Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocachen macht reich!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von SabrinaM » Mi 4. Aug 2010, 09:08

rs-sepl hat geschrieben:In manchen LP-Gebäuden habe ich schon öfters "geheime" Verstecke von Säcken mit hunderten 25ct-Pfandflaschen gefunden. Wer also beim cachen Geld machen will, kann die fleißigen Sammler einfacherweise erleichtern.
Na das fänd ich aber irgendwie unfair. Wer weiss, wer dort sein "Sparkonto" angelegt hat und davon vielleicht sein täglich Brot bezahlen muss...

Werbung:
Susi-Strolch
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: So 28. Feb 2010, 20:19
Wohnort: 90431 Nürnberg

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von Susi-Strolch » Mi 4. Aug 2010, 10:07

SabrinaM hat geschrieben:
rs-sepl hat geschrieben:In manchen LP-Gebäuden habe ich schon öfters "geheime" Verstecke von Säcken mit hunderten 25ct-Pfandflaschen gefunden. Wer also beim cachen Geld machen will, kann die fleißigen Sammler einfacherweise erleichtern.
Na das fänd ich aber irgendwie unfair. Wer weiss, wer dort sein "Sparkonto" angelegt hat und davon vielleicht sein täglich Brot bezahlen muss...

Das sehen wir genau so, Flaschen einsammeln im Wald ist in Ordnung. Wenn du aber einen Sack voller Flaschen versteckt im LP findest, dann ist davon auszugehen, das sich jemand die Mühe gemacht hat sie alle einzusammeln. Wir denken mal dieser Jemand hat das Pfandgeld wohl etwas nötiger als wir alle hier, also sollte man es ihm auch lassen.

MfG Susi-Strolch
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von lordmacabre » Mi 4. Aug 2010, 11:36

Also ich sammele eigentlich beim Cachen alles auf, was irgendwie Sinn ergibt. Meist Schrauben, Muttern und Scheiben. Den letzten Cache [bis auf die L&L-Dose] habe ich komplett aus seiner Umgebung konstruiert. Kein Holz, sonder Stahlstangen und Befestigungsmaterial. Und wenn hier und da mal ne PET-Flasche rum liegt. Mein Gott! Der Rucksack ist eh schon schmuddelig. Ich helfe meinem Geldbeutel und gleichzeitig der Umwelt.

@ Kaula. Wenn du das nächste mal davon sprichst: Nenn es nicht Flaschensammeln sondern CITO. Dann werden alle lächeln und sich bei dir bedanken.
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

InvisibleElmi
Geocacher
Beiträge: 61
Registriert: So 19. Jul 2009, 14:55
Wohnort: 52511 Geilenkirchen

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von InvisibleElmi » So 8. Aug 2010, 21:40

kaula hat geschrieben:Und das sogar in mehrfacher hinsicht, aber auch tatsächlich monetär.
Heute morgen waren wir an einem der letzten Ferientage mal wieder in der Nähe cachen und haben dabei leere Pfandflaschen aufgesammelt und die hinterher weggebracht. Das hat uns fast 2 Euro eingebracht, dabei waren es alles nur die 9 Cent Bierflaschen. Wir hatten am Ende drei Stoffbeutel damit gefüllt.
Ausserdem macht es reich an neuen Erfahrungen und neuen Eindrücken.
Nach nun 3 Monaten regelmässigen Cachen sind wir absolut begeistert von unserem neuen Hobby
Mist... hier bei uns in der Gegend werden die Flaschen leider alle zerschmettert, wenn sie leer sind. :-( :motz:

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von Jagdtiger » So 8. Aug 2010, 21:59

Das wäre doch mal was. Cacher die mehr oder weniger regelmäßig beim Cachen CITO machen. Wenn sich so etwas bei den Waldbesitzern rumspreche würde, dürfte es wohl weniger Probleme mit denen geben.
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von ElliPirelli » So 8. Aug 2010, 22:23

Ich sammel immer Pfandflaschen ein.
Und auch andere Glasflaschen oder Glasscherben. Im urbanen Bereich sind meist auch Mülleimer in der Nähe, da kann man dann Scherben entsorgen.
Extra dafür hab ich ne Tüte im Rucksack. Keineswegs für Caches, da gehören die nicht drum!

Ich hab allerdings immer schon Pfandflaschen eingesammelt, für manche Leute ist immer noch zu wenig Pfand auf den Flaschen und Dosen....
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von argus1972 » Mo 9. Aug 2010, 15:04

Das wäre doch mal was. Cacher die mehr oder weniger regelmäßig beim Cachen CITO machen. Wenn sich so etwas bei den Waldbesitzern rumspreche würde, dürfte es wohl weniger Probleme mit denen geben.
Nach meiner Erfahrung kommt der Müll in den Tiefen des Waldes eher von den Holzfällern.
Ich stelle mal die These auf, dass der Wanderer/Freizeitsportler/Gassigeher eher selten 2-Taktgemisch, Mehrzweckfett etc. dabei haben dürfte, um das Zeug dann in der Nähe der kürzlich abgeholzen Zone zu entsorgen, wenn man es auch einfach auf den Wanderparkplatz kippen könnte.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von moenk » Mo 9. Aug 2010, 15:55

Offensichtlich gibts in der U-und S-Bahn in Berlin mehr Geocacher als ich dachte.
;-)
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von Fedora » Mo 9. Aug 2010, 18:43

Jagdtiger hat geschrieben:Das wäre doch mal was. Cacher die mehr oder weniger regelmäßig beim Cachen CITO machen. Wenn sich so etwas bei den Waldbesitzern rumspreche würde, dürfte es wohl weniger Probleme mit denen geben.
Womit mir afaik beim ursprünglichen Grundgedanken des CITO wären.^^
Bild

kaula
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Do 10. Jun 2010, 12:43
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Geocachen macht reich!

Beitrag von kaula » Di 10. Aug 2010, 07:55

Wir haben für Müll eh immer eine Tüte mit, hatten wir aber auch shcon vorher, wenn wir im Wald spazieren waren, nur waren wir da nicht so oft, weil die Kinder immer murrten, jetzt murren sie nicht mehr, sie suchen ja caches ;)
Und hier waren es definitiv keine Holzfäller, da lag sogar noch ein Einmalgrill rum o(
Und unter CITO verstand ich bisher immer nur regelrecht dafür organisierte Events
Gruß kaula
(GC: team_jcmg)

Antworten