Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von bsterix » Mo 25. Okt 2010, 13:13

frenocomio hat geschrieben:
bsterix hat geschrieben:Aber Caches in denen größere Mengen H2O enthalten sind machen nun wirklich keinen Spass!
H2O geht ja noch - aber ich hab auch schon Caches gesehen, wo in unmittelbarer Umgebung große Mengen an DHMO (Dihydrogenmonoxid) gelagert wurde... ;)
Von dieser gefährlichen Chemikalie wusste ich noch garnichts. Aber zum glück konnte mir Wikipedia weiterhelfen :lachtot:
http://de.wikipedia.org/wiki/Dihydrogenmonoxid
DHMO ist wohl nur eine verharmlosende bezeichung der Hydroxylsäure
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
frenocomio
Geowizard
Beiträge: 1982
Registriert: Di 10. Aug 2010, 09:18
Wohnort: 46359 Heiden
Kontaktdaten:

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von frenocomio » Mo 25. Okt 2010, 13:26

Westo501 hat geschrieben:Chemikalien haben in Caches nichts zu suchen, und wenn sie noch so verdünnt sind.
Das Problem ist ja die Definition:

Wasser, Sauerstoff, Stickstoff, Kohle, Eisen, oder Kochsalz werden bestimmt nicht in der Öffentlichkeit als Chemikalien angesehen, obwohl sie in der chemischen Industrie große Bedeutung haben.

Harnstoff, Kaliumnitrat, Schwefel und andere werden bestimmt als Chemikalien gesehen, obwohl sie in der Natur vorkommen.

Aber Chemikalie lässt das Ganze ja gleich viel gefährlicher erscheinen... ;)

Ach ja, und dann gibt es ja noch diesen ganz gefährlichen Stoff; der hat in einer Kettenreaktion mehrere Explosionen hintereinander ausgelöst. In Folge starben 14 Menschen, es gab 17 Verletzte sowie einen Sachschaden in der Größenordnung von umgerechnet etwa 50 Millionen Mark.

Der gefährliche Stoff war:

Mehl
Zuletzt geändert von frenocomio am Mo 25. Okt 2010, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
„Nicht die Genialen, die Zähen erreichen ihr Ziel.“
Elsa Rentrop (1907-94), dt. Lyrikerin u. Aphoristikerin

Talhof
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 13:00

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von Talhof » Mo 25. Okt 2010, 13:32

Danke an alle für die Unterstützung, ich denke das hier Leute die Lage ein wenig überspitzt sehen.
Also da gibt es einen Behälter mittelgroß, indem befindet sich ein fachgerechter kleinerer Behälter in dem die sehr verdünnte Natronlauge ist. Daneben noch ein Extrabehälter für das Indikatorpapierchen.
Selbst wenn man das nicht mehr richtig zudrehen würde würde die Lauge vom anderen Behälter drumrum aufgehalten! ;)
Naja ist irgendwie nen bisschen schwierig wenn man mal ne andere Idee hat außer weiße Zettel mit druckfrischen Koordinaten für die nächte Stage in vakuumleere Gefäße (Achtung Keimbildung :lachtot: ) zu packen....

Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von izaseba » Mo 25. Okt 2010, 17:26

Ich verstehe nicht, was es an diesem Cache auszusetzen gibt :???:

Da hat sich jemand Mühe gegeben um was nettes und anderes zu kreeieren und schon wird gemeckert, nene, wollt Ihr nur Filmdosen unter einer Wurzel finden?

Ich finde die Idee schön, und ich würde den Cache gerne machen, schade, daß er etwas zu weit weg ist.
Bei uns gibt es auch sowas in der Art, da muß man sorgar etwas schmecken :shocked:
Und ich habe es überlebt...

Bedenken wegen Kinder?

Man soll halt auf die kleinen aufpassen und entsprechend erziehen, daß sie nicht aus jeder Pulle nuckeln, die sie finden...

Als ich noch klein war, gab es keine Sicherheitskappen an diversen Haushaltsreinigern trotzdem kam keiner auf die Idee daraus zu saufen.

Gruß Sebastian

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von radioscout » Mo 25. Okt 2010, 19:04

Wer Probleme mit NaOH hat kann ja Soda oder Natron verwenden.

Ich verwende bei einigen meiner Caches sogar Polyethylenterephthalat.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5136
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von jennergruhle » Mo 25. Okt 2010, 19:13

Polyethylenterephthalat? Da trink ich sogar draus, und zwar das giftige Hydrogenhydroxid!
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

nosys
Geocacher
Beiträge: 93
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 08:59

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von nosys » Mo 25. Okt 2010, 21:47

generell find ich's nicht schlimm, allerdings wäre eine angemessene gefahrstoffkennzeichnung vielleicht nicht verkehrt.
dein dr. chem. (was um himmels willen ist das bitte für eine bezeichnung? :D ) hat sicher auch ein paar schicke aufkleber für dich übrig.

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von TantchensOnkelchen » Di 26. Okt 2010, 14:38

nosys hat geschrieben:allerdings wäre eine angemessene gefahrstoffkennzeichnung vielleicht nicht verkehrt.
:irre:

*LOL*



Zur Verdeutlichung:

Natronlauge unter 0,5% Konzentration gilt per Definition nicht mehr als Gefahrstoff.

Eine Kennzeichnung der - ja fast bis zur Nichtnachweisbarkeit verdünnten - Lauge als Gefahrstoff wäre also rein irreführend und im Prinzip unzulässig.

Auf der Laugenbrezel ist ja auch kein Gefahrstoffaufkleber obwohl dort noch Spuren von Natronlauge vorhanden sein können.

Es ist schon beängstigend, was für eine Hysterie macnhe Leute an den Tag legen, sobald sie das Wort "Chemikalie" hören ...

Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Benutzeravatar
frenocomio
Geowizard
Beiträge: 1982
Registriert: Di 10. Aug 2010, 09:18
Wohnort: 46359 Heiden
Kontaktdaten:

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von frenocomio » Di 26. Okt 2010, 14:44

TantchensOnkelchen hat geschrieben:Natronlauge unter 0,5% Konzentration gilt per Definition nicht mehr als Gefahrstoff.
Wie hat schon der olle Paracelsus gesagt: All Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, das ein Ding kein Gift ist.
TantchensOnkelchen hat geschrieben:Es ist schon beängstigend, was für eine Hysterie macnhe Leute an den Tag legen, sobald sie das Wort "Chemikalie" hören ...
Der berühmte Ökochonder halt... :D

Alles aus der Natur ist gut, alles aus der Chemie ist schlecht..... ;)

Oder wie es einer unserer früheren Vorstandsvoritzenden gesagt hat: Früher sind die Menschen mit 40 gestorben, heute schimpfen sie mit 80 noch über die Chemie! ;)
„Nicht die Genialen, die Zähen erreichen ihr Ziel.“
Elsa Rentrop (1907-94), dt. Lyrikerin u. Aphoristikerin

Benutzeravatar
coronar
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 13:57

Re: Inhalt des Caches enthält Chemikalien

Beitrag von coronar » Di 26. Okt 2010, 16:51

Ich weiß gar nicht, wieso hier so verharmlosend mit einigen Gefahrstoffen umgegangen wird. H2O zum Beispiel ist hochgefährlich, wie man weiß.
"Mailand oder Madrid - hauptsache Italien" (A. Möller)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder