Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von fabibr » Sa 31. Jul 2010, 17:44

Gibt es denn neben GC77 noch andere Meilensteine der deutschen Cachegeschichte?
Oder gibt es inzwischen ein Museum, welches sich mit der GPS-Technik beschäftigt (hatte irgendwann mal was von so einer Idee gelesen)?

Sollten jetzt natürlich Caches/Orte sein, wo es sich auch lohnt mal nen Tag/Wochenende hin zu fahren.
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.

Werbung:
Fribu70 & Schnuba77
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 13:53
Wohnort: 36275 Kirchheim

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von Fribu70 & Schnuba77 » So 1. Aug 2010, 16:41

Ganz oben auf dieser List steht natürlich Enigma#1, der Kultcache überhaupt.

Die Beelitz-Caches waren auch denkwürdig, leider ist da ja Schluss.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von radioscout » Mo 2. Aug 2010, 20:34

Der erste Nachtcache (IIRC in Frankfurt?).
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von HowC » Mo 2. Aug 2010, 21:12

München Venedig

(wenn nicht gerade drüber gestritten wird)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von radioscout » Di 3. Aug 2010, 12:59

Ist das ein Meilenstein? IMHO ist das einer aus der Kategorie "Hauptsache lange Strecke".
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
skrell
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 17:28
Wohnort: N52E10

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von skrell » Di 3. Aug 2010, 13:04

Sind unterwegs sicher viele Meilensteine zu sehen... :D

Edit: Buchstabensalat
Zuletzt geändert von skrell am Di 3. Aug 2010, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Marcel123
Geomaster
Beiträge: 498
Registriert: Mo 10. Dez 2007, 18:31
Kontaktdaten:

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von Marcel123 » Di 3. Aug 2010, 13:07

Bild
da stehen doch einige meilensteine drauf :D
NUR TOTE FISCH SCHWIMMEN MIT DEM STROM...

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von HowC » Di 3. Aug 2010, 13:20

radioscout hat geschrieben:Ist das ein Meilenstein? IMHO ist das einer aus der Kategorie "Hauptsache lange Strecke".
so kann mans auch sehen.

gibts einen längeren?

was wären in deutschland der höchste und der tiefste Cache?

nördlichster/westlichster/östlichster/und einen gibts da sicher noch... sind vielleicht auch eher bloß Eck- statt meilensteine.

vielleicht wäre der Meistbesuchte deutsche cache ever noch ein Meilenstein oder ein Musthave?

in österreich wäre das zB das Burgtor: http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... f9613d5dfb

knappe 3400 funde seit 2005

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von Nachtfalke » Di 3. Aug 2010, 13:41

Wahrscheinlich ne ziemlich doofe Frage: Wie bekommt man denn raus, welcher der meistbesuchte ist?

Benutzeravatar
42Cacher
Geocacher
Beiträge: 257
Registriert: Di 13. Okt 2009, 11:25
Wohnort: 73728 Esslingen

Re: Meilensteine der deutschen Cachegeschichte

Beitrag von 42Cacher » Di 3. Aug 2010, 13:45

Jeder hat andere Meilensteine. Ich hab GC77 noch nicht mal gemacht, der reizt mich momentan einfach nicht und einer Cache lag näher (GC40).

Für Vertikaleleitplankenbesteiger wie mich, ist der ...baum zwei punkt null... ein Meilenstein, weil es die höchste Baumdose in Europa ist.

Tolle Caches für jeden Geschmack gibt es wie Sand am Meer und die sprechen sich immer herum (auch überregional), man muss nur aufmerksam bleiben.

Was ist eigentlich die "deutsche Cachegeschichte"?
Das Leben ist zu kurz für ein geschlossenes Dach... ;-)
Bild
Meine T5 Videos auf YouTube
Blog: 42Cacher - the smart way to cache

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder