Entscheidungshilfe wird benötigt, das GPS60 und das GPSMAP60

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Sa 17. Sep 2005, 21:50

radioscout hat geschrieben:Haben sie. Mein GPSMap76S läuft mit zwei 1,7 Ah-Zellen 7-8 h.

Mit oder ohne Licht? Peters 76S hat anscheinend eine D2S als Hintergrundbeleuchtung, so wie die Strom säuft.
radioscout hat geschrieben:Aus Süden, Osten, West und Norden sind wir vereint zum Großen Spiel,
denn weit ist unser Kreis geworden und nur in ihm liegt unser Ziel.

Wie jetzt, ein BdP-Lied aus Deinem Munde?
Schnüffelstück

Bild

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 17. Sep 2005, 23:38

Ohne Licht. Die Beleuchtung verbraucht leider extrem viel Strom.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2375
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » So 18. Sep 2005, 08:06

Wobei eine D2S deutlich weniger Strom zieht wie ´ne H4, das nur am Rande :)

Da ich auch gerade über einem "Geocaching-GPS" meditiere und ggf. mein 276 halbwegs fest im Fahrzeug montieren will, habe ich mal die Abmessungen vom 60CS und dem 76CS verglichen. Der Unterschied liegt ja im 5mm-Bereich.

ums_team
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 18:49
Wohnort: Schwabhausen bei München

Beitrag von ums_team » So 18. Sep 2005, 10:39

Ich finde, du solltest dir das 60MAP CS gönnen: wenn du einmal die Kartenfunktion hattest, willst du nicht mehr drauf verzichten. Und für die Berge finde ich es auch nett, Höhenmesser und Kompass gleich mit drin zu haben. Ich hab's und bin immer noch begeistert.
Der Speicher im 60er reicht meiner Meinung nach für jede Bergtour, auch wenn's 'ne 2-Wochentour ist. Das 76er ist unnötig (und sieht irgendwie wirklich wie ein Bügelbrett aus...).

Edit: Der Höhenmesser ist gleichzeitig Barometer, er zeichnet, wenn man das will, den Luftdruck auch dann auf, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Wird aber dann zum Problem, wenn es zwei Wochen rumliegt, dann sind die Akkus / Batterien halt leer.
Zuletzt geändert von ums_team am So 18. Sep 2005, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
UMS_Team

Bild
...man loggt sich!

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » So 18. Sep 2005, 12:28

@ Simpson

Hast Du Dir eigentlich ein Limit gesetzt ?
Gruß R S G

simpson
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 09:43

Antwort auf alle Einträge!

Beitrag von simpson » Mo 19. Sep 2005, 10:12

Ralf_Sg hat geschrieben:@ Simpson

Hast Du Dir eigentlich ein Limit gesetzt ?


Ganz herzlichen Dank für die vielen Beiträge! Meine Entscheidung steht nun zu 99% fest. Werde mich trotz des geringeren Speichers für das Map60 entscheiden.
Viele Grüße an Euch alle
Gregor Dresden

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » Mo 19. Sep 2005, 13:25

Also kein Limit ?
Gruß R S G

simpson
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 09:43

Beitrag von simpson » Di 20. Sep 2005, 16:05

Ralf_Sg hat geschrieben:Also kein Limit ?

Mit Schmerzen 300,- €! Aber ich habe nun zugeschlagen und mir das Map60 bestellt. Es wird morgen aufschlagen und ich hoffe das es meinen Ansprüchen genügt.
Danke und Gruß

Gregor Dresden

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder