Keine Caches in der Nähe von AKWs mehr

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

such Bär
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Di 29. Mär 2005, 22:59
Wohnort: Karlsruhe & Gerlachsheim

Beitrag von such Bär » Sa 17. Sep 2005, 21:34

hätten se die Idee schon im 2ten Weltkrieg gehabt hätten die garantiert net eine Industrieanalge gefunden. So ganz ohne GPS und son Zeug ;)

Werbung:
Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mo 19. Sep 2005, 08:40

-Tiger- hat geschrieben:...Wobei, is eh wurscht, die können spinnen was sie wollen, am Sonntag werdense eh abgewählt ;)


Das war aber ganz schön knapp!!!

Und was bringt es bitte, AKW's einzunebeln??? Man flieg doch einfach nur den tausenden Stromleitungen nach. Die führen einen genauso zum Ziel wie der Trampelpfad zum Cache :wink:
Keine Macht Den Zahlen

..........

Beitrag von .......... » Mo 19. Sep 2005, 09:56

such Bär hat geschrieben:hätten se die Idee schon im 2ten Weltkrieg gehabt hätten die garantiert net eine Industrieanalge gefunden. So ganz ohne GPS und son Zeug ;)


Im zweiten Weltkrieg hatten die diese Idee. Trotzdem wurden die Industrieanlagen gefunden, dank Radarsystemen wie "Oboe".
Letzten Endes müßte man das AKW bei Gefahr abschalten. Der Dampf der Kühltürme ist doch leicht auffällig.

Wobei ich stelle mir die ganze Sache ziemlich bekloppt vor: Strahlender Sonnenschein, Kein Wölkchen am Himmel, 35°C Aussentemperatur. Nur eine Nebelbank am Boden aus der Wolken aufsteigen...

Genauso eine bekloppte Idee wie ein komplettes Flugverbot über Berlin und dort noch FlaRak zu stationieren.

cu, Elch

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 19. Sep 2005, 11:54

Wahrscheinlich wirst Du bei Aktivierung der Nebelanlagen im Umkreis von einigen km ganz viele Nebelbänke sehen und nur unter einer steckt ein AKW.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de » Mo 19. Sep 2005, 15:05

radioscout hat geschrieben:Wahrscheinlich wirst Du bei Aktivierung der Nebelanlagen im Umkreis von einigen km ganz viele Nebelbänke sehen und nur unter einer steckt ein AKW.


Na und! 3 B-52-Bomber nebeneinander, 5 km Landschaft umackern, "Problem" gelöst, oder?
(Ironieschalter endlich gefunden und auf 'aus' gestellt.)

Peter
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder