dieser störgeschichte hab ich vor monaten mal ein video gemacht....

http://www.geocities.com/sircachelot/Cam_vs_Mag.avi

ist ein divx.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 12. Sep 2005, 13:51

Bild

GPS jamming for fun, profit and global suicide!
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
Kite Guy
Geocacher
Beiträge: 200
Registriert: Do 21. Apr 2005, 10:07
Wohnort: nähe Düsseldorf

Beitrag von Kite Guy » Mo 12. Sep 2005, 14:14

Sehr erstaunlich was man so findet wenn man mal ein bisschen sucht zu dem Thema.

Ich stell mir gerade vor wie ein Geocacher der einen anderen nicht leiden kann einfach dessen ausgelegten Caches mit Jammern spickt in der Nähe :shock:
Naja, dafür wird wohl der Energieaufwand zu hoch sein auf Dauer, aber wer weiss schon was kranke Hirne sich alles ausdenken....

Lotti
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 19. Feb 2005, 18:03
Wohnort: Hanstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Lotti » Mo 12. Sep 2005, 14:24

Kite Guy hat geschrieben:.. aber wer weiss schon was kranke Hirne sich alles ausdenken....


diese 50Cent Radios mit Solarzelle?

Sauber bleiben,

Volkmar
Bild

gagga
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 15:38

Beitrag von gagga » Mo 12. Sep 2005, 15:01

Sir Cachelot hat geschrieben:nur weil das im wiki steht, muss das nicht stimmen.>urban legend...

Kann gut sein - zumindest die Geschichte von der Empfangsstörung durch "Radio". Für den militärischen Bedarf kann man die Jammer wohl kaufen: STORY und BILD

Sir Cachelot hat geschrieben:ich selbst schaffe es nur mit meiner billig-digi-cam, das signal auf 1m zu stören.
alle versuche mit normalen sendern haben nicht geklappt.

was hast Du außer GC sonst für interessante Hobbies? ;)[/url]
Zuletzt geändert von gagga am Mo 12. Sep 2005, 15:15, insgesamt 2-mal geändert.

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 12. Sep 2005, 15:13

Kite Guy hat geschrieben: Naja, dafür wird wohl der Energieaufwand zu hoch sein auf Dauer, aber wer weiss schon was kranke Hirne sich alles ausdenken....


Ist mein Hirn jetzt krank? Mit einem Wobbler sollte man auch bei geringer Ausgangsleistung und kleinem Aufwand einen großen Effekt erzielen können. :D
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder