Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zufall, oder...??

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Zufall, oder...??

Beitrag von Schnueffler » Mo 6. Sep 2010, 09:53

rs-sepl hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:Und da Groundspeak das jederzeit überprüfen kann, wird wohl keiner auf die Idee kommen, sich nicht daran zu halten.
Wie denn, bei unterschiedlichen accounts? :???:
Grundspruch wird schon wissen, wie der Sucher-Account zu der Reviewer-Sockenpuppe heisst. Und zur Not gibt es ja auch noch IP-Adressen, die man vergleichen kann.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Werbung:
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Zufall, oder...??

Beitrag von Thaliomee » Mo 6. Sep 2010, 10:00

Grundspruch wird schon wissen, wie der Sucher-Account zu der Reviewer-Sockenpuppe heisst.
Also davon ist ja wohl auszugehen... schließlich meldet sich ja niemand und sagt "hey, ich wär gern Reviewer, bin aber nicht auf gc.com angemeltdet" :irre:
Außerdem könnten sie dann auch ihre eigenen Caches überprüfen, was genau so widersinnig wäre.

Schrottie

Re: Zufall, oder...??

Beitrag von Schrottie » Mo 6. Sep 2010, 10:00

Schnueffler hat geschrieben:Grundspruch wird schon wissen, wie der Sucher-Account zu der Reviewer-Sockenpuppe heisst.
Vorsicht! Den Begriff "Sockenpuppe" darf man nicht im Zusammenhang mit Reviewern verwenden! Grundsprech hält dies für abwertend. Außer natürlich wenn Grundsprech selbst Regeln aufstellt, da ist das dann wieder legitim.

So sind vor Grundsprech eben alle gleich, und manche dann doch noch ein kleines bisschen gleicher... :lachtot:
Zuletzt geändert von Schrottie am Mo 6. Sep 2010, 10:12, insgesamt 2-mal geändert.

Schrottie

Re: Zufall, oder...??

Beitrag von Schrottie » Mo 6. Sep 2010, 10:10

Thaliomee hat geschrieben:schließlich meldet sich ja niemand und sagt "hey, ich wär gern Reviewer, bin aber nicht auf gc.com angemeltdet" :irre:
Das kann man zwar versuchen, es wird aber ungehört verhallen. Tatsächlich gibt es ja gewisse von Groundspeak formulierte Anforderungen an Reviewer und wer die erfüllt kann ggf. von Groundspeak gefragt werden ob er Reviewer werden will.

Soweit die Theorie.

In der Praxis sorgen aber die Sockenpuppen, ähh, "Tarnnamen" dafür, das niemand nachvollziehen kann ob derjenige der da jetzt ein Reviewer geworden ist tatsächlich die Anforderungen erfüllt. Das tun, so zumindest mein persönlicher Eindruck, auch nur die wenigsten Reviewer. Die anderen werden, auch wieder meine persönliche Vermutung, nur von guten Freunden empfohlen, völlig unbenommen davon ob sie geeignet sind oder nicht. Meine persönliche Meinung deckt sich zwar mit nicht unerheblichen Mehrheiten in der deutschen Cacherszene, jedoch ist Grundsprech nicht bereit den Gegenbeweis anzutreten und die Identität der Reviewer offenzulegen. Transparenz ist eben keine Stärke von Grundsprech und so bleibt Geocaching eben das/der einzige Spiel/Sport, bei dem die Schiedsrichter mit einem Sack über dem Kopf durch die Gegend laufen. So erkennt man sie nicht, sie entfernen sich aber auch immer weiter von der Community deren integraler Bestandteil sie eigentlich sein sollten.

Und nein, mir muß jetzt niemand mit Roland/eigengott oder ein paar Reviewern mit Buchstabendrehern im Nick kommen. Es gibt noch genug andere und die sind umso fadenscheiniger.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Zufall, oder...??

Beitrag von Schnueffler » Mo 6. Sep 2010, 10:15

Thaliomee hat geschrieben:Außerdem könnten sie dann auch ihre eigenen Caches überprüfen, was genau so widersinnig wäre.
Beispiele gefällig? Ich habe hier ausreichend Material dazu
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Antworten