Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mit dem Netbook zum Geocaching

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
centerless2
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 19:12
Wohnort: 88273 Fronreute

Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von centerless2 » Sa 24. Jul 2010, 22:49

Hallo zusammen,

ich hab mir vor ein paar Wochen ein Netbook zugelegt und würde es gerne zum Geocaching verwenden. Es hat ne Bluetooth und ne USB Schnittstelle.

Nun meine Frage .

Was brauch ich noch alles dazu :???: .

Gruß
Thomas

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9648
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von Schnueffler » Sa 24. Jul 2010, 23:30

Ein richtiges GPS. Das Netbook ist einfach zu unhandlich, um es durch den Wald zu schleppen und wenn da mal der Ast zurück schlägt, dann ist es kaputt. Da würdest du nicht lange mit glücklich werden.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

fly-hai
Geocacher
Beiträge: 163
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 11:54
Wohnort: 26725 Emden

Re: Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von fly-hai » Sa 24. Jul 2010, 23:48

Ich habe das Netbook bei längeren Touren manchmal im Rucksack dabei. Fals ich was vergessen habe auszudrucken oder so. Habe es aber bis jetzt eher weniger gebraucht. Einmal habe ich es gebraucht weil ich bei einem Mystery nicht die errechneten Koordinaten im Garmin gespeichert hatte. Da konnte ich das Rätzel auf einer Parkbank dann noch mal lösen....
Wenn du es wirklich als GPSgerät nutzen möchtest, lass es besser... Wenn du es trotzdem möchtest brauchst du eine Bluetooth-GPSMaus oder eine USB-GPS-Maus. und eine Software. Z.B. Cachewolf.
Ach ja, das "Richtige GPS" kann man mit der richtigen Software auch als USB-GPSmaus verwenden.

rudi_pd
Geocacher
Beiträge: 146
Registriert: Di 26. Aug 2008, 14:53
Wohnort: 98693 Ilmenau

Re: Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von rudi_pd » Sa 24. Jul 2010, 23:57

Schnueffler hat geschrieben:Ein richtiges GPS. Das Netbook ist einfach zu unhandlich, um es durch den Wald zu schleppen und wenn da mal der Ast zurück schlägt, dann ist es kaputt. Da würdest du nicht lange mit glücklich werden.
Korrekt! Als Gerät vielleicht mit einer GPS-Maus ist das wirklich viel zu unhandlich. Ich hatte mal probiert, ein Netbook zum Paperless-Caching zu benutzen. Im Rucksack ist so ein Teil wirklich keine Belastung. Aber selbst das habe ich schnell bleiben lassen, weil das Hochfahren, wenn man es braucht, einfach zu lange dauert....

Benutzeravatar
dat Lena
Geocacher
Beiträge: 61
Registriert: Mo 15. Dez 2008, 20:34

Re: Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von dat Lena » So 25. Jul 2010, 09:02

ich habe mittlerweile seit 1,5 jahren ein netbook mit mobilem internet... die male die wir es zum cachen dabei hatten (außer im urlaub) kann man an einer hand abzählen....

*überleg* aber sähe bestimmt lustig aus wenn da einer mit nem netbook anner leitplanke lang stromert um nen mikro zu finden *kicher
Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
Friedrich Dürrenmatt

tituz
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 19:17
Wohnort: Bottrop

Re: Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von tituz » So 25. Jul 2010, 09:31

In meinem Netbook (Lenovo S10) ist eine Sony Ericsson UMTS Karte verbaut. Es wurde zwar nirgends beworben, enthält aber einen GPS Empfänger in der UMTS Karte, die auch zu meiner Überraschung einwandfrei funktioniert (ohne Internetverbindung!!!). Ich konnte sie nutzen, nachdem ich den original Sony Ericsson Treiber und Anwendung installiert habe.

Ich habe sie allerdings niemals ernsthaft benutzt bislang. Selbst für Autzorouting ist mir das Netbook zu unhandlich. :/

Gruss, Titus

soucy
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 01:04

Re: Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von soucy » So 25. Jul 2010, 11:51

Das Netbook als GPS zu verwenden, kann ich mir gar nicht vorstellen. Viel zu unhandlich. Ich würde ebenfalls dazu raten, lieber ein richtiges GPS anzulegen zum Geocachen.

centerless2
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 19:12
Wohnort: 88273 Fronreute

Re: Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von centerless2 » So 25. Jul 2010, 12:27

Danke an alle für die Antworten

Klar ist ein Netbook zum suchen viel zu unhandlich.
Ich hab auch ein normales GPS, es ist auf diesem aber nicht möglich Karten,Hints etc. darzustellen. Mein Gedanke war ich nehme das Netbook mit in Urlaub und wenn wir dann in total unbekanntem Terain sind kann ich mich mit diesem dann besser orientieren,und Hints, Logs etc abrufen.

Mir fehlt also im Prinzip nur ein Tip für die richtige Soft und Hardware.


Gruß Thomas

fly-hai
Geocacher
Beiträge: 163
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 11:54
Wohnort: 26725 Emden

Re: Mit dem Netbook zum Geocaching

Beitrag von fly-hai » So 25. Jul 2010, 13:20

Hardware würde ich nicht anschaffen. Lohnt sich nicht wie die meisten hier schon geschrieben haben. Und wegen der Software würde ich dir empfehlen im Unterforum http://www.geoclub.de/viewforum.php?f=83 ein bisschen rumzustöbern. Da hat jeder seine Vorlieben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder