Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

babelbiene
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 17:04

Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von babelbiene » Sa 27. Nov 2010, 17:11

Hallo Leute,
meine Schwester will in den Winterferien ihren 10. Geburtstag feiern und ich bin mit der Planung beauftragt worden.
Da ich selbst leidenschaftliche Geocacherin bin, lag es nahe, genau das zu machen, da auch die Zielgruppe (8-10 Jahre) perfekt passt.
Ich werde einen neuen (wahrscheinlich temporären) Cache erstellen und suche jetzt Ideen (erstmal unabhängig von der Umgebung, das wird dann später modifiziert) für einen abenteuerlichen Cache, für den möglichen Schatz etc.
Eine gute Geschichte passend dazu wäre natürlich super, ist aber nicht notwendig.
Von der Thematik her ist umso abenteuerlicher und phantasievoller umso besser.
In dem Alter will man schließlich was erleben :)
Vielleicht kennt ihr auch Ideen von Caches, die ihr selbst mal gefunden habt und genial fandet. Bin für alles offen :)

Freue mich auf eure Ideen!

Alles Liebe
babelbiene

Werbung:
Benutzeravatar
jotka
Geocacher
Beiträge: 235
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 14:19
Kontaktdaten:

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von jotka » Sa 27. Nov 2010, 17:16

Für das Alter drängen sich ja erst mal die Klassiker auf. Piraten oder Prinzessin. :D

Wie viel Zeit hast Du denn noch zur Vorbereitung? Hat sie eventuell ein Buch oder eine Bücherserie, das/die sie gerne liest? Kann ja auch aus einem anderen Bereich sein. Eventuell lässt sich auf dieser Geschichte dann was aufbauen. Oder eine Vorgeschichte und im Cache wartet dann noch das Buch/Film sonst was auf sie.
Nein Liebling, Du bist nicht dumm.
Du bist sogar sehr hübsch.

Benutzeravatar
Owyn
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:50
Ingress: Resistance
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von Owyn » Sa 27. Nov 2010, 19:31

Für den tatsächlichen Schatz habe ich gute Erfahrungen mit einer "richtigen" Schatztruhe gemacht. Die habe ich irgendwann mal geschenkt bekommen - gab's wohl mal bei Plus/Netto für relativ wenig Geld, sieht aber schön altertümlich aus - und mit einem Schloss gesichert kann man die Kids prima auf die Suche nach dem Schlüssel (oder Zahlen für ein Zahlenschloss) schicken. Ich habe gerade mal geschaut: Amazon hat so was für 10-25 Euro, je nach Größe.

Ich kann mir auch Stationen mit UV-Licht gut vorstellen, für Kinder ist das schon etwas Besonderes. Je nach Tageszeit würde sich auch eine Reflektorstrecke anbieten.
In order to understand recursion, you have to understand recursion first.

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von Thaliomee » Sa 27. Nov 2010, 19:41

Hallo,
ich könnte mir auch gut vorstellen, was "detektivmäßiges" mit "Geheimschriften" (also mit UV beschrieben, mit Tintenkiller beschrieben, nur mit Lupe lesbar usw) zu machen. Der Vorteil ist, dass die Kids dann wirklich selbst aktiv werden können und entscheiden was sie probieren (du kannst ja für jede Station einen Ersatz dabei haben *g*)
Die Frage ist ob Detektive grad angesagt sind :/

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von Windi » Sa 27. Nov 2010, 23:31

Ich würde mal abklären auf was das Schwesterchen steht und dementsprechend die Story darum entwickeln.
Für Mädchen fällt mir jetzt nichts ein da ich selber 2 Jungs habe. Für meine Jungs hätte ich folgende Ideen: Harry Potter, Pokemon, Star Wars, Professor Layton ...
Bild

Benutzeravatar
frenocomio
Geowizard
Beiträge: 1982
Registriert: Di 10. Aug 2010, 09:18
Wohnort: 46359 Heiden
Kontaktdaten:

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von frenocomio » So 28. Nov 2010, 00:53

Zum Winter passt doch ideal ein Nachtcache.
„Nicht die Genialen, die Zähen erreichen ihr Ziel.“
Elsa Rentrop (1907-94), dt. Lyrikerin u. Aphoristikerin

die-wölfe
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Di 9. Jun 2009, 11:33

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von die-wölfe » So 28. Nov 2010, 11:36

Einen "Geburtstagscache" haben wir für jemanden in unserem Team auch schon mal gelegt (Zielgruppe war aber 18 - 26).
Erfahrungsbericht mit Erklärungen der Stationen
Wir haben 1 km zwischen den Stationen gehabt, das dürfte bei dir deutlich zu viel sein, eher im Bereich 300m, um die Gruppe bei Laune zu halten.
Wichtigster Punkt ist aber wohl, auf das GPS zu verzichten. Dann lieber eine Karte/Luftbild ausdrucken, in der die Stationen eingezeichnet sind.
Was in dieser Situation auch gut umzusetzenist, sind Aufgaben, bei denen die Teilnehmer direkt eingebunden sind, wir hatten eine Aufgabe: Addiert eure Schuhgrößen. Und eine Aufgabe: Addiert eure Hausnummern.

Wenn es dann noch andere Stationen sein sollen, bei denen die Teilnemer selbst etwas machen müssen, hätte ich da noch eine Ideensammlung.
Bild

Benutzeravatar
rumpelsocke
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:19
Wohnort: 14452

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von rumpelsocke » So 28. Nov 2010, 13:37

Kennst du diese Seite?:

http://rehwald.eu/kinder-caches-in-deutschland/

Da kannst du dich vielleicht informieren, wie andere es gemacht haben und dir ein paar Anregungen holen.
Bild

Benutzeravatar
Screami
Geocacher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 20:55
Wohnort: Saarland, NRW

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von Screami » So 28. Nov 2010, 21:39

Wasser - Falls es das Wetter zulässt, kann man z.B. in der Nähe eines Brunnens ein Rohr etc verbuddeln und mit Wasser einen Schwimmer darin steigen lassen.

Licht - Uv Lampe ist immer toll. Ansonsten vielleicht eine Öffnung wo man mit einer Lampe hineinleuchtet und dann auf der anderen Seite eine Zahl erscheint.

Irgendwas zusammenpuzzeln das dir weiterhilft.

Das würd mir so spontan einfallen was Kindern (und Erwachsenen) Spaß machen könnte^^

Benutzeravatar
Angrentil
Geomaster
Beiträge: 775
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 13:59

Re: Ideen für einen abenteuerlichen Kindercache gesucht

Beitrag von Angrentil » So 28. Nov 2010, 22:21

Ich hatte vor kurzem mal eine Station, bei der wir Legosteine zusammenpuzzeln mussten, dadurch entstand eine "Wand" auf der dann die Koords für die nächste Station waren. Hat uns super viel Spaß gemacht, aber auch so 20 Minuten gedauert, bis wir alles zusammen hatten. Sollte also so vereinfacht werden, dass den Suchern bei Minusgraden nicht irgendwann die Hände abfallen. :roll:
Und da dürfen keine Deppen rein, da gibts 'nen Deppendetektor im Eingangsbereich und 'nen Deppenreflektorschild und Deppentreppen führen die Verirrten zurück in die Welt... [Die Dosenfischer]

Antworten