Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Das Schlimmste was einem Cache passieren kann ist...

Umfrage endete am So 3. Okt 2010, 17:45

Archiviert werden
2
1%
Gemuggelt werden
13
9%
Ignoriert werden
23
15%
Negative Logs
6
4%
Negative Presse
4
3%
Strafverfahren gegen Owner/Suchende
85
57%
Waldbrand
16
11%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 149

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von eigengott » Fr 3. Sep 2010, 17:45

Mal wieder Zeit für eine Umfrage. :D

Werbung:
Biggi_H
Geomaster
Beiträge: 523
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 19:42

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von Biggi_H » Fr 3. Sep 2010, 17:50

ich nehme an, die Option "Waldbrand" bedeutet
- ein Waldbrand vernichtet die Dose

und nicht
- durch den Cache wird ein Waldbrand entfacht

???

Gruß Biggi_H
Bild

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von eigengott » Fr 3. Sep 2010, 17:53

Biggi_H hat geschrieben:durch den Cache wird ein Waldbrand entfacht
Das würde dann wohl eher unter "Negative Presse" oder gar "Strafverfahren" laufen.

Waldbrand ist hier mehr ein Kürzel für "Cache wird durch höhere Gewalt zerstört", also auch Blitzschlag, Hochwasser, Vulkanausbruch und ähnliches.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von adorfer » Fr 3. Sep 2010, 18:03

Mir fehlt: "Irgendwer hat in den Cache geschissen".
Wahlweise auch in der Version "Jemand hat Fisch-Innereien hineingepackt".

Denn dann ist der Cache nicht nur hinüber, sondern als Owner steht man dann vor der Entscheidung ob/was man vom bisherigen Cache retten möchte, der ja noch dort liegt...
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Risto79
Geocacher
Beiträge: 146
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 20:41
Wohnort: 58453 Witten

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von Risto79 » Fr 3. Sep 2010, 18:21

Ich vermisse: "Er muss sein Leben an einer Leitplanke fristen."
Mit hoher Wahrscheinlichkeit enthält der oben publizierte Text Spuren von Ironie, Sarkasmus und Sardonie... Zynik kann auch vorkommen ;)

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von lordmacabre » Fr 3. Sep 2010, 18:22

Hab mal Waldbrand angekreuzt. :^^: Ich stelle mir dabei einen großen deutschen Mischwald vor, der von einer Feuersbrunst niedergewalzt wird. Zwischen den Feuerwehrleuten und dem THW laufen aufgeregte Owner hin und her und rufen: "Die Dosen, so rettet doch einer die schönen Dosen."
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von adorfer » Fr 3. Sep 2010, 18:37

eigengott hat geschrieben:
Biggi_H hat geschrieben:durch den Cache wird ein Waldbrand entfacht
Das würde dann wohl eher unter "Negative Presse" oder gar "Strafverfahren" laufen.
In Düsseldorf haben Muggel mal einen Dose in Brand gesteckt.
Zum Glück stand Tupperdose unter einer Beton-Brücke. Eine Holzbrücke hätte sich von der Menge an schmelzend niederbrennendem Kunststoff (war ein Regular) eventuell mit in Brand stecken lassen.
So gab's dann nur Reste verflüssigtem Kunststoff plus die nichtbrennbaren Teile des Tradade, festgeklebt in der Beton-Spalte.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Quastus
Geowizard
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 18:28
Wohnort: 38120 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von Quastus » Fr 3. Sep 2010, 18:44

Ich habe mal Archiviert werden genommen, da ja manche Reviewer Dosen erst als gefunden loggen, und dananch das Ding archivieren, weil er nicht den Regeln entspricht. Es ist ja nicht so schlimm, dass er sie archiviert, aber wieso loggt er sie dann vorher als gefunden?
Diese Art der Archivierung wäre für mich eigentlich die schlimmste Variante....
Raufzieher

Team Bashira

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von Team Bashira » Fr 3. Sep 2010, 19:44

Quastus hat geschrieben:Ich habe mal Archiviert werden genommen, da ja manche Reviewer Dosen erst als gefunden loggen, und dananch das Ding archivieren, weil er nicht den Regeln entspricht. Es ist ja nicht so schlimm, dass er sie archiviert, aber wieso loggt er sie dann vorher als gefunden?
Diese Art der Archivierung wäre für mich eigentlich die schlimmste Variante....
Um festzustellen, dass die Dose nicht den Regeln entspricht, muss er sie ja vorher gefunden haben... warum eigentlich immer son Buhei um den Punkt? :???:

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Das Schlimmste was einem Cache passieren kann...

Beitrag von Jagdtiger » Fr 3. Sep 2010, 20:02

Habe"Gemuggelt werden" ausgewählt.

"Archiviert werden" - muss nicht unbedingt ein schlimmer Grund da sein um zu archivieren.
"Ignoriert werden" - Damit bestraft man letztendlich den Owner.
"Negative Logs" - Negative Logs sind (hoffentlich) ernst gemeint und sollten daher eher konstruktiv wirken.
"Negative Presse" - Wenn negativ berichtet dann fällt das ja wohl auf das Cachen an sich zurück.
"Strafverfahren gegen Owner/Suchende" - Da wird auch "nur" der Owner/Suchende bestraft. Und nicht der Cache an sich, der wohl der Grund dafür war.
"Waldbrand" - Ist höhere Gewalt die überall und jederzeit hereinbrechen kann.

"Gemuggelt werden" - wenn die Dose weg ist war die Suche umsonst und der Owner muss sich was einfallen lassen, ev. ersetzen oder archivieren.
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild

Antworten