Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von Nerre » Mi 11. Aug 2010, 16:06

do1000 hat geschrieben:Hilfe!!! Das Du sowas tatsächlich so ohne Skrupel raushaust...! Glaub mir, Du irrst Dich. Aber ich klinke mich hier wieder aus.... hat ja alles keinen Sinn mehr.
Unqualifizierter Kommentar, sorry! Kontra sein und dann "ichmussweg". Vielleicht mal begründen oder aufklären statt flüchten? Laß uns an deiner Weisheit teil haben.

Daß ich kein Jurist bin und nur dem Polizisten glaube steht schon weiter oben.

Griffins Post ließt sich irgendwie qualifizierter und als hätte er Ahnung von der Sache.
Sei kreativ!

Werbung:
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von do1000 » Mi 11. Aug 2010, 16:13

Nerre hat geschrieben:
do1000 hat geschrieben:Hilfe!!! Das Du sowas tatsächlich so ohne Skrupel raushaust...! Glaub mir, Du irrst Dich. Aber ich klinke mich hier wieder aus.... hat ja alles keinen Sinn mehr.
Unqualifizierter Kommentar, sorry! Kontra sein und dann "ichmussweg". Vielleicht mal begründen oder aufklären statt flüchten? Laß uns an deiner Weisheit teil haben.
Daß ich kein Jurist bin und nur dem Polizisten glaube steht schon weiter oben.
Griffins Post ließt sich irgendwie qualifizierter und als hätte er Ahnung von der Sache.
Na gut, einen bringe ich noch.

Beim Betreten der Mittelinsel fehlt es bereits für den 315b an einem Eingriff.

Und die Quelle, die Grifin brachte, bezog sich auf einen anderen Paragraphen.

Gut, noch einen:

"Bei bloß vorschriftswidrigem Verkehrsverhalten ist 315b grundsätzlich unanwendbar." T/F Rn. 5 zu 315b.
Zuletzt geändert von do1000 am Mi 11. Aug 2010, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von Nerre » Mi 11. Aug 2010, 16:23

Kannst du das auch nochmal für den Laien erläutern?

Wenn ich auf einem Kreisel bin und einen Fahrer dadurch erschrecke oder selbst das Hindernis bin, warum ist es dann kein Eingriff?


Immer diese juristischen Begriffe mit ihren vom Alltagsgebrauch des Wortes oft losgelösten Definitionen. :D
Sei kreativ!

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von Griffin » Mi 11. Aug 2010, 16:46

do1000 hat geschrieben:Und die Quelle, die Grifin brachte, bezog sich auf einen anderen Paragraphen.

Gut, noch einen:

"Bei bloß vorschriftswidrigem Verkehrsverhalten ist 315b grundsätzlich unanwendbar." T/F Rn. 5 zu 315b.
Kleiner Vertipper meinerseits. Meine Quelle ist natürlich der Fischer (ehemals Tröndle/Fischer) zu § 315b StGB. Der T/F (Tröndle/Fischer) ist schon älter.

Ich bin also durchaus bei der richtigen Hausnummer, habe mich allerdings vertippt. Sowas passiert. ;)

Was ich sagen will ist folgendes:
Unanbhängig von der Strafbarkeit, die für den konkreten Einzelfall anhand aller Sachverhaltsmerkmale beurteilt werden müsste und m.E. schlimmstenfalls bejaht werden könnte (Bitte: Immer bezogen auf den Einzelfall! Worst case, wenn man so will), kann das Betreten theoretisch jedenfalls Ärger bringen und Nerven kosten.

Vielleicht gilt hier auch nur der alte Spruch: 2 Juristen, 3 Meinungen. Die Meinung des Richters erfahren wir zum Schluss. Und ob der richtig lag, sagt uns der BGH, der wiederum von der Literatur und der wissenschaftlichen Lehrmeinung als falsch kritisiert werden könnte. ;)
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von do1000 » Mi 11. Aug 2010, 16:53

@Griffin

Da sind wir wieder ganz einer Meinung.

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von Nachtfalke » Mi 11. Aug 2010, 17:03

Da kann ich mitgehen. Ärger kann es geben, aber das dürfte auf ziemlich viele Aktivitäten im Bereich des Cachens zutreffen (s. die Mülleimergeschichte in Wiesbaden letztes oder vorletztes Jahr). Sollen wir deswegen jetzt mit dem Cachen aufhören? Oder am besten gar nicht mehr aus dem Haus gehen?

@Nerre: Es ging mir nicht um den Wortlaut des entsprechenden Paragrafen, sondern um Deine Behauptung, das Betreten des Kreisels wäre eine Straftat.
Nerre hat geschrieben:[..] allerdings kann es schnell als gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr zählen.
Nerre hat geschrieben:Willst du bis zu fünf Jahre ins Gefängnis für ein Log?
Nerre hat geschrieben:Motiv hinter dieser Serie: überlegt euch ob ihr einen Kreiselcache loggen wollt, bei einem Kreiseln der nicht klar erkennbar zum Betreten ausgelegt ist. Die Strafe kann höher ausfallen als erwartet: Mögliche Strafen
Dieses Zitate legen die Vermutung sehr nahe, daß das Betreten eines Kreisels mit hoher Wahrscheinlichkeit ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr darstelle. Und dem ist eben nicht so.
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von do1000 » Mi 11. Aug 2010, 17:11

Vielleicht können wir uns alle darauf einigen, dass es nicht ganz unproblematisch ist, dort einen Cache zu plazieren, und man im schlimmsten Fall der Fälle nicht sagen kann, was ein kleiner Dorfrichter dazu sagt. Ohne jetzt die mitlesenden kleinen Dorfrichter beleidigen zu wollen.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von Zappo » Mi 11. Aug 2010, 17:27

do1000 hat geschrieben:Vielleicht können wir uns alle darauf einigen, dass es nicht ganz unproblematisch ist, dort einen Cache zu plazieren, und man im schlimmsten Fall der Fälle nicht sagen kann, was ein kleiner Dorfrichter dazu sagt. Ohne jetzt die mitlesenden kleinen Dorfrichter beleidigen zu wollen.
Dat ist mal endlich ein Kommentar aus der richtigen Ecke.
Der Versuch, aus dem Strafgesetzbuch und dem Verkehrsrecht (und aus zusammengelesenen Gesetzespassagen) für einen fiktiven Fall eine Strafhöhe zu bestimmen, ist doch reines Kristallkugellesen. Sogar wahrscheinlich für einen ausgebildeten Juristen. Und das sind hier zumindest nicht ALLE.

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von Nachtfalke » Mi 11. Aug 2010, 19:13

do1000 hat geschrieben:Vielleicht können wir uns alle darauf einigen [..]
Wir können ;)
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Betreten der Mittelinsel des Kreisverkehrs

Beitrag von Nerre » Mi 11. Aug 2010, 20:36

do1000 hat geschrieben:Vielleicht können wir uns alle darauf einigen, dass es nicht ganz unproblematisch ist, dort einen Cache zu plazieren, und man im schlimmsten Fall der Fälle nicht sagen kann, was ein kleiner Dorfrichter dazu sagt. Ohne jetzt die mitlesenden kleinen Dorfrichter beleidigen zu wollen.
Mehr wollt ich gar nicht sagen und die Leute eben davor warnen. Alles nur mit KANN. ;)

Sonst würde ich keine Kreiselcaches mehr loggen. :D
Sorry Griffin wenn es sich anders angehört hat.
Sei kreativ!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder