Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

railrun
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Do 31. Dez 2009, 13:17
Wohnort: 01187 Dresden

Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von railrun » Mo 15. Nov 2010, 15:12

Hallo,

vor geraumer Zeit wurde einer meiner Mystery-Caches "gemuggelt".
Daraufhin hab ich diesen deaktiviert. Kurze Zeit später erfolgte ein Nachlog eines Cachers, wobei ich mir keine Gedanken machte. Kurz darauf schrieb mich jedoch ein anderer Cacher an, dass besagter "Nachlog-Cacher" dies scheinbar häufiger mache. Ich ging also noch einmal alles um meinen Cache ab und fand die zerstörte Dose inklusive des durchnässten Logbuches. Man konnte die letzten Logs noch erkennen und sah, dass der "Nachlog-Cacher" sich nicht verewigt hatte. Da ich aber nicht mehr das gesamte Logbuch durchsuchen konnte und keine Böshaftigkeit unterstellen wollte, belies ich es dabei.
Also nun ein weiterer Cache gewartet werden sollte, deaktivierte ich diesen, mit der Begründung, dass die Dose weg sei (ja, ich wollte es jetzt genau wissen). Die Dose liegt bei mir auf dem Schreibtisch und gestern hat der "Nachlog-Cacher" für April(!) nachgeloggt. ("Sorry, Log kommt "etwas" verspätet, glatt übersehen.")
Er steht diesmal definitiv nicht im Logbuch drin...
Wie soll man sich da verhalten?! Einfach löschen? Einem Reviewer melden? Es ist ja scheinbar kein Einzelfall...
Danke und viele Grüße

P.S.: Ich hoffe es ist der richtige Thread...
Bild Bild Bild

Werbung:
Rupa
Geowizard
Beiträge: 1121
Registriert: Do 10. Jun 2010, 00:32
Wohnort: 45133 Essen
Kontaktdaten:

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von Rupa » Mo 15. Nov 2010, 15:15

Einfach löschen! Die Reviewer interessiert das erstmal nicht.
Bild

Benutzeravatar
Nojan
Geomaster
Beiträge: 903
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 18:14
Wohnort: bi de Uhlenköpers...

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von Nojan » Mo 15. Nov 2010, 15:21

Wenn es Dich stört, einfach löschen, aber wenn Du unnötigen Stress nicht brauchst, lass es einfach, der besch.... sich doch nur selber, und sonst stört es doch keinen.
Gruß,
Nojan
Uhlenköper und RUNTERZIEHER
Bild Bild Bild

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von SabrinaM » Mo 15. Nov 2010, 15:28

Löschen und ihm ne Begründung schreiben, warum Du seine Logs löschst, oder einfach über die dreiste Nummer wundern und den Cacher abhaken als nicht glaubwürdig.

däniken brown
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 11:40
Wohnort: MS

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von däniken brown » Mo 15. Nov 2010, 16:00

Ich würde auch löschen und ihn benachrichtigen, um ihm zu signalisieren, dass du seine Bescheiß-Aktion bemerkt hast. Und um sein Gewissen wachzurufen, wenn er cachemäßig noch eins hat (Vielleicht auch mit dem dezenten Hinweis, dass du ja auch schon mit anderen Cachern darüber diskutiert hast - also sein Verhalten auch im größeren Kreis nicht unbemerkt geblieben ist). Wie gesagt, es geht auch ein wenig um Signalwirkung für ihn.
Wenn er dann später stumpf nochmal loggt, kannst du das Löschen so oft wiederholen, wie du dir den Stress antun willst - oder es dann lassen. Er weiß ja dann immerhin Bescheid, dass er sich nicht unbemerkt mit so etwas durchmogeln kann.

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2922
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von baer2006 » Mo 15. Nov 2010, 16:06

däniken brown hat geschrieben:Wenn er dann später stumpf nochmal loggt, kannst du das Löschen so oft wiederholen, wie du dir den Stress antun willst - oder es dann lassen. Er weiß ja dann immerhin Bescheid, dass er sich nicht unbemerkt mit so etwas durchmogeln kann.
In so einem Fall würde ich das Log dann irgendwann stehen lassen, aber eine eigene Note loggen, in der der "Falschlogger" namentlich genannt wird. Öffentlich als (Selbst-)Betrüger dastehen wollen vermutlich die Wenigsten, so dass das vielleicht wenigstens für die Zukunft abschreckt.

Benutzeravatar
henny-r
Geomaster
Beiträge: 943
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 00:15
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von henny-r » Mo 15. Nov 2010, 16:18

In so einem Fall würde ich das Log dann irgendwann stehen lassen, aber eine eigene Note loggen, in der der "Falschlogger" namentlich genannt wird. Öffentlich als (Selbst-)Betrüger dastehen wollen vermutlich die Wenigsten, so dass das vielleicht wenigstens für die Zukunft abschreckt.
Das würde je bedeuten richtig Öl ins Feuer kippen. Einfach löschen mit dem Hinweis das bei einer Cachekontrolle im Mai das Logbuch getauscht wurde, und in dem steht der Name nicht drin. Noch einfacher. Sich doch keinen Kopf machen. Der bescheißt ja sich und nicht Dich.
____________________________________________
- Frühcacher - Spätlogger - Tradifreund - DNF-Logger

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von quercus » Mo 15. Nov 2010, 16:20

stehen lassen. ich würde ihm schreiben, dass du ihn ab sofort immer im voraus informieren wirst, wann du einen cache deaktivieren wirst. da er ja keine zeit hat, die caches auch wirklich zu suchen, könnte er sich ja dann eintragen ...

oder du fragst ihn, ob sich das nachloggen lohnt und ob er tipps für dich hat, weil du deine statistik ein wenig aufbessern möchtest.

ps: in wirklichkeit wird es ihn kaum interessieren
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

railrun
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Do 31. Dez 2009, 13:17
Wohnort: 01187 Dresden

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von railrun » Mo 15. Nov 2010, 16:44

Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten. Werde mich jetzt für das Löschen entscheiden.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2922
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Cacher loggt, ohne am Cache gewesen zu sein

Beitrag von baer2006 » Mo 15. Nov 2010, 16:53

henny-r hat geschrieben:
In so einem Fall würde ich das Log dann irgendwann stehen lassen, aber eine eigene Note loggen, in der der "Falschlogger" namentlich genannt wird. Öffentlich als (Selbst-)Betrüger dastehen wollen vermutlich die Wenigsten, so dass das vielleicht wenigstens für die Zukunft abschreckt.
Das würde je bedeuten richtig Öl ins Feuer kippen. Einfach löschen mit dem Hinweis das bei einer Cachekontrolle im Mai das Logbuch getauscht wurde, und in dem steht der Name nicht drin.
Mein Kommentar bezog sich auf den Fall, dass der "Fakelogger" sein Fundlog nach jeder Löschung immer wieder nachträgt.
Noch einfacher. Sich doch keinen Kopf machen. Der bescheißt ja sich und nicht Dich.
Das sehe ich anders, und würde deshalb bei meinen eigenen Caches definitiv keine nachweislich unberechtigten Fundlogs (also solche, bei denen der Logger nicht im Papierlogbuch steht) stehenlassen. Aber das kann meinetwegen jeder Cacheowner machen wie er will ... allerdings sind die Guidelines auf "meiner Seite" :p :
http://www.die-reviewer.info/guidelines.htm#maint hat geschrieben:Zu dieser Verantwortung gehört auch, dass du die Qualität aller Postings auf deinen Cache-Seiten überprüfst. Lösche alle Logs, die offenkundig gefälscht, unzutreffend oder unangemessen sind [...]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder