Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Large Behälter

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Large Behälter

Beitrag von ElliPirelli » Mi 8. Sep 2010, 18:30

radioscout hat geschrieben:
Schrottie hat geschrieben: ...ad absurdum führt und eben doch die Caches die er sucht auch gleich auf Guidelinekonformität prüft und sie dann ggf. zwangsarchiviert
Auch wenn man die Caches, die man selber sucht, nicht auf Guidelinekonformität prüft: soll man wegschauen, wenn man offensichtliche Verstöße sieht?
Bisher dachte ich auch immer, daß bei OC keine Reviewer eingesetzt werden, weil die Sucher dort Probleme melden...
Wenn jetzt einem Reviewer genau dies Verhalten vorgeworfen wird, find ich das schon ein bischen putzig...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Werbung:
Schrottie

Re: Large Behälter

Beitrag von Schrottie » Mi 8. Sep 2010, 19:07

ElliPirelli hat geschrieben:Wenn jetzt einem Reviewer genau dies Verhalten vorgeworfen wird, find ich das schon ein bischen putzig...
Ich werfe es ihm nicht vor, ich werfe ihm vor das er seine eigenen Aussagen zur Lüge macht. Und das ist schon ein ganz anderes Ding. Soll er doch einfach von vornherein sagen das ein Reviewer auch bei den eigenen Funden genau schaut ob alles passt und nicht erst scheinheilig das Gegenteil behaupten.

Ist es für die Reviewer wirklich so schwer zu ihrer Arbeit zu stehen und sie auch mit allem Wenn und Aber nach außen zu vertreten? Ich mache doch aus meiner Admintätigkeit bei OC auch kein Geheimnis und wenn jemand wissen will wie dies oder jenes abläuft, dann sage ich es auch. Stichwort: Transparenz der Community gegenüber, eine Sache die den Lakaien von GS völlig abgeht! Aber wir kommen vom Thema ab...

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Large Behälter

Beitrag von farino » Mi 8. Sep 2010, 19:43

Frage: der Cache selbst darf ja nicht vergraben werden. Aber Caches dürfen in vergrabenen Hohlraumen jeder Art versteckt / eingelassen werden... also in Kanalschächten, in Gullis, unter irgendwelchen Abdeckplatten und so weiter.

Stimmt das?
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Large Behälter

Beitrag von rs-sepl » Mi 8. Sep 2010, 20:50

Ebenfalls Frage an die "Wir dürfen nicht graben"-Fraktion:

Bezieht sich diese weltfremde Meinung nur auf Large-Caches, oder ebenfalls auf in zB Sanitärrohren usw. (Durchmesser zB 20cm) versenkte small oder regulars?

Denn den Unmut über den Aushub einen 1m³ Erde kann ich verstehen, denn über ein oder zwei Spatenstiche nicht.

Also? :hilfe:

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Large Behälter

Beitrag von eigengott » Mi 8. Sep 2010, 21:33

Schrottie hat geschrieben:ich werfe ihm vor das er seine eigenen Aussagen zur Lüge macht. Und das ist schon ein ganz anderes Ding. Soll er doch einfach von vornherein sagen das ein Reviewer auch bei den eigenen Funden genau schaut ob alles passt und nicht erst scheinheilig das Gegenteil behaupten.
Reviewer überprüfen Caches die sie selber suchen auf Guidelinekonformität

Falsch! Reviewer sind keine Geopolizei (auch wenn sich ein deutscher Reviewer scherzhaft so nennt). Niemand sollte anfangen seine Caches anders zu gestalten, nur weil er das "Pech" hat, daß ein Reviewer in der Nähe wohnt. Auch Reviewer wissen, daß es in der Praxis manche Grauzone gibt. Wie jeder andere Cacher können natürlich auch Reviewer in krassen Fällen ein "Needs Archived"-Log absetzen.
><(({°>

Schrottie

Re: Large Behälter

Beitrag von Schrottie » Mi 8. Sep 2010, 21:38

eigengott hat geschrieben:><(({°>
Und der Anti-Mikro in Berlin war dann ein so genannter "krasser Fall", bei dem Du NA geloggt hast? Das NA-Log ist mir irgendwie entgangen, aber es hätte ja auch bedeutet das ggf. ein anderer Reviewer die Sache "neutral" bewertet und dabei eben auch der IMHO durchaus glaubwürdigen Schilderung des Owners folgt und eben nicht archiviert. Selbst archivieren und dann darauf pochen recht zu haben ist eben einfacher.

Da, bitte: ><(({°>

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Large Behälter

Beitrag von steingesicht » Mi 8. Sep 2010, 21:54

:roll:
Ich verstehe ohnehin nicht, was hier immer an den Guidelines rumgemäkelt wird. Es gibt halt Regeln - z.B. Gesetze - an die man sich je nach Land und Ort halten muss, wenn man einen Cache legt; und es gibt Regeln, an die man sich halten muss wenn man sein Cache auf welcher Plattform auch immer listen möchte. Wer also auf gc.com listen möchte, darf nix eingraben, selbst wenn es vor Ort gesetzlich zulässig wäre - Punkt.
Auf anderen Plattformen ist das unter Umständen anders - aber er darf seinen Cache auch nur dann vergraben, wenn dies an der betroffenen Stelle nicht verboten ist.
Für die Einhaltung der lokalen Gesetze und die Pflege des Caches ist immer noch der Ausleger verantwortlich. Für die Einhaltung der Regeln einer Listiungplattform (die in der Regel das Vorgenannte beinhalten) ist die Gemeinschaft oder eben auch die Beauftragten des Anbieters verantwortlich. Wenn nun ein Reviewer oder auch ein anderer Cacher einen nicht den Spielregeln entsprechenden Cache finden dürfen und müssen sie aktiv werden. Ob man nun dann solch einen regelwidrigen Cache auch noch als Fund loggen sollte - nuja ich würde sagen nein - aber die Meinungen differieren da. Das hat nix mit Spielverderberei, wie ich es grad in einem anderen Faden gelesen habe, zu tun und das ist auch nicht "typisch deutsch" (wer das sagt hat sowieso verloren) - das hat einfach nur damit zu tun, dass es in einer Gemeinschaft Regeln gibt, an die hält man sich oder nicht, doch in letzterem Fall muss man halt darauf gefasst sein, dass man ggf. irgendwann nicht mehr mitspielt.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Large Behälter

Beitrag von steingesicht » Mi 8. Sep 2010, 21:59

rs-sepl hat geschrieben:Denn den Unmut über den Aushub einen 1m³ Erde kann ich verstehen, denn über ein oder zwei Spatenstiche nicht.
Egal - graben ist graben.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Large Behälter

Beitrag von radioscout » Mi 8. Sep 2010, 22:27

Schrottie hat geschrieben: ein so genannter "krasser Fall"
Der, der das geschrieben hat, sollte "krass" durch "offensichtlich" ersetzen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: Large Behälter

Beitrag von º » Mi 8. Sep 2010, 23:37

bibliothekar hat geschrieben:Wenn das aber mein eigenes Grundstrpck ist also Wald/Wiese/Acker/Flur? Wenn ich also da dann ein Loch grab oder es schon vorhanden ist? Kann ich dann da ne regentonne o.ä. reinbauen und als Final??? Ich bin seit 2 Monaten dabei und ich werd aus manchen Guidelines nicht schlau. Muss ich dann das ins Listing schreiben?

Die Richtlinie finde ich auch ganz gut mit dem nicht vergraben, wie gesagt in nem fremden Wald oder Grundstück ein Loch buddeln gehört sich schon durch den gesunden Menschenverstand nicht. Aber auf meinem eigenen Grundstück^^
Frag mal Deinen Reviewer aber auf Deinem eigenen Grundstück sollte das gehen. Ins Listing muss natürlich dass es erlaubt ist dieses Grundstück zu betreten und das Du die Erlaubnis hast da etwas einzugraben - die hast Du Dir ja selber gegeben
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder