Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tauschobjekte

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Tauschobjekte

Beitrag von argus1972 » Fr 8. Okt 2010, 10:32

Wenn Dein Cache insgesamt kindertauglich ist, bzw. es zu erwarten ist, dass häufig mal Kids mitgenommen werden, sollte auch die Dose tendenziell eher kindgerecht gefüllt sein, finde ich, denn ein Großteil der erwachsenen Cacher tauscht nicht (mehr).
Meine beiden Töchter stehen eigentlich auf Kleinigkeiten aller Art, das muss nicht zwingend Spielzeug sein, wenn auch das natürlich nicht verschmäht wird ;) .
Was immer gut ankommt, sind natürlich kleine Dinge wie Jojos, Sticker, schöne Figürchen, Quartettspiele, Seifenblasen, Geschicklichkeitsspiele ...
Also im Prinzip solches Zeug, das auch gerne bei Kindergeburtstagen als kleine Präsente eingesetzt wird.
Man findet gutes Tauschzeug aller Art oftmals in 1€-Läden. Zumindest decke ich mich da immer ein, wobei es natürlich auch jede Menge Dinge gibt, die auch ein Erwachsener als kleines "Nice-To-Have" betrachten kann. Das Zeug wandert bei mir immer OV in die Dose, damit es gepflegter bleibt und keinen Schaden nimmt.

Ich selbst tausche eigentlich auch so gut wie nie, aber das liegt nicht daran, dass ich es nicht wollte, sondern eher an der Tatsache der kleinen, vielfach leeren oder mit Müll gefüllten Dosen.
Schon oft haben mich brandneue Regulars erfreut, in denen mit etwas Glück neben dem Logbuch samt Schreiber bestenfalls ein Schlüsselband, ein Einkaufswagenchip und mit sehr viel Glück sogar die zurück gelassene Erstfinderurkunde auf tauschwütige Cacher lauerten. :kopfwand:
Einen Regular derart zu füllen, nein, falsches Wort, zu bestücken, kann ich überhaupt nicht mehr nachvollziehen.
Zum Glück gibt es auch tolle Gegenbeispiele, bei denen man über die wirklich liebevoll gefüllte Dose staunt.
Diese Caches kann ich dann auch guten Gewissens noch mal mit den Kindern machen, denn sonst ist die Enttäuschung groß, wenn die "Belohnung" in Form des Tausches entfallen muss, weil es nichts zu tauschen gibt.

Es ist kein Wunder, dass kaum noch getauscht wird. Irgendwie ist dieser Grundgedanke des Spiel immer mehr auf dem Rückschritt. Es hat natürlich mit den vielen Minidosen zu tun, die es schon kompliziert machen, mal einen geräumigen TB oder auch nur eine Coin wieder los zu werden und ganz wesentlich, dass die Dose an sich einem großen Teil der Cacher vollkommen egal geworden ist, sofern sie eine Logmöglichkeit für den angestrebten Smily bietet. Es geht eben vielfach in erster Linie um Punkte und nicht um den Cache und den Tausch.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Werbung:
Schamanin
Geowizard
Beiträge: 1253
Registriert: Di 30. Sep 2008, 21:45

Re: Tauschobjekte

Beitrag von Schamanin » Sa 9. Okt 2010, 20:20

Ich finde meine Tauschobjekte meist im Kinderzimmer meiner Kinder :lachtot: :lachtot: Eigentlich sind sie dafür schon lange zu groß, zumindest größer als ich! :kopfwand: Daher kram ich dort natürlich nicht mehr in den Ecken rum, aber es tauchen immer noch regelmäßig kleine Spielsachen auf :irre: Und für die Mülltonne einfach zu schade, so fülle ich so manche Dose wieder auf. Ich muß ja schließlich das Zeug loswerden.

Benutzeravatar
frenocomio
Geowizard
Beiträge: 1982
Registriert: Di 10. Aug 2010, 09:18
Wohnort: 46359 Heiden
Kontaktdaten:

Re: Tauschobjekte

Beitrag von frenocomio » Sa 9. Okt 2010, 22:16

Schamanin hat geschrieben:Ich muß ja schließlich das Zeug loswerden.
Also sozusagen ein COTI (Cache Out Trash In) ;)
„Nicht die Genialen, die Zähen erreichen ihr Ziel.“
Elsa Rentrop (1907-94), dt. Lyrikerin u. Aphoristikerin

Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: Tauschobjekte

Beitrag von robbi_kl » So 10. Okt 2010, 05:36

argus1972 hat geschrieben:Es ist kein Wunder, dass kaum noch getauscht wird. Irgendwie ist dieser Grundgedanke des Spiel immer mehr auf dem Rückschritt
Es gibt ja "leider" keine Statistik dafür. Ansonsten wäre das Tauschen wieder sehr angesagt ...
SeekerDU hat geschrieben:Welche Gegenstände habt Ihr dabei?
Lass den Schrott aus Ü-Eiern weg, das wäre schon mal ein Anfang.

VariousArtists
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:03

Re: Tauschobjekte

Beitrag von VariousArtists » Mo 11. Okt 2010, 20:25

Wir tauschen überhaupt nicht, legen aber in jeden Regular-Cache etwas hinein.

Meist etwas in Richtung Schlüsselanhänger, Kartenspiel (SKAT, Doppelkopf, Quartett), einen Kniffel-Block, Würfelset oder ganz gerne auch kleine Knobelspiele. Ansonsten auch andere Dinge, die man in irgendwelchen Souvenir-Läden findet. Dieses Wochenende waren wir in Idar-Oberstein und haben in den Läden dort 2 kleine Edelsteine (nicht teuer, 1€ rum) gekauft, die irgendwann in einen Cache wandern werden.
Da - zumindest in unserer "Statistik" - nicht gerade täglich ein Regular dazukommt, bleibt der Aufwand hier preislich im Rahmen.

Was die Sache mit den Ü-Ei-Figuren betrifft: Diese "In jedem 7. Ei"-Figuren inkl. Anleitung und Plastikei als Komplettpaket finde ich als Tausch nicht schlecht. Besser als ein Brillenputztuch.

Schamanin
Geowizard
Beiträge: 1253
Registriert: Di 30. Sep 2008, 21:45

Re: Tauschobjekte

Beitrag von Schamanin » Di 12. Okt 2010, 09:27

[quote="VariousArtists"] ...Was die Sache mit den Ü-Ei-Figuren betrifft: Diese "In jedem 7. Ei"-Figuren inkl. Anleitung und Plastikei als Komplettpaket finde ich als Tausch nicht schlecht. /quote]

Wieso mit Anleitung, wenn dann schon ohne! Ich sag nur Mysterie :lachtot:

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: Tauschobjekte

Beitrag von Griffin » Di 12. Okt 2010, 10:04

Schamanin hat geschrieben:Wieso mit Anleitung, wenn dann schon ohne! Ich sag nur Mysterie :lachtot:
Wenn der Eiinhalt komplett ist, gibt es wohl Sammler, die dafür richtig was hinlegen.
Der Zettel steigert hier den Wiederverkaufswert. Außerdem erleichter er die Zuordnung zur Serie.

Ü-Ei Kram empfinde ich nicht als No-Go in Dosen. Da gibt es schlimmeres: Lebensmittel, Sanifair Zettel, Lümmeltüten (selbst unbenutzt und in OVP wird die wohl keiner mehr nehmen), etc.

Spielzeug ist immer gut und freut jeden Cacher mit Kindern.

"Schreibwaren" im weitesten Sinne sind auch nicht schlecht, preiswert und sehr praktisch. Z.B.: Radiergummis (OVP), Touch-Display Stifte für Oregon/Dakota Cacher, Faber Castell Power-Tank Kulis (je nach Händler schon unter 2,- €/Stück), ...
Das Zeug ist nicht teuer, löst bei Cachern aber doch Freude aus. Und darum geht es schließlich.
(Kulis sollten selbstverständlich in OVP mit Hinweis auf den Tauschgegenstand in die Dose gelegt werden. Der Finder muss ja wissen, ob es der "Dosenkuli" ist oder ob der Kuli als Tauschgegenstand mitgenommen werden kann.)

Die Frage ist immer die: Was würde ich selbst gerne finden.
Und/oder umgekehrt: Was du nicht willst, das man dir tu, ...
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

Polarbear2369
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Do 23. Sep 2010, 14:27

Re: Tauschobjekte

Beitrag von Polarbear2369 » Di 12. Okt 2010, 21:18

Ich habe am Anfang auch fast immer getauscht, und wenn nichts zum Tauschen dabei war, dann eben ohne Tausch "nachgefüllt". Obwohl ich noch relativ neu dabei bin, habe ich inzwischen aber auch schon jeden Müll gefunden: von Werbezetteln und klebrigen Bonbons über rostige Schrauben bis Tampons war schon alles dabei.

Deshalb habe ich mich jetzt wieder auf den Originalgedanken besonnen: "trade up, trade even, or don´t trade". Das Schlüsselwort hier ist "trade": nichts raus heißt nichts rein. Ich kaufe meine Tauschobjekte gezielt und tausche auch höherwertige Sachen wie Ansteckpins oder (unaktivierte) Travelbug-Dogtags, und das ist mir dann auf die Dauer für leere Dosen mit altem Ü-Ei-Ramsch einfach zu schade. Deshalb tausche ich nur noch, wenn ich auch etwas Gleichwertiges zum Tauschen finde.

OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: Tauschobjekte

Beitrag von OnBike² » Mi 13. Okt 2010, 16:43

Das Problem bei uns wegen Tauschen ist einfach, das es fast nur noch Micros gibt :/ Die großen Dosen haben wir - teils auch Themengerecht mit gutem Zeugs bestückt.

Leider hat man auch oft das Gefühl, es wird einfach nur rausgenommen was brauchbar ist und dann entweder garnichts oder Müll reingetan. Ich hatte auch etliche Ü-Eier dabei die ich reingetan habe - allerdings nur die Figuren nebst dem Zettel - also Sammlerkomplett und mint (d.h. unangebrabbelt!). Radiergummis und Stifte sind auch toll zum reinlegen. Oftmals (wenns ne Ramschdoese - also nicht-wetterfest - ist) sogar noch in ziplock, damits den nächsten Regenguss überlebt... Fast immer werfen wir die Sachen nur noch ohne Trade rein, denn auf Knöpfe, Kronkorken, Wäscheklammern und so Gelumpe haben wir nunmal keinen Bock... Ansonsten kommen in die Micros fast immer je ein kleiner Streu-Glückskäfer (kann man dank Klebenubbel sogar wo anbringen) als kleiner Glücksbringer in die Dosen. Wurde lustigerweise schon öfters getauscht das Ding :^^:

Die sind nun alle, und nun liegen hier noch nagelneue Gesellschafts-Reisespiele, Murmeln (nix einzeln - 50er Pack muss schon sein damit die Lütten auch was zum Spielen haben - und bei der Menge und nagelneu find ich das echt kein "no-go"), Matchbox Autos, Kartenspiele, Memories, Wasserbomben, Schlüsselanhänger, Erste-Hilfeboxen uvm. und zu 99% ovp. auf schöne große Dosen. Und das alles gibts oft auf dem 1€-Tisch (und sogar Markenware), im 1€-shop - oder wenns was tolles für hochwertige Dosen sein soll - unter 3€ das Teil in fast jedem Laden... Alles eine Frage der fantasie oder mal ein wenig rumbummeln...

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Tauschobjekte

Beitrag von The_Nightcrawler » Do 14. Okt 2010, 06:55

Der amerikanische "Five and Dime-Store", alias Woolworth ist da immer eine gute Quelle im 1 bis 3 EUR Segment.

Auch KIK, der mit dem Psycho-T-Shirt, hat da manchmal Gutes zu bieten, z.b. ein Leatherman für Arme zu 1,99 EUR.

Und zum Thema Ü-Eikram, da sind ja Sammelfiguren und diverse Fahrzeuge ganz akzeptabel, der übrige Tand geht m.M. nach gar nicht.

Persönlich habe ich in meinem Tauschbeutel: Ü-Eifiguren, USB-Sticks, CD´s, Kartenspiele, NEUE Matchbox-Autos, Lanyards, Schlüsselanhänger und E-Wagen-Chips.
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder