Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Deichy1982
Geomaster
Beiträge: 391
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 08:22
Wohnort: Gundernhausen

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von Deichy1982 » Mi 22. Sep 2010, 08:57

Nono+Nici hat geschrieben: Eine Motorradtour ist natürlich was feines und dabei zu Cachen äußerst sinnig, würd ich auch machen.

Was spricht dagegen? Wenn du nen bock hast können wir das nächstes Jahr mal in Angriff nehmen...
Schmutziges Geschirr schimmelt nicht, wenn man es in der Gefriertruhe aufbewahrt

Werbung:
Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von Nachtfalke » Mi 22. Sep 2010, 09:07

Nono+Nici hat geschrieben:Groundhopper? http://www.ground-hoppers.de
ground-hoppers.de hat geschrieben:Ihr seid Groundhopper und sucht eine Möglichkeit aller Welt zu zeigen wie viele Stadien Ihr schon besucht habt? Dann seid Ihr hier genau richtig. Endlich nicht mehr nur in Bücher schreiben, welche Stadien man wann besucht hat. Schließlich landen die irgendwann doch nur im Bücherregal. Hier könnt ihr all Eure Grounds eintragen und anderen Gleichgesinnten präsentieren. Zudem könnt Ihr Euch über die Plattform austauschen, Erfahrungen und Empfehlungen weitergeben und Eure Touren zusammen planen.
Sorry, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. :lachtot:
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Nono+Nici
Geocacher
Beiträge: 96
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:23

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von Nono+Nici » Mi 22. Sep 2010, 09:19

BlueGerbil hat geschrieben:
Nono+Nici hat geschrieben:Oh man, ich höre ständig nur noch irgendwas von Statistik u.ä., warum sind Menschen immer so geil möglichst viele Punkte bzw. tolle Statistiken zu haben?
Ich verstehe das nicht.
Gibt es eine Notwendigkeit, das Du das verstehst?
Ich entnehme deinem Posting, das Du an einer solchen Tour wenig oder keinen Spaß hättest - das ist ja mehr als legitim, ich geh ja auch nicht angeln oder rudern. Aber offenbar haben andere Menschen Spaß daran, das Hobby Geocaching um eine solche Facette zu bereichern - für sich selber, für´s Ego, für die Spritrechnung, um am nächsten Stammtisch oder vor Freunden damit zu prahlen - was weiß ich? Solange diese Art zu cachen keinem aufgezwungen wird und "dem Cachen als solches" (was auch immer das sein mag) nicht schadet (wie es z.B. ein Haufen idiotischer Caches tun) spricht da aus meiner Sicht wenig dagegen - oder siehst Du das anders?
Ich stimme dir zu, da spricht wirklich nichts dagegen.
Aber finds halt trotzdem irgendwie irre... aber ist schon richtig, jedem das seine
Das Leben ist zu kurz, um schlechte Caches zu suchen!

Nur der 1.FCM! http://www.fcmfanswr.de

Nono+Nici
Geocacher
Beiträge: 96
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:23

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von Nono+Nici » Mi 22. Sep 2010, 09:20

Nachtfalke hat geschrieben:
Nono+Nici hat geschrieben:Groundhopper? http://www.ground-hoppers.de
ground-hoppers.de hat geschrieben:Ihr seid Groundhopper und sucht eine Möglichkeit aller Welt zu zeigen wie viele Stadien Ihr schon besucht habt? Dann seid Ihr hier genau richtig. Endlich nicht mehr nur in Bücher schreiben, welche Stadien man wann besucht hat. Schließlich landen die irgendwann doch nur im Bücherregal. Hier könnt ihr all Eure Grounds eintragen und anderen Gleichgesinnten präsentieren. Zudem könnt Ihr Euch über die Plattform austauschen, Erfahrungen und Empfehlungen weitergeben und Eure Touren zusammen planen.
Sorry, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. :lachtot:
:lachtot:

ja, okay kann ich nichts erwiedern... das ist wirklich eben so irre, wobei ich mich selbst auch nicht als solcher sehen sondern nur die plattform betreibe...

Sorry, jetzt sind wir hier aber recht weit vom Thema abgekommen...
Das Leben ist zu kurz, um schlechte Caches zu suchen!

Nur der 1.FCM! http://www.fcmfanswr.de

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von t31 » Mi 22. Sep 2010, 10:21

frenocomio hat geschrieben:
BlueGerbil hat geschrieben:Es handelt sich um "Sydman"
War der mit einem Hubschrauber unterwegs? ;)
Mit Hubi wäre es kein Problem, ansonsten stelle ich mir das auch etwas streßig vor, sind immerhin 1550km Luftlinie, real sind es ja dann doch etwas mehr mit suchen und loggen könnte es dann in einigen Ländern mit Tempolimit problematisch werden - ich schau mir das abends in mapsource an.

ansonsten kann man soetwas auch anders lösen, streßfrei
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von cterres » Mi 22. Sep 2010, 11:01

Wenn es nicht so ein Sicherheitsproblem wäre, könnte ich mir in manch einer Hauptstadt auch Geocaches auf dem Gelände von Botschaften und Konsulaten vorstellen.
Da bekommt man in wenigen Stunden mehrere Dutzend Länder zusammen, denn jede Botschaft ist ja jeweils exterritoriales Gebiet, also ein Stück Ausland im Inland.

Ich halte eine Fahrerei von über 1800km für absolut idiotisch, wenn sie keinem vernünftigen Zweck dient.
90% der Zeit hat man hier ja wohl auf Autobahnen zugebracht.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Benutzeravatar
joeggisch
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 19:06
Ingress: Enlightened
Wohnort: Teltow
Kontaktdaten:

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von joeggisch » Mi 22. Sep 2010, 11:46

cterres hat geschrieben:Ich halte eine Fahrerei von über 1800km für absolut idiotisch, wenn sie keinem vernünftigen Zweck dient.
Welchen vernünftigen Zweck hat denn Geocachen? Die Menschheit könnte ohne dieses Hobby mit Sicherheit ganz gut überleben.
Es macht einfach nur Spaß. Dem Einen wenn er auf Bäume klettert oder sich von Brücken abseilt, dem anderen wenn er stundenlang durch den Wald rennt und anschließend der Welt mitteilen kann, dass er jetzt schon 1234 Zecken hatte und der Dritte wenn er alle Länder dieser Welt in 12 Stunden besucht und dabei in jedem Land eine Dose gefunden hat.
Vernünftig ist das alles nicht.

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von cterres » Mi 22. Sep 2010, 12:04

Ein Hobby dient der Erholung und des Zeitvertreibs, aber hier ist doch das eigentliche Spiel Geocaching nur eine minimale Randerscheinung neben dem fast durchgehenden Fahrens auf Europas Autobahnen.
Dazu brauch man sich doch nur mal die Strecke zwischen den einzelnen Stationen vor Augen führen und die durchschnittlich gefahrene Zeit bei Einhaltung der jeweils geltenden Tempolimits gegenüber stellen.

Da ich die genaue Strecke nicht errechnet habe, komme ich aber selbst grob über den Daumen gepeilt auf mehr als 20 Stunden Fahrt gegenüber maximal 4 Stunden Cachen. Zwischenstops für den Gang zur Toilette, zum tanken und Staus sowie Baustellen nicht mitgerechnet.

Das kann ich doch nicht mehr Geocaching nennen?
Und der Nächste wird auf die Idee verfallen, noch bis Dänemark kommen zu wollen.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von Nachtfalke » Mi 22. Sep 2010, 12:15

cterres hat geschrieben:Ein Hobby dient der Erholung und des Zeitvertreibs
Oh ... dann ist Motorradfahren gar kein Hobby? Denn Adrenalin satt und Puls auf 140 kann man wohl kaum Erholung nennen. ;)
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Cachen in 14 Ländern in 24 Stunden - Rekord?

Beitrag von ElliPirelli » Mi 22. Sep 2010, 12:54

Nono+Nici hat geschrieben:Ich habe schonmal an einem Tag 7Caches gesucht und davon nicht einen gefunden, ist das vielleicht auch ein Rekord? :kopfwand:
Nein, ich hab mal im Urlaub an einem Tag 18 gesucht und nur neun gefunden. War das frustierend... :motz:

Nachzulesen hier... :D
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder