Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

PMO-Cache als normaler User loggen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von ElliPirelli » Fr 6. Aug 2010, 06:46

robbi_kl hat geschrieben:
t31 hat geschrieben:
bazzanowitz hat geschrieben:Ist das regelkonform?
Nein -> SBA
Wirklich gleich SBA? Könnte man nicht erst den Owner informieren, der sich möglicherweise im Recht sieht, weil er denkt, dass es regelkonform sei?
Loglöschungen obwohl man im Logbuch steht, sind immer nicht regelkonform.
Egal, ob der Owner sich im Recht sieht, weil man den Cache nicht so gefunden hat, wie er es gern hätte.

Natürlich könnte man erst mal den Owner kontaktieren. Nur, wird das was bringen?
Beide Seiten sehen sich im Recht.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Werbung:
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von argus1972 » Fr 6. Aug 2010, 12:32

Wobei aber nur eine Seite tatsächlich im Recht IST, nämlich der Sucher.
Ich wage zu bezweifeln, dass man da eine Einigung erzielen wird, wenn schon jemand dreist genug ist, das ins Listing zu schreiben, wird sich sicherlich nicht von schnödem Cacherproletariat eines Besseren belehren lassen. :kopfwand:

Versuch macht kluch, oder so ähnlich :???: .

Ansonsten, wie gesagt, loggen und wenn der Log verschwindet, schmerzfrei SBA.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
Ji.Pi
Geocacher
Beiträge: 15
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:27

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von Ji.Pi » Mi 11. Aug 2010, 14:07

ElliPirelli hat geschrieben:Loglöschungen obwohl man im Logbuch steht, sind immer nicht regelkonform.
Was ist denn mit Logs, welche Spoiler enthalten, oder Logs bei denen jedes zweite Wort ein Kraftausdruck ist oder jemanden beleidigen ?

Benutzeravatar
bazzol
Geomaster
Beiträge: 862
Registriert: Di 22. Jul 2008, 12:36
Wohnort: Obstgarten des Vordertaunus

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von bazzol » Mi 11. Aug 2010, 15:31

Ist zwar offtopic, aber ich würde den Cacher anschreiben und ihn bitte sien Log zu ändern. 24h Zeit. Und dann evtl. löschen, wenn es extrem ist.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von jmsanta » Mi 11. Aug 2010, 15:52

Ji.Pi hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Loglöschungen obwohl man im Logbuch steht, sind immer nicht regelkonform.
Was ist denn mit Logs, welche Spoiler enthalten, oder Logs bei denen jedes zweite Wort ein Kraftausdruck ist oder jemanden beleidigen ?
Ein Loch ist im Eimer,
oh Henry, oh Henry,
ein Loch ist im Eimer,
oh Henry, ein Loch.
[...]

oder: unhöfliche, beleidigende bzw. Fäkalsprachen-Logs sind hier nicht das Thema.

und zu den Spoilern - dann guck doch einfach mal, was über den Logs steht - auf jeder einzelen Cacheseite...
Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Mal davon abgesehen, daß das Zitat von Elli so vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen ist.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von ElliPirelli » Mi 11. Aug 2010, 19:10

Ji.Pi hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Loglöschungen obwohl man im Logbuch steht, sind immer nicht regelkonform.
Was ist denn mit Logs, welche Spoiler enthalten, oder Logs bei denen jedes zweite Wort ein Kraftausdruck ist oder jemanden beleidigen ?
Kraftausdrücke und Beleidigungen müssen nicht toleriert werden. Dafür gibt es eine Meldefunktion via Groundspeak.

Hier ging es um angedrohte Loglöschung, wenn ein BasicMember einen PMO Cache loggt. Dies ist, sollte derjenige im Logbuch stehen, nicht zulässig.
Aber keineswegs muß man als Owner alle Logs so stehen lassen, wenn Spoiler oder Beleidigungen drin stehen. Da würde ich dann auch löschen und denjenigen anschreiben, daß er sein Log nochmals einstellen soll, diesmal bitte ohne Spoiler und Kraftausdrücke...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von hustelinchen » Do 12. Aug 2010, 02:54

argus1972 hat geschrieben:wenn schon jemand dreist genug ist, das ins Listing zu schreiben, wird sich sicherlich nicht von schnödem Cacherproletariat eines Besseren belehren lassen. :kopfwand:
Das liest sich für mich so, als wenn du damit alle PMO Caches bzw. deren Owner meinst. Und der Rest, also die normalen Member sind die Proletarier. Dazu möchte ich anmerken, dass wir im Sauerland in NRW in einigen Gegenden Probleme mit Jägern haben, die die Dosen einfach entfernen, weil sie in "ihrem" Wald liegen. Da ist ein PMO Cache oft eine mögliche Lösung.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von robbi_kl » Do 12. Aug 2010, 05:34

ElliPirelli hat geschrieben:Da würde ich dann auch löschen und denjenigen anschreiben, daß er sein Log nochmals einstellen soll, diesmal bitte ohne Spoiler und Kraftausdrücke...
Das steht aber im Widerspruch zu deiner vorherigen Aussage:
ElliPirelli hat geschrieben:Loglöschungen obwohl man im Logbuch steht, sind immer nicht regelkonform.
Offenbar machst du dir auch deine eigenen "Löschregeln", denn dass man bei Spoilern oder Kraftausdrücken den Logeintrag löschen darf, kann ich den Guidelines nicht entnehmen. Folgerichtig dürfte ich dann auch bei deinen Caches sofort einen SBA loggen, falls du einen Logeintrag gelöscht hast.

Natürlich sehe ich von der Bewertung her auch einen Unterscheidung, warum man einen Logeintrag löscht. Nur würde ich nicht gleich einen SBA loggen, wenn die Löschung eines Eintrags möglicherweise nur auf einem Missverständnis oder auf Unkenntnis der Regeln beruhen könnte. So war mein Beitrag von weiter vorne zu verstehen, erst den Owner kontaktieren und ihn aufklären, dann kann man ggf. immer noch einen SBA loggen.

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von º » Do 12. Aug 2010, 06:07

robbi_kl hat geschrieben:Offenbar machst du dir auch deine eigenen "Löschregeln", denn dass man bei Spoilern oder Kraftausdrücken den Logeintrag löschen darf, kann ich den Guidelines nicht entnehmen.
Das ist doch Spliss

Kraftausdrücke beissen sich ein bisschen mit dem "family-friendly" Anspruch von Geocaching.com
Bild

Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: PMO-Cache als normaler User loggen

Beitrag von robbi_kl » Do 12. Aug 2010, 06:26

Watt? Spliss? Das hat man doch allenfalls in den Haaren, oder? Oder ist das eine Kringel-Besonderheit?

Der Anspruch "family-friendly" bezieht sich übrigens direkt nur auf den Cache-Inhalt: "Geocaching is a family activity and cache contents should be suitable for all ages." Mit dem Löschen von Logs hat das nichts zu tun, zumal Spoiler-Logs auch nicht dem Erfordernis "family-friendly" entgegenstehen würden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder