Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

UMFRAGE:Thema Cache Unfälle

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: UMFRAGE:Thema Cache Unfälle

Beitrag von OnBike² » Mo 15. Nov 2010, 10:18

robbi_kl hat geschrieben:
2dark hat geschrieben:Achso ja, am gleichen Tag, als das mit dem Beinbruch passiert ist, muss mich wohl auch noch eine Zecke erwischt haben, die mir natürlich auch gleich noch Borreliose beschert hat. :/
Ist das jetzt eine ernsthafte Schilderung? Beinbruch und Borreliose am selben Tag? :???:
Wieso denn nicht? Im Wald den Multi gemacht (vermute ich mal) durch hohes Gras oder so gelaufen - Zecke dabei eingesammelt - dann auf dem Weg das Bein gebrochen. Aufgrund des Beinbruchs natürlich andere Sorgen gehabt, und nicht nach Zecken abgesucht bzw absuchen lassen. Zecke sticht und überträgt die Krankheit > 2 fiese "Unfälle" an 1 Tag. Soll vorkommen... so zumindest reim ich es mir zusammen..

Werbung:
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE:Thema Cache Unfälle

Beitrag von argus1972 » Mo 15. Nov 2010, 11:04

Moorhuhn & friends hat geschrieben:> 2 fiese "Unfälle" an 1 Tag. Soll vorkommen... so zumindest reim ich es mir zusammen..
Könnte hinkommen. Und wenn etwas schief geht, dann auch bekanntlich richtig.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Rennlöwe
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 10:43

Re: UMFRAGE:Thema Cache Unfälle

Beitrag von Rennlöwe » Mo 15. Nov 2010, 13:18

Außer den üblichen kleinen Schürfwunden, blauenflecken, zeckenbissen und kratzern gabs im April einen Kaputten Fuß zu beklagen.

Bei einem Unachtsamen "sprung" vom erdwall auf den Boden auf eine unebenheit gehüpft und schwups Fuß umgeklinkt und die Bänder zerstört.

Dies war am anfang einer 6,5 km langen Nachtcache runde, die ich trotzallem zu ende gegangen bin....

D3,5/ T3

Benutzeravatar
Clyde
Geocacher
Beiträge: 136
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 14:02
Wohnort: Detmold

Re: UMFRAGE:Thema Cache Unfälle

Beitrag von Clyde » Di 16. Nov 2010, 13:25

Mir ist mal bei einem LP ein Backstein auf die Birne gerasselt. Kleiner Cut über dem Auge, konnte aber mit einem dicken Pflaster kekittet werden. Den garstigen Stein habe ich wieder an den ursprünglichen Platz gelegt, für den Nächsten Cacher, ihr wisst schon^^. Sonst nur die normalen Cacher Plagen( Zecken,Schürfwunden,Stiche von Flora und Faune etc.). Aber es ist nunmal ein Outdoor Vergnügen wo sowas dazu gehört, also handel ich immer nach dem Motto "Mann oder Memme? ...Memme, aber ne ganz harte".
Ich hoffe das es allen, die in die Klinik mussten, wieder gut geht.

2dark
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Do 6. Nov 2008, 13:28

Re: UMFRAGE:Thema Cache Unfälle

Beitrag von 2dark » Di 16. Nov 2010, 22:48

Moorhuhn & friends hat geschrieben:
robbi_kl hat geschrieben:
2dark hat geschrieben:Achso ja, am gleichen Tag, als das mit dem Beinbruch passiert ist, muss mich wohl auch noch eine Zecke erwischt haben, die mir natürlich auch gleich noch Borreliose beschert hat. :/
Ist das jetzt eine ernsthafte Schilderung? Beinbruch und Borreliose am selben Tag? :???:
Wieso denn nicht? Im Wald den Multi gemacht (vermute ich mal) durch hohes Gras oder so gelaufen - Zecke dabei eingesammelt - dann auf dem Weg das Bein gebrochen. Aufgrund des Beinbruchs natürlich andere Sorgen gehabt, und nicht nach Zecken abgesucht bzw absuchen lassen. Zecke sticht und überträgt die Krankheit > 2 fiese "Unfälle" an 1 Tag. Soll vorkommen... so zumindest reim ich es mir zusammen..
Das kommt ziemlich genau hin. Der Beinbruch war einfach spannender als der rote Fleck am anderen Bein, den ich eigentlich für einen etwas überreagierenden Mückenstich gehalten habe, schon auch deshalb, weil keine Zecke mehr da war. Und überhaupt hat mich das Bein echt nicht interessiert. :D

OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: UMFRAGE:Thema Cache Unfälle

Beitrag von OnBike² » Mi 17. Nov 2010, 08:46

Hier GC2J5ZE hab ich mir am Sonntag ziemlich viele Kratzer zugezogen und sah hinterher aus wie Sau...

Dummerweise hat jemand sein handy mit uns dort verloren und ich hab mich in meiner Herzensgüte bereit erklärt heute nochmal mit hinzugehen um zu suchen. Akku scheint leer zu sein oder das gute Stück ist schon ersoffen, es macht nur noch "Teilnehmer nicht erreichbar..." also schliesse ich Anrufen um es zu finden schonmal aus. Leider hingen noch sehr viel Geld und andere Dinge an dem Täschlein um das handy :/
Die T-Wertung bezieht sich auf die WEGE - die bis weit über Fußgelenk unter Wasser stehen und wo man mind. 20cm einsinkt im Morast. Wo wir suchen werden sind die Brombeer-Meere durch die wir zum Cache mussten. Sind zwar nicht so extrem wie im Sommer, aber wir sind da einen ganz schönen Irrkurs gelaufen, und noch dazu stehen auch die Knöcheltief unter Wasser :cry:

Wünscht uns mal Glück das wir da lebend rauskommen und evtl. sogar noch dat Ding finden...

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE:Thema Cache Unfälle

Beitrag von Lakritz » Mi 17. Nov 2010, 15:19

Für die Statistik: 0.

(Will sagen: Ich hatte noch nie einen Unfall beim Cachen.)
Bild

Antworten