Cache nach 2 Wochen archivieren?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Do 6. Okt 2005, 20:47

Pullermann hat geschrieben:@Alex3000
Ja ist der Cache jetzt zum 2.Mal innerhalb weniger Wochen gemuggelt worden????
Fragestellung nicht Feststellung!


O.K., teilweise mein Fehler. Beim Lesen Deines Logs habe ich die bunten Emoticons (? und Teufelchen) auf meinem 21"-Monitor leider nur schlecht gesehen und alle für irgendwelche Dingsis gehalten.
Vielleicht in Zukunft doch die in der dt. Sprache dafür vorgesehenen Zeichen verwenden?! :wink:

Wenn Du nun alle Deine Caches einsammeln willst, so ist das Deine Entscheidung. Diese finde ich allerdings total überzogen. Man muß Kritik - auch wenn sie vielleicht fehl am Platze ist - auch mal einstecken können.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Werbung:
Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Fr 7. Okt 2005, 01:01

Alex3000 hat geschrieben:GC.com bestimmt die Regeln und diese Kröte müssen wir schlucken.


Im besagten Fall macht nicht Groundspeak die Regeln sondern ein einzelner (deutscher) Approver. Ich glaube kaum, daß Groundspeak das kommentarlose Archivieren von Caches ohne vorherige Kontaktaufnahme mit dem Owner befürwortet. Wenn wieder mal so ein Fall auftritt, ist es vielleicht an der Zeit, mal einen offenen Brief an Groundspeak zu verfassen, der von allen bisher betroffenen unterzeichnet wird. Dann wird sich herausstellen, ob es wirklich im Sinne von Groundspeak ist, die eigenen Mitglieder und damit die Basis der ganzen Institution so zu behandeln, oder ob das doch eher Aktionismus eines einzelnen ist. Und Kröten schlucken muss hier niemand, "wir sind die Caches" und könnten damit auch was bewirken, wenn wir nur wollen ;)

Tiger
Bild

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Re: Cache nach 2 Wochen archivieren?

Beitrag von alice » Fr 7. Okt 2005, 19:51

laogai hat geschrieben:ApproV hatte den Cache wahrscheinlich auf seiner Watch-List. Kein Wunder, bei diesem Hintergrund!


... hidden by Pullermann feat. Godi .... (am 21.8.2005)
Unter diesem Username findet sich genau 1 found Log:

August 13 by Godi (1 found)
Habe ihn nach 15 Minuten gefunden (bin 13).
Hab ih mit Chaarly gefunden

cache-catcher
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Di 19. Okt 2004, 22:50
Wohnort: 46509 Xanten
Kontaktdaten:

Beitrag von cache-catcher » Fr 7. Okt 2005, 22:42

Alice schrieb:

ausserdem könnte es ja auch sein, dass jemand anderes schon bald an der Location was Neues auslegen würde ....
Das hat doch auch seine Vorteile für den ursprünglichen Verstecker.
ZB wollte ich schon lange am "Hangelstein", wo die Pullermann-Cousine einen Multi versteckte, selber was legen; aber: umso besser so!



.....Wir haben irgendwie das Gefühl, dass Alice selber gerne diese Location genommen hätte und jetzt sauer auf Pullermann ist, weil er ihr zuvorgekommen ist und nicht von dieser Gegend stammt.
Es werden nicht immer alle Caches gleich viel besucht, und nur weil bisher einer den Cache gefunden hat, heißt das noch lange nicht, das dieser archiviert werden muss. Der Vorschlag des virtuellen Cache hätte ja gereicht.
Auch bei uns werden viele Cache, des öfteren hintereinander gemuggelt, ohne dass sich irgendein Approver einmischt, geschweige denn, diesen einfach archiviert. Zudem konnte man ja aus den Logs erkennen, dass er sich beim 1. Mal sofort bemüht hat und den Cache sofort wieder neu aktiviert hat.
Auch die Begründung, dass man eine Archvierung reaktivieren kann, ist für uns nicht plausibel.
Ich möchte mal gerne wissen, wie sich andere Owner dabei fühlen würden.
Wir können absolut verstehen, dass der Pullermann stinkesauer ist.
Leider will er nun seine schönen Caches, die er hier am Niederrhein gelegt hat, hat alle entfernen. Für alle Niederrhein- und Ruhrpottcacher ein großer Verlust. Deswegen sollten sich mal manche mit ihren Äußerungen zurückhalten und überlegen, was sie damit anrichten können.

Jetzt kann Alice am Hangelstein ja auch bald was auslegen. Dann hat sie ihr Ziel ja erreicht.
Bild

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice » Fr 7. Okt 2005, 22:51

cache-catcher hat geschrieben:Cache-Catcher schrieb:
.....Wir haben irgendwie das Gefühl, dass Alice selber gerne diese Location genommen hätte und jetzt sauer auf Pullermann ist, weil er ihr zuvorgekommen ist und nicht von dieser Gegend stammt.
Jetzt kann Alice am Hangelstein ja auch bald was auslegen. Dann hat sie ihr Ziel ja erreicht.


Jetzt schlägts aber dreizehn :twisted: :twisted:
Bitte haltet euch an das, was ich tatsächlich geschrieben habe.
Es ist 100% so gemeint ,wie es da steht, klar?
Ich wünsche mir interessante Caches zum Suchen hier in der Gegend, versteckt habe ich weiss Gott genug.
Allerdings hätte ich noch ne Menge Ideen für locations - allesamt näher an zuhause als der Hangelstein!

sash
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 22:06
Wohnort: Bayern / NRW

Beitrag von sash » Fr 7. Okt 2005, 23:52

habt Ihr eigentlich nichts anderes zu tun, als Euch über so einen Blödsinn auf inzwischen 3 Seiten auszulassen? Man geocachen ist Zeitvertreib. Schon beim lesen bekomme ich ne Kravatte. Leute kommt mal runter und angagiert Euch im Beruf oder bei sinnvollen Sachen. Mir fehlen echt die Worte......................

Sash

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice » Sa 8. Okt 2005, 08:13

sash hat geschrieben: Schon beim lesen bekomme ich ne Kravatte. Leute kommt mal runter und angagiert Euch im Beruf oder bei sinnvollen Sachen. Mir fehlen echt die Worte......................


Bescheidene Frage: Warum liest *du* eigentlich hier mit? Zwingt dich jemand? :roll:

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Sa 8. Okt 2005, 08:23

alice hat geschrieben:Bescheidene Frage: Warum liest *du* eigentlich hier mit? Zwingt dich jemand? :roll:

Sehr bescheiden. :roll:
Bild

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice » Sa 8. Okt 2005, 08:26

Zum hoffentlichen Abschluss des Themas noch eine konstruktive Anmerkung.

Alex3000 hat geschrieben:Alice:
aber bitte nicht im Status "zeitweilig nicht verfügbar" belassen.

Dieser Eintrag kommt wohl daher, weil eben so viele Caches monatelang auf tna stehen.

Pullermann:
Isch gugge!
.


Anstelle der Aussage "Isch gugge" hätte die Information
"der Cache kann leider erst in ca drei Wochen ersetzt werden"
jeder Art von Cacher- und wohl auch Approver-Verdruss vorgebeugt....

Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting » Sa 8. Okt 2005, 12:09

So, damit wir hier mal den ApproV etwas aus der Schusslinie kriegen:
Schaut doch mal die logs ab 16.9. an, Alles beginnt mit einem SBA-Log von kugl, den ich als owner wirklich nicht als Anfriff empfand, sondern erstmal ganz ruhig abgewartet habe, was da so wird.
Hier der Link.

Ich finde, ApproV hat das alles sehr gut geregelt, und hat auch nicht gemosert, als ich meine Entscheidung rückgängig gemacht habe.

Also.
Los, geht cachen!!

Joschi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]