Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von radioscout » Fr 8. Okt 2010, 23:52

Siggi-Baumeister hat geschrieben: Viele Cacher tun doch wirklich alles für nen Punkt,dann muss man sich nicht wundern wenn sowas passiert.
Leider lässt man sie nicht suchen ohne zu stören weil das aufgrund der Versteckwahl nicht möglich ist.
Siggi-Baumeister hat geschrieben: Sind Cacher jetzt weniger nervig als Motorradfahrer ??
Genau so wie der Motorradfahrer seinen Lärm als nicht störend empfindet, werden die wenigsten Geocacher ihr Verhalten als störend empfinden.
Muggels sehen das anders. Vor ein paar Wochen hörte ich in der Kantine ein Gespräch zweier Kollegen. Einer wunderte sich, warum in seiner extrem ruhigen Wohngegend ständig, sogar spät nachts Leute vor sein Haus fahren, aus dem Auto aussteigen, der Motor wird oft laufengelassen, überall suchen, sich lautstark etwas zurufen und nachts überall hinleuchten, auch in seine Fenster.
Der Ärmste hat einen Cache vor dem Haus liegen und weiß es noch nicht.
Siggi-Baumeister hat geschrieben: Also Leben und leben lassen,es gibt immer Extreme bei jedem Hobby.
Offensichtlich sind immer weniger Muggels bereit, die Störungen zu akzeptieren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
SNEQX2
Geocacher
Beiträge: 278
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 01:12
Wohnort: 41468 Neuss

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von SNEQX2 » Sa 9. Okt 2010, 01:28

frenocomio hat geschrieben:Ist bekannt...wurde hier im Forum auch schon diskutiert.
Mal ganz blöd nachgefragt (kenne den Ausgang der ersten Diskussion nicht):

Wenn so ein Forum bekannt ist, gibt es dann auch einen cahcenden Maulwurf, der dort die Aktionen mitliest und ggf. die Owner der Abschusscaches warnt? Man könnte dann als Owner den eigenen Cache vorübergehend einsammeln und deaktivieren, und wenn die Lage sich entspannt hat ihn wieder auslegen...!?
Never argue with an idiot. He takes you down to his level and beats you with experience.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von wutzebear » Sa 9. Okt 2010, 07:07

Um Deine Frage etwas umzudrehen:

Da der Geoclub bekannt ist, gibt es dann auch einen anticachenden Maulwurf, der dort die Aktionen mitliest und ggf. die Anticacher vor Sperrungen etc. warnt? Die könnten dann einen anderen Cache einsammeln und den ursprünglich Auserkorenen zurückstellen, bis er wieder liegt.

Lange Rede, kurzer Sinn: das wird niemand hier laut sagen; dazu ist der Geoclub viel zu öffentlich und bekannt. Es gab schonmal eine Aktion, um einen Geocoindieb gezielt zu überführen, bis hin zur Strafanzeige, aber weitere (oder nur geplante) Anstrengungen wären schnell wirkungslos, wenn sie sich herumsprechen würden.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von Jagdtiger » Sa 9. Okt 2010, 07:54

radioscout hat geschrieben:
Genau so wie der Motorradfahrer seinen Lärm als nicht störend empfindet, werden die wenigsten Geocacher ihr Verhalten als störend empfinden.
Muggels sehen das anders. Vor ein paar Wochen hörte ich in der Kantine ein Gespräch zweier Kollegen. Einer wunderte sich, warum in seiner extrem ruhigen Wohngegend ständig, sogar spät nachts Leute vor sein Haus fahren, aus dem Auto aussteigen, der Motor wird oft laufengelassen, überall suchen, sich lautstark etwas zurufen und nachts überall hinleuchten, auch in seine Fenster.
Der Ärmste hat einen Cache vor dem Haus liegen und weiß es noch nicht.
So, so. Typisch. Bei denen die das machen steht dann wohl im Fundlog:"schnell und muggelfrei geloggt". :kopfwand:
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild

Benutzeravatar
frenocomio
Geowizard
Beiträge: 1982
Registriert: Di 10. Aug 2010, 09:18
Wohnort: 46359 Heiden
Kontaktdaten:

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von frenocomio » Sa 9. Okt 2010, 08:15

Jagdtiger hat geschrieben:So, so. Typisch. Bei denen die das machen steht dann wohl im Fundlog:"schnell und muggelfrei geloggt". :kopfwand:
Oder man schreibt die Wahrheit in den Log: Kleingedrucktes

Aber der oblgatorische Um 11:30 h muggelfrei gefunden und geloggt. war natürlich bei den Logs auch dabei. ;)
„Nicht die Genialen, die Zähen erreichen ihr Ziel.“
Elsa Rentrop (1907-94), dt. Lyrikerin u. Aphoristikerin

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von Jagdtiger » Sa 9. Okt 2010, 09:38

Soll das jetzt heißen das du auch mit laufendem Motor und laut rufend einen Cache Tag und Nacht suchst?

Mögliche Antwort: "Nö, niiemaals". ?
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild

WhitePawn
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: So 13. Sep 2009, 16:37

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von WhitePawn » Sa 9. Okt 2010, 09:50

Kann man diese Cachezerstörer bestellen? Ich kenn' da ein paar "Ehrentafeln", um die's nicht schade wäre. :megagrin: :megagrin: :megagrin:

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von Trracer » Sa 9. Okt 2010, 10:42

WhitePawn hat geschrieben:Kann man diese Cachezerstörer bestellen? Ich kenn' da ein paar "Ehrentafeln", um die's nicht schade wäre. :megagrin: :megagrin: :megagrin:
das war jetzt ein Fehler

TomSam
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: Sa 25. Sep 2010, 19:47
Wohnort: 42651 Solingen

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von TomSam » Sa 9. Okt 2010, 12:12

nuja, es gibt wirklich ein paar dosen, deren sinn völlig unverständlich ist! aber auch ich logge für die statistik auch hier und da (ausland, bundesland), aber das sich anwohner gestört fühlen ist auch klar. aber das man sich nur zum zweck destruktiven gemeinschaftshandelns verabredet, ist für mich nicht nachvollziehbar. si ja so, als ob ich bei einem see, wo getaucht wird, das wasser rauslasse. Ich bin als taucher auch schon von anglern mit dem meser bedroht worden, allerdings ist mein tauchermesser größer, oder mit steinen wurde nach uns geworfen ... ich finde das blöd, ehrlich.

Benutzeravatar
frenocomio
Geowizard
Beiträge: 1982
Registriert: Di 10. Aug 2010, 09:18
Wohnort: 46359 Heiden
Kontaktdaten:

Re: Muggel zerstören gewollt caches ... antigeocacher

Beitrag von frenocomio » Sa 9. Okt 2010, 13:57

Jagdtiger hat geschrieben:Soll das jetzt heißen das du auch mit laufendem Motor und laut rufend einen Cache Tag und Nacht suchst?

Mögliche Antwort: "Nö, niiemaals". ?
Doch, immer! Mein Fahrer hält bei voller Beleuchtung den Motor bei einer konstanten Drehzahl von 4.500 U/min während ich - die Vuvuzela blasend - mich mit blinkender Taschenlampe dem Cache nähere...

...bei erfolgreichem Fund zünde ich meist noch ein paar bengalische Fackeln an! ;)
„Nicht die Genialen, die Zähen erreichen ihr Ziel.“
Elsa Rentrop (1907-94), dt. Lyrikerin u. Aphoristikerin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder