Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecken?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
Probstein
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Di 24. Nov 2009, 16:53
Wohnort: 59302 Oelde
Kontaktdaten:

ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecken?

Beitrag von Probstein » Fr 6. Aug 2010, 21:43

Hi,
welche Erfahrungen habt ihr mit Caches gemacht, die ihr, nachdem er gemuggelt wurde, an der gleichen Stelle wieder versteckt habt? Ist er nach kurzer Zeit wieder verschwunden?
Hat es Sinn einen gemuggelten Cache wieder an der gleichen Stelle zu verstecke oder ist das Versteck dann verbrant?

Eure Meinung würde mich interessieren!

Gruß

Probstein

Werbung:
gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecke

Beitrag von gartentaucher » Fr 6. Aug 2010, 22:35

Klassische Antwort: Kommt drauf an.

Ich habe einen Cache in einem "Innenraum", wo mir ein Nano geklaut wurde. Kann sich an diesem Ort nur um spielende Kinder als "Diebe" handeln. Die danach gelegte Filmdose hält und hält und hält.

Bei einem anderen Nano an einem rumstehenden Gegenstand habe ich es jetzt nach dem 3. aufgegeben. Der 1. hätte noch vom staubwischenden Hausmeister entsorgt worden sein. Inzwischen tippe ich aber auf Kindern. Aber da ich keinen Dosenesel im Keller habe, ist das für mich verbrannt.

Wenn mir eine große Dose abhanden kommen würde, würde ich das Versteck auf jeden Fall verlegen.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

macfuddl
Geomaster
Beiträge: 370
Registriert: So 20. Apr 2008, 20:30
Wohnort: Ratingen

Re: ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecke

Beitrag von macfuddl » Fr 6. Aug 2010, 22:46

Auch von mir ein "kommt drauf an".

Wenn man davon ausgehen kann, daß Wiederholungstäter zuschlagen (z.B. Anwohner) oder eine bestimmte Zielgruppe (z.B. spielende Kinder) immer wieder die Dose entfernt, würde ich die Location aufgeben.

Wo aber eher damit zu rechnen ist, daß wechselnde Zufallsfinder für das Verschwinden verantwortlich sind, würde ich weitermachen.

Zusätzlich ist das noch eine Frage der Frequenz.
Wenn die Dose jede Woche weg ist, wäre das eher schlecht. Einmal im Jahr ginge noch.
De gustibus non est disputandum - Jeder Cache kann für irgendjemanden schön sein.


Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja!
Beyerhundt das Oder die Flipperwaldt gersput.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecke

Beitrag von Starglider » Fr 6. Aug 2010, 23:08

Ich würde wenn es möglich ist die Tarnung verbessern oder den Cache anders verstecken oder um ein paar Meter verlegen, aber ich würde einen gemuggelten Cache nicht ein zweites mal genau so verstecken wie vorher.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecke

Beitrag von Fedora » Fr 6. Aug 2010, 23:43

Hab's hier mal versucht und den Cache besser verborgen an der gleichen Stelle wie vorher angebracht (vorher drunter stehend, hinterher drunter hängend...) - beim 2. Versuch war er nach wenigen Tagen weg. Man kann es schwer sagen, weil man nie weiß, wer den Cache entfernt hat und ob er wiederkommt oder nur zufällig grad dort was gefunden hat, obwohl er sonst nie da unterwegs ist; aber die Wahrscheinlichkeit, dass es schief geht, würd ich doch als recht hoch einschätzen.
Bild

Benutzeravatar
Probstein
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Di 24. Nov 2009, 16:53
Wohnort: 59302 Oelde
Kontaktdaten:

Re: ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecke

Beitrag von Probstein » Sa 7. Aug 2010, 07:37

Ich werde meinen betroffenen Cache nun ein paar Wochen disabled halten und dann versuchen ihn an der selben Stelle besser getarnt neu zu verstecken.
Kinder fallen bei der Entfernung des Caches mit Sicherheit aus. Es könnten evtl. einn paar Jugendliche sein, die sich in der Näher öfters treffen oder abhängen. Vielleicht tarne ich den Cache auch so, dass er zwar Tagsüber grundsätzlich zu finden ist, aber leichter im dunkeln da er mit einem Rflektor versehen wird.

Gruß

Probstein

InvisibleElmi
Geocacher
Beiträge: 61
Registriert: So 19. Jul 2009, 14:55
Wohnort: 52511 Geilenkirchen

Re: ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecke

Beitrag von InvisibleElmi » So 8. Aug 2010, 21:34

"Kommt drauf an" ist natürlich eine durchaus richtige Antwort. Aber für mich ist so ein Versteck eher "verbrannte Erde". Hier z.B. kann man sehen, was passiert, wenn "nichts passiert"...: http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... c7de7f7759

Benutzeravatar
juba
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Mi 8. Nov 2006, 14:59
Kontaktdaten:

Re: ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecke

Beitrag von juba » Mo 9. Aug 2010, 14:56

naja, der owner war am 10.7. zuletzt online. auch wenn das logbuch schon länger schimmelig ist: nach nur 4 tagen wartezeit gleich einen sba zu machen, finde ich nicht in ordnung. denn es ist immernoch Ferienzeit! möglicherweise ist der owner im urlaub und hat dort kein internet. mindestens 1 woche sollte man meiner ansicht nach warten, um dem owner gelegenheit zu geben, am seinem cache aktiv zu werden.
Runterzieher

Mein Etsy Shop

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: ist es sinnvoll einen gemuggelten Cache neu zu verstecke

Beitrag von Nachtfalke » Mo 9. Aug 2010, 14:58

juba hat geschrieben:naja, der owner war am 10.7. zuletzt online. auch wenn das logbuch schon länger schimmelig ist: nach nur 4 tagen wartezeit gleich einen sba zu machen, finde ich nicht in ordnung. denn es ist immernoch Ferienzeit! möglicherweise ist der owner im urlaub und hat dort kein internet. mindestens 1 woche sollte man meiner ansicht nach warten, um dem owner gelegenheit zu geben, am seinem cache aktiv zu werden.
Falschen Thread erwischt?
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Antworten