Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verbote missachten für den Cache?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Clyde
Geocacher
Beiträge: 136
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 14:02
Wohnort: Detmold

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von Clyde » Mo 29. Nov 2010, 21:05

Cooles Schild^^.Für die Mehrheit aber zu umständlich zu verstehen. Da ist ein einfaches "Verboten" mit zugehörigen Icon wohl verständlicher.

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23210
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von radioscout » Mo 29. Nov 2010, 21:05

moenk hat geschrieben:Nur mal so nebenbei: Ich bin sehr tolerant im Umgang mit Verkehrszeichen der 250er-Klasse.
Das hat meine Chefin heute auch gemacht.
Ihr Kommentar: Eine Win-Win-Situation: 10 Euro Kosten aber Zeit für 100 Euro gespart. Unterm Strich 90 Euro Gewinn für mich, 10 für die Stadt.
Dateianhänge
verwarnung_w-weg.jpg
Verwarnung
verwarnung_w-weg.jpg (28.65 KiB) 544 mal betrachtet
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

rumkugale
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 16:58
Wohnort: A9020

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von rumkugale » Mo 29. Nov 2010, 22:00

wollte hier nicht gleich so eine diskussion auslösen :ops:
ich sag euch mal welcher cache es ist. der owner weiß von der Tafel weil ja einige Leute es gepostet haben.

GC2ECYK
Bild

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von lordmacabre » Mo 29. Nov 2010, 22:16

rumkugale hat geschrieben:wollte hier nicht gleich so eine diskussion auslösen :ops:
ich sag euch mal welcher cache es ist. der owner weiß von der Tafel weil ja einige Leute es gepostet haben.

GC2ECYK
Nicht deine Schuld. Das passiert laufend ;)
Das sieht besser aus, auch von der Optik.


Benutzeravatar
Stramon
Geowizard
Beiträge: 1275
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 12:02
Ingress: Enlightened
Wohnort: 24113 Kiel
Kontaktdaten:

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von Stramon » Mo 29. Nov 2010, 22:24

BildBild
CR69CZ

Benutzeravatar
frenocomio
Geowizard
Beiträge: 1982
Registriert: Di 10. Aug 2010, 09:18
Wohnort: 46359 Heiden
Kontaktdaten:

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von frenocomio » Mo 29. Nov 2010, 22:33

Stramon hat geschrieben:Was hat das mit http://coord.info/GC2ECYK zu tun?
Logs dieser Art scheinen ja wohl den Zeitgeist wiederzuspiegeln...
Fahrverbotstafeln und ähnliche Taferl interessieren mich eigentlich net wirklich
Auch wenn der Aufstieg nicht explizit erlaubt ist
Hier sagt mal jemand wie es vor Ort aussieht:
Vielmehr ist es die Verbotstafel die direkt bei der Leiter angebracht ist und es ich auch beim Einstieg ist ein Gitter mit einem Vorhängeschloss angebracht !!!!
Der Tag war nicht umsonst: Wenn also etwas verboten ist ist es nicht explizit erlaubt.... :???:
„Nicht die Genialen, die Zähen erreichen ihr Ziel.“
Elsa Rentrop (1907-94), dt. Lyrikerin u. Aphoristikerin

OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von OnBike² » Sa 4. Dez 2010, 23:54

rumkugale hat geschrieben: Ihr kennt doch sicher diese großen Holzsilo (http://www.holz-bau-technik.at/images/extras/turm1.jpg) wo Salz gelagert wird. Jetzt ist jemand auf die Idee gekommen ganz oben einen Cache zu verstecken. Unten an der Leiter ist eine Verbotstafel und auch eine Metalplatte, dass man nicht gleich auf die Leiter kann.

Dachte eigentlich solche Caches darf man gar nicht einstellen, wo man vorsätzlich etwas verbotenes tut? Einige haben sich beim Owner beschwert, der darauf nur meinte man müsste ihn ja nicht holen.
Keine Ahnung was passiert wenn man dort erwischt wird.

Würdet ihr trotzdem raufsteigen nur um den Cache zu holen oder sagt ihr sowas dummes unterstütze ich nicht?
Zitat guidelines:
Verbotene (materielle) Caches
Mit dem Einreichen eines Cache-Listings versicherst du uns, dass du befugt bist, den Cache an der gewählten Stelle zu verstecken. Wenn in einer Cache-Beschreibung etwas steht, das deutliche Zweifel daran weckt (zum Beispiel die Aufforderung, "Nicht Betreten"-Schilder zu ignorieren),
kann dein Listing sofort archiviert werden. Wir setzen auch voraus, dass dein ausgelegter Cache nicht gegen geltendes Recht verstößt. Wenn es ein erkennbares rechtliches Problem gibt oder wir über ein solches informiert werden, kann dein Listing sofort archiviert werden.

Punkt! SBA bzw. NA ist hier durchaus angebracht und würde ich nachdem ich das Schild gesehen hätte ohne mit der Wimper zu zucken loggen.

Wenn es per Schild des Eigentümers verboten ist, dann gehe ich da nicht rauf! Das sagt einem doch der gesunde Menschenverstand schon... und das hat nichts mit Spießertum oder sonstwas zu tun.
Heutzutage scheint den Kindern aber offenbar beigebracht zu werden, das Gebote, Gesetze oder was auch immer nur alleine dazu gemacht werden, um sie persönlich zu verarschen und damit sie diese dann schlicht ignorieren - schliesslich ist das alles ja nur "Spaß" und "Hobby" und erst Recht nicht ernst zu nehmen :irre: :kopfwand:

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von imprinzip » So 5. Dez 2010, 00:07

radioscout hat geschrieben: Seit wann gelten Verbote nicht für Geocacher?
Seitdem
- Cacher über dem Gesetz stehen,
- Cacher das Maß aller Dinge sind,
- juristische Rechtslagen blitzschnell erkennen und diese zu ihren Gunsten auslegen können,
- Cacher durch irgendeine innere (oder andere) Zwangslage ebendiesen Cache suchen müssen!!!
- .....

Ich mach da jetzt mal keinen Ironie-Hinweis dran....
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Cloggy72
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 19:33

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von Cloggy72 » Mo 6. Dez 2010, 09:29

Moin,
- Verbotsschild deutlich zu sehen, Location verschlossen, umfriedet und versprerrt = No Go , Logging von NA (SBA)

- Caches an/in brisanten Verkehrswegen wie Eisenbahn, Autobahn, Flughäfen, Wasserstraßen = siehe Guidelines, außerdem örtliche Gesetze/Vorschriften lesen, meist steht das Verbot dann innerhalb der §§ -> NA (SBA)

- Gesunder Menschenverstand, Wissen, Fachwissen über die Location = Owner auf ein Problem hinweisen, sollte er nicht reagieren NA (SBA)

- An der Örtlichkeit wurde man direkt angesprochen und das Cachen untersagt = Owner drauf hinweisen, sollte er nicht reagieren NA (SBA)

- Oder einfach nix tun und warten bis sich die Eigentümer, deren Vertreter oder die Ordnungshüter beim Owner und einigen Suchern melden und im ne saftige Rechnung präsentieren.

MfG
Der oben stehende Text ist eine Meinungsäußerung, die meine Ansicht zu diesen Themen wiedergibt.

Antworten