Genauigkeit: 42 Kilometer

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Genauigkeit: 42 Kilometer

Beitrag von goldensurfer » Do 6. Okt 2005, 18:06

Heute wollte ich nach der Arbeit "mal eben schnell" den ersten Teil eines neuen Multis in der Nähe heben. Also gestern noch schnell das GPS eingepackt - weil's besser in die Tasche passt, habe ich nicht das GPSMAP genommen, sondern das auch noch vorhandene eTrex Venture, denn Karten sollte ich nicht benötigen.
Also nach der Arbeit zum angegebenen Parkplatz gefahren, die errechneten Koords von Stage 1 eingetippt und losgezogen. 200 Meter vorm Ziel ging es ab in den Wald. Ein paar Meter rein und - schwupp - kein Empfang. Naja, das kennt man ja.
Durch Schritte zählen bin ich bis etwa an den Zielpunkt gelaufen und habe mir dann in der Nähe eine höhergelegene Lichtung gesucht und auf Empfang gewartet, der dann auch irgendwann wieder funktionierte. Klasse, nur 42,8 Meter entfernt. Nur noch ein Stückchen den Weg entlang, um die Richtung festzustellen und.... komisch: obwohl ich laufe, ändert sich die Zahl nicht.
Ich habe dann mal genau hingeschaut und gesehen, dass es 42,8 KILOmeter heißt... :shock: :shock: :shock:
also soo weit bin ich nun auch nicht gelaufen! Nochmal den Waypoint überprüft - stimmte. Dann auf die Satellitenseite gewechselt und geguckt: 5 Sats, Genauigkeit 18 Meter. Die angezeigten Koordinaten waren aber um ca. 12 Minuten nach Nord und 15 Minuten nach West verschoben! Und die Höhe über NN zeigte nicht den hier üblichen Wert von ca. 300 Meter - nein - ich befand mich momentan in 38222 Meter Höhe! :shock:
Mehrfaches Ein- und Ausschalten half nix, also zurück zum Auto. Selbst außerhalb des Waldes änderte sich an der Anzeige nix. Erst kurz vorm Auto plötzlich stimmte die Anzeige wieder. :evil:
Jetzt mal ne Frage an die anderen hier: Ist das eTrex einfach kaputt? Oder gab es heute (zwischen 1700 und 1715 Uhr) ein Problem mit den GPS-Satelliten? Ist zu dieser Zeit außer mir noch jemandem so etwas aufgefallen?
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Werbung:
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Do 6. Okt 2005, 18:11

vielleicht findest du hier antwort.
http://www.kowoma.de/gps/gpsmonitor/gpsmonitor.php
es kommt schon mal vor, dass das gps spinnt.
meist nur für kurze zeit.
letztens gabs schon einmal so einen fall.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Do 6. Okt 2005, 18:27

Man kann eben nicht alles haben: entweder Atomstrom oder genaue Koordinaten. War es nebelig? 8)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 6. Okt 2005, 18:31

Wahrscheinlich wurden die Akkus mit Atomstrom aus einem AKW mit Jammer geladen. Dagegen hilft die Verwendung eines Atomstromfilters.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Do 6. Okt 2005, 19:14

Sir Cachelot hat geschrieben:vielleicht findest du hier antwort.


Momentan wohl leider eher nicht :cry:

Code: Alles auswählen

ACHTUNG - Antennensponsor gesucht -

Der GPS-Monitor ist momentan wegeneines technischen Defekts
ausser Betrieb. Die Aussenantenne hat einen Wasserschaden
und muss ersetzt werden.

Ich suche noch nach einem Sponsor für folgende Antenne:
GARMIN GA 29 Marineantenne oder
GARMIN GA 29F Marineantenne für Flachmontage
und einem Adapterkabel auf MCX (GARMIN Antennen-Adapterkabel BNC/MCX)

Wenn Sie Interesse haben gegen Aufschaltung eines Sponsoringblocks (siehe rechts) die Antenne zur Verfügung zu stellen, lassen Sie es mich wissen.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Do 6. Okt 2005, 19:26

goldensurfer hat geschrieben:
Sir Cachelot hat geschrieben:vielleicht findest du hier antwort.


Momentan wohl leider eher nicht :cry:

Code: Alles auswählen

ACHTUNG - Antennensponsor gesucht -

Der GPS-Monitor ist momentan wegeneines technischen Defekts
ausser Betrieb. Die Aussenantenne hat einen Wasserschaden
und muss ersetzt werden.

Ich suche noch nach einem Sponsor für folgende Antenne:
GARMIN GA 29 Marineantenne oder
GARMIN GA 29F Marineantenne für Flachmontage
und einem Adapterkabel auf MCX (GARMIN Antennen-Adapterkabel BNC/MCX)

Wenn Sie Interesse haben gegen Aufschaltung eines Sponsoringblocks (siehe rechts) die Antenne zur Verfügung zu stellen, lassen Sie es mich wissen.


ich weiss, trotzdem sind die daten aktuell.
der monitor ist vermutlich noch was anderes.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4895
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Do 6. Okt 2005, 20:05

radioscout hat geschrieben:Wahrscheinlich wurden die Akkus mit Atomstrom aus einem AKW mit Jammer geladen. Dagegen hilft die Verwendung eines Atomstromfilters.

Aber nur, wenn man sich mit dem Ladegerät, Akku und GPSr dabei in einen Orgon-Akkumulator setzt und immer wieder "Ommmmmmm" sagt :-)

Wer jetzt von Orgon noch nie gehört hat: http://de.wikipedia.org/wiki/Orgon
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 6. Okt 2005, 23:58

Ich verkaufe meinen Orgonstrahler für nur 4999,99 €.

- Eine Orgonbestrahlung vor dem Cachen schützt zuverlässig vor Zeckenstichen beim Cachen oberhalb von 3000 m über NN

- Eine Orgonbestrahlung des GPSr sorgt dafür, daß der Empfang unter freiem Himmel noch besser ist als unter Bäumen

- Wenn man seine Schuhe nach der Imprägmierung mit Orgon bestrahlt, erhöht sich die Wasserfestigkeit im Vergleich zu nicht imprägmierten Schuhen
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

HugStuart
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Fr 11. Mär 2005, 17:05
Wohnort: Irgendwo im Pott...
Kontaktdaten:

Beitrag von HugStuart » Sa 8. Okt 2005, 12:43

Das Problem hatte ich auch schon mal. Ich war von meinem Ziel 30 km weitenm dann ca. 2000km weit weg, was aber nicht weiter schlimm war, da die Geschwindigkeit ca. 1200 km/h betrug :D :D Nach einigen Minuten hat er dann aber richtige Daten angezeigt.
Grüße
Kai

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Genauigkeit: 42 Kilometer

Beitrag von -tiger- » Sa 8. Okt 2005, 13:19

goldensurfer hat geschrieben:Ich habe dann mal genau hingeschaut und gesehen, dass es 42 KILOmeter heißt...


...ihr seit einfach nur zu faul zum googeln ;)

erster Treffer auf der Suche nach "42":

http://en.wikipedia.org/wiki/The_Answer ... Everything :lol:

Tiger
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder