Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Was macht Ihr mit einer EFU die Ihr findet?

Ich freue mich darüber, aber werfe das weg
16
9%
Ich freue mich darüber und behalte diese
98
55%
Ich hebe die EFU auf, Freude kommt aber keine auf
11
6%
Mich interessiert das nicht, ich lasse die in der Dose für den nächsten
17
9%
Was soll ich damit? Weg damit!
14
8%
Alles unnötiger Müll
23
13%
 
Abstimmungen insgesamt: 179

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von goldensurfer » Di 9. Nov 2010, 12:03

Naja, nun lass ihnen halt ihren Spaß. Hier gibt es übrigens sogar Teams, wo dann plötzlich BEIDE den FTF haben. Ob die sich synchron ins Logbuch eintragen? ;)
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Werbung:
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von argus1972 » Di 9. Nov 2010, 12:36

Ich finde es nur schade, dass, sobald die drei Buchstaben irgendwo erscheinen die üblichen Verdächtigen hinter dem Busch hervorspringen und die üblichen Kommentare loslassen.
Was eventuell damit zu tun haben könnte, dass sich regional auch i.d.R. immer die üblichen Verdächtigen vielfach mit einer schon absurd verschwenderischen Reihe Smilies um die 3 Buchstaben herum ihrer übereilten nächtlichen Anfahrt, der vielfach nicht so wirklich diskreten Suche im Schein der T-Lampen und der in hervorragender Cachetechnik erbrachten Megaleistung des Erstfundes rühmen. :roll: :D
Es soll gerüchteweise Cacher geben, denen ein solches Getue mit der Zeit eben etwas sauer und nervend aufstößt, gerade wenn man bei den Pflicht-FTFlern schon bald ein prinzipielles Abo auf den FTF vermuten könnte und teilweise angeblich bereits bei Eigenveröffentlichungen überlegt wird, die entsprechenden Kandidaten bereits beim Erstellen des Listings telefonisch vorab zu informieren, damit sie auch Gewehr bei Fuß stehen. Mich wundert in erster Linie, dass sich der Reiz nicht mit der Zeit mal abschleift. Dass man Erstfinder ist, kann man auch ganz normal im Log vermerken, wenn man das braucht, ohne dass man in notorischer Weise bei jeder neuen Dose

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D FTF :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

einträgt. :roll:
Besonders unschön finde ich wenig diskrete nächtliche Suchen mit reichlich Licht, Krawall, mehreren Teams und all dem, was eigentlich im Normalfall bei der Suche bewusst vermieden wird oder vermieden werden sollte.
OK, das machen mit Sicherheit nicht alle so, aber viel zu oft liest man aus den FTF-Logs die etwas chaotischen Begleitumstände der Suche heraus.

Aus diesen Gründen ist die Argumentation der FTF-Verweigerer leider nicht so völlig von der Hand zu weisen.
Konkret auf das Verhalten angesprochen, zeigt die Reaktion der Helden der drei Buchstaben dann auch allzu oft, wie gefährlich nahe der Kritiker der Wahrheit gekommen sein muss, so vehement und erbost, wie sich dann "verteidigt" wird. :p
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von radioscout » Di 9. Nov 2010, 19:44

Eigentlich kann einen die FTFferei völlig egal sein, wenn man sich nicht für Erstfunde interessiert.

Wenn man aber so was liest wie "Schwieriger Rätselcache, damit nicht immer die selben die Erstfinder sind" oder "Rätselcache, damit es mal etwas länger bis zum FTF dauert", ist es schon bedauerlich, daß an sich schöne Caches aus solchen Gründen durch Rätsel unattraktiv gemacht werden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
coronar
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 13:57

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von coronar » Di 9. Nov 2010, 22:00

Jeder hat halt so seine Hobbies. Für mich ist ein gutes Rätsel (speziell, wenn es ohne die Marquise von G. gelöst werden kann) viel reizvoller als ein Tradi. Nicht immer alles so negativ sehen, was andere toll finden.
Ich hoffe, dass die Erstfinderurkunde bei unserem 5-8h-Multi damals schon in Ehren gehalten wurde.
"Mailand oder Madrid - hauptsache Italien" (A. Möller)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von radioscout » Di 9. Nov 2010, 22:08

coronar hat geschrieben: Nicht immer alles so negativ sehen, was andere toll finden.
Tu ich auch nicht. Ich meinte ausschließlich Rätsel aus den erwähnten Gründen und keine, die irgendwie interessant sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
splinterpace
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 22:12

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von splinterpace » Di 9. Nov 2010, 23:18

Ich hab bisher nur einen FTF, und das auch nur durch Zufall/Glück.

Ne Urkunde war keine drin, ich hätte mich aber darüber gefreut und sie aufgehoben.
cacher ordinaire

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von goldensurfer » Mi 10. Nov 2010, 07:30

also wer auf FTFs steht, sollte einfach auf Opencaching schauen, denn da werden mangels Bürokratie die Caches vom User selbst freigeschaltet. So hat man bequem Zeit, den Cache zu suchen.
Bis sich ein Reviewer bei GC des Caches angenommen, ihn freigegeben hat und sich die ganzen GC-Only-Cacher auf ihn stürzen, kann der OC-FTF-Jäger schon wieder daheim sitzen und sich beim Glühwein auf dem Sofa das Log ausdenken ;)
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von argus1972 » Mi 10. Nov 2010, 09:30

Bis sich ein Reviewer bei GC des Caches angenommen, ihn freigegeben hat und sich die ganzen GC-Only-Cacher auf ihn stürzen, kann der OC-FTF-Jäger schon wieder daheim sitzen und sich beim Glühwein auf dem Sofa das Log ausdenken ;)
Was uns dann wieder unterhaltsame Forendebatten mit Popcornfaktor über den unehrlichen OC-FTF beschert :roll:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
ReMaRo
Geomaster
Beiträge: 412
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 22:13

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von ReMaRo » Mi 10. Nov 2010, 10:36

argus1972 hat geschrieben:Was uns dann wieder unterhaltsame Forendebatten mit Popcornfaktor über den unehrlichen OC-FTF beschert :roll:
ölinsfeuerkipp: wieso unehrlich?
Bild....Bild
Bin ich komisch, nur weil ich meinen GPS-Geräten Namen gebe?

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Was macht Ihr mit einer Erstfinderurkunde?

Beitrag von goldensurfer » Mi 10. Nov 2010, 11:06

ReMaRo hat geschrieben:
argus1972 hat geschrieben:Was uns dann wieder unterhaltsame Forendebatten mit Popcornfaktor über den unehrlichen OC-FTF beschert :roll:
ölinsfeuerkipp: wieso unehrlich?
:kaffee2: :pizza: :popcorn:
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder