Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fotofaulheit

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
physikus71
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Fr 11. Mär 2005, 22:09

Fotofaulheit

Beitrag von physikus71 » Sa 4. Sep 2010, 21:32

Hallo zusammen!

Ich muss jetzt mal was loswerden, provokant behauptet:
Viele Cacher sind fotofaul. So, jetzt ist es raus. ;)

Ich habe festgestellt, dass bei vielen TB/Coinlogs keine Fotos dabei sind, auch wenn Fotos der Reise von den Ownern explizit erbeten wurden. Viele scheren sich nicht um die Wünsche der Owner. Dabei wäre es doch wirklich kein großer Aufwand, schnell mal ein Foto zu machen und hochzuladen, selbst wenn es nur mit dem Handy gemacht wurde. Die Fotos müssen ja nicht gleich den Qualitätsansprüchen von Hochglanzmagazinen genügen. Schade.

Bei Cachelogs gibt es auch meist nur wenige Bilder, von Earthcaches mal abgesehen. Dabei finde ich es immer schön, Bilder von der Umgebung zu sehen. Auch wenn man den Cache nicht macht, gewinnt man so doch einen schönen Einblick in die Gegend. Außerdem sind Fotos ja auch eine Entscheidungshilfe, ob sich ein Cache lohnt. Ich versuche, fast zu jedem Log mindestens ein Bild hochzuladen (natürlich ohne zu spoilern). Sollte es bereits mehrere Fotos geben, dann versuche ich, der Szenerie einen neuen Aspekt abgewinnen zu können.

Wie seht ihr das?
Seid ihr fotofaul oder nicht?

Schöne Grüße,
Physikus71

Werbung:
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Fotofaulheit

Beitrag von Teddy-Teufel » Sa 4. Sep 2010, 21:47

physikus71 hat geschrieben:Hallo zusammen!
Ich muss jetzt mal was loswerden, provokant behauptet:
Viele Cacher sind fotofaul. So, jetzt ist es raus. ;)
Wie seht ihr das?
Seid ihr fotofaul oder nicht?
Schöne Grüße,
Physikus71
Sieh Dir mal unser Profil an, dann weißt Du es. Im Übrigen hast Du vollkommen Recht.
Falls wir mal den Fotoapparat vergessen haben, fahren wir zurück und holen ihn.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

IHaveFish
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 22:26
Wohnort: Inverness

Re: Fotofaulheit

Beitrag von IHaveFish » Sa 4. Sep 2010, 23:28

Hallo

Ich gestehe für einen TB bin ich auch noch das Hochladen der Fotos schuldig. Die Foto sind aber da. Desweiteren habe ich grad einen TB, der ein USB-Stick ist und mit Fotos gefüttert werden will. (werd mich gleich ranmachen, die besten rauszusuchen und morgen wird er dann abgelegt *versprochen*)

Bei einem dritten TB hab ich die Fotos dann ganz schnell hochgeladen. Grund: trotz meiner Bitte sowohl im Cache-Log des Ablegeortes als auch beim TB selber, diesen nicht zu grabben bis der Cacher vor mir die Stationen geloggt hat, wurde der TB gegrabbt.

Naja, was der Grabber kann, kann ich auch. Hab mir das Ding zurückgeholt, artig auch virtuell abgelegt und gleich die Fotos mit hochgeladen, die gewünscht waren.

Ich bin derzeit im Urlaub und habe teilweise 50 - 300 Fotos am Tag auf den Speicher (ich gehe wandern und nutze Atem- und Trinkpausen zum Fotografieren bzw. umgekehrt). An manchen Tagen habe ich es nichtmal geschafft, die Bilder auf das Notebook zu laden. Und bzgl. Aussortierung und eigene Homepage bebildern hab ich bis jetzt nur einen einzigen Tag geschafft :hilfe:

Zuhause war ich bis jetzt normalerweise ohne Kamera unterwegs. Mein Handy kann zwar schlechte Fotos machen, nur habe ich keinen blassen wie ich die auf den PC bekomme. Anlässlich des Urlaubes wurde eine kleine Kompakte angeschafft. Die wird jetzt auch immer mit auf Cachertour kommen. Fotofaul bin ich nämlich überhaupt nicht. Wenn ich erstmal anfange zu knipsen, hör ich so schnell nicht wieder auf. Es hjakt dann eher in der Weiterbearbeitung :ops:

fotografierende Urlaubsgrüsse aus den Highlands
Kerstin
Dateianhänge
DSC01477.JPG
auf den Weg zu nem Cache
DSC01477.JPG (95.42 KiB) 1167 mal betrachtet

fly-hai
Geocacher
Beiträge: 163
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 11:54
Wohnort: 26725 Emden

Re: Fotofaulheit

Beitrag von fly-hai » Sa 4. Sep 2010, 23:36

Von den TB´s mal abgesehen, warum soll ich beim cachen Foto´s machen, wenn mein Hobby cachen ist und nicht fotografieren? Wenn ein Owner gerne Foto´s haben will dann ja. (freiwilige logbedingung) Oder ich machen den Cache nicht. Aber sonst....

Sturmreiter
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Mär 2008, 10:49

Re: Fotofaulheit

Beitrag von Sturmreiter » Sa 4. Sep 2010, 23:37

Tja, wir sind hier in Deutschland, da zählen die Wünsche von anderen nicht viel. Ist ja schließlich nur ein Wunsch und der Wünscher hat keine Rechtsmittel für den Fall, daß man seinen Wunsch nicht berücksichtigt. *grrrrr*

Im Übrigen:
Wenn schon nicht mal der Reisewunsch von Reisenden mit nachweislich beigefügtem, gut leserlichem, unübersehbarem Waschzettel berücksichtigt wird, und beim loggen dann "Erklärungen" kommen wie: "Huch, hab ja gar nicht gesehen, daß der ein Ziel hat. Hoffe es macht jetzt nichts, daß der schon fast am Ziel war und wir den jetzt 500km mit in die entgegengesetzte Richtung genommen haben", wie soll das denn mit Fotos klappen? Dazu muß man fünf Dinge tun/können:

1. die Strahlenfalle mitnehmen
2. wissen wie sie bedient wird
3. es auch tun
4. wissen wie Bilder hochgeladen werden
5. es auch tun

Und das alles ohne dafür einen Punkt kassieren zu können!

Ich fände es auch sehr lobenswert wenn die Erfüllung eines Wunsches anderer wieder mehr zur Ehrensache würde und freue mich über jeden, der das tut. Auch wenn es keine Logbedingungen mehr gibt, aber wenn sich jemand etwas wünscht, werde ich es ganz selbstverständlich auch tun - oder eben nicht loggen.
Alles andere empfinde ich als ehrlos.

Ergänzung:
@ IHaveFish - wow! Klasse Bild! Das macht direkt neidisch (nicht mißgünstig!!). Danke fürs teilhaben lassen.
Don't worry, go caching!

Benutzeravatar
Sandra_und_Marc
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 21:18

Re: Fotofaulheit

Beitrag von Sandra_und_Marc » So 5. Sep 2010, 00:24

Na, jetzt kommt mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Oft genug haben TBs oder Coins nicht mal den Ansatz eines "Wunschzettels" dabei und ich selbst gehe ohne Kamera cachen.

Das heisst wohl für mich in Folge keine Reisenden ohne Zettel oder mit Fotowunsch mehr mitzunehmen und meine Mitgliedschaft bei TB-Rescue aufzukündigen, weil ich dann ja all die Reisenden, die in Caches liegenbleiben auch nicht mehr retten darf, so ganz ohne Foto...

Als hätte ich jetzt echt Lust jedesmal ein Foto zu machen und hochzuladen :shocked:

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5802
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Fotofaulheit

Beitrag von hustelinchen » So 5. Sep 2010, 00:41

Hallo, also ich sehe mir auch gerne vorab gerade bei Multis Fotos der Gegend an, dann kann ich schon mal abschätzen, wie die Runde auch bei meinen Hunden ankommt. Und aus dem Grund lade ich auch gerne Fotos bei meinen Logs hoch. Andersrum kann ich aber auch verstehen, dass das anderen nicht wichtig ist und sie aus dem Grund eben auch selber keine Fotos hochladen.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Fotofaulheit

Beitrag von adorfer » So 5. Sep 2010, 01:40

physikus71 hat geschrieben: Viele Cacher sind fotofaul.
Oder sie sind uploadfaul.
Wenn es ein Tool geben würde das per Drag&Drop (z.B. aufsetzend auf Geolog.pl) einen Fotoupload ermöglichen würde: Von mir kämen viele, viele Bilder.
Aber so wie der Upload derzeit ist, macht das keinen Spaß, das ist eine echte Strafarbeit.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

kunstschatz
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 12:00
Wohnort: Kiel

Re: Fotofaulheit

Beitrag von kunstschatz » So 5. Sep 2010, 02:00

Ehrlich gesagt, ist es gar nicht so simpel, einen TB mit den gewünschten Motiven zu fotografieren. Da gehört schon ein gewisses Können dazu, etwas so Kleines mit etwas in der Regel sehr Großem (z.B. Gebäude) zu fotografieren. Ich muss sagen, wenn ich mir die nichtssagenden Fotos anschaue, die viele von ihren Touren hochladen, dann kann ich auf Bilder gut verzichten. Dieses reingehaltene GPS vor einer Landschaft oder einer Sehenswürdigkeit, wer braucht davon denn 100 austauschbare Fotos?
Und das mit dem Upload sehe ich genauso - wenn ich von einer längeren Radtour zurückkomme, habe ich genug zu tun mit den Logs und den Tracks und der Radelstatistik und dem Sortieren der Fotos an sich....
Und bitte, seit wann müssen denn Wünsche rechtlich eingeklagt werden? Verklagst du im Januar regelmäßig den Weihnachtsmann, wenn nicht alles wunschgemäß unterm Baum lag, was du bestellt hattest? Das ganze hier ist ein Spiel, und alle machen das freiwillig. In ihrer Freizeit. Als Hobby. Aus Spaß!
Ein Link ist keine Antwort.

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Fotofaulheit

Beitrag von BlueGerbil » So 5. Sep 2010, 07:16

physikus71 hat geschrieben:Wie seht ihr das?
Seid ihr fotofaul oder nicht?
Das kommt auf den Cache bzw. den TB an.

Antworten