Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verbote missachten für den Cache?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

bevema
Geocacher
Beiträge: 143
Registriert: Di 13. Dez 2005, 13:46
Wohnort: Wien

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von bevema » Di 7. Dez 2010, 14:35

Hi,
ich habe zuerst im Travelfreakforum von diesem Cache gelesen, und bin von cezanne auf diesen Thread hier verwiesen worden. Und ja, wie geschrieben haben einige Cacher angemerkt, dass es abgesperrt und scheinbar verbote ist. Aber keiner hat den Mut aufgebracht, einen SBA/NA zu loggen, alles nur diskrete Notes. Oder die SBAs wurde schon wieder gelöscht. Wie auch immer, damit die Wiener wieder einen schlechte Ruf haben, habe ich gestern einen SBA gepostet, und 2 mails an die (dienstälteren) Reviewer tafari und pupsino geschickt.

Und prompt ein paar Schmäh-Logs kassiert, von wegen Denunziant und so.
Wo einem doch der Verstand sagen sollte, dass das nicht erlaubt sein kann.
Haben Cacher keinen Verstand mehr?

Nachsatz:
und ich finde in keinster Weise, dass räumliche Distanz etwas mit der Kompetenz eines Cachers zu tun hat. Das Beklettern von Streugutsilos ist zweifelsohne in ganz Europa, vermutlich sogar weltweit ;) verboten...
*****************************
cache to live, live to cache ... :) :)

Bild
*****************************

Werbung:
rumkugale
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 16:58
Wohnort: A9020

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von rumkugale » Di 7. Dez 2010, 15:19

oana hot immer des bummal :P

hab grad die logs gelesen. wollte echt nicht so eine lawine lostreten. ich wollte mir mal im frühjahr selber anschauen ob es dort verbotschilder gibt oder nicht.
Bild

bevema
Geocacher
Beiträge: 143
Registriert: Di 13. Dez 2005, 13:46
Wohnort: Wien

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von bevema » Di 7. Dez 2010, 16:13

rumkugale hat geschrieben:oana hot immer des bummal :P

hab grad die logs gelesen. wollte echt nicht so eine lawine lostreten. ich wollte mir mal im frühjahr selber anschauen ob es dort verbotschilder gibt oder nicht.
Um Himmels Willen, du braucht dich doch nicht dafür zu entschuldigen, dass du Verstand und die Courage hast, einen zweifelhaften Cache zu nennen. Dem Ruf des Geocaching tut man mit solchen Konstrukten sicher nix Gutes, gepaart mit der zunehmenden Zahl an Cachern sogar eher was Schlechtes.
*****************************
cache to live, live to cache ... :) :)

Bild
*****************************

Rupa
Geowizard
Beiträge: 1121
Registriert: Do 10. Jun 2010, 00:32
Wohnort: 45133 Essen
Kontaktdaten:

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von Rupa » Di 7. Dez 2010, 16:27

rumkugale hat geschrieben:hab grad die logs gelesen. wollte echt nicht so eine lawine lostreten.
Warum postest Du dann den GC-Code hier? Das ist hier immer eine Einladung an alle Spinner und Denunzianten, anderen erklären zu wollen, was angeblich "gesunder Menschenverstand" sei, und dem Owner aus der Ferne einen dicken Haufen in Form eines NA-Logs in den Vorgarten zu legen, um die Welt den "Ruf des Geocachings" zu retten.
Bild

rumkugale
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 16:58
Wohnort: A9020

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von rumkugale » Di 7. Dez 2010, 19:44

keine ahnung,dachte nicht das sowas solche Ausmaße erreicht bzw das jemand sowas dann macht.
jetzt bin ich klüger und werde sowas nicht mehr posten.
Bild

Dingo01
Geowizard
Beiträge: 1070
Registriert: Di 29. Aug 2006, 21:05

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von Dingo01 » Di 7. Dez 2010, 21:08

Keine Sorge...

ich denke, Du hast das Richtige getan.
Solche "Caches" sind einfach nur :zensur: :zensur: :zensur:

Bei mir wären sie einfach nur auf der Ignore-List gelandet - aber das mal zur Sprache zu bringen ist wohl auch nicht verkehrt.
Ich bin nicht massenkompatibel!.....

bevema
Geocacher
Beiträge: 143
Registriert: Di 13. Dez 2005, 13:46
Wohnort: Wien

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von bevema » Mi 8. Dez 2010, 18:14

Rupa hat geschrieben:
rumkugale hat geschrieben:hab grad die logs gelesen. wollte echt nicht so eine lawine lostreten.
Warum postest Du dann den GC-Code hier? Das ist hier immer eine Einladung an alle Spinner und Denunzianten, anderen erklären zu wollen, was angeblich "gesunder Menschenverstand" sei, und dem Owner aus der Ferne einen dicken Haufen in Form eines NA-Logs in den Vorgarten zu legen, um die Welt den "Ruf des Geocachings" zu retten.
Denkst Du im Ernst, dass es dem Geocaching in irgendeiner Weise gut tut, wenn solche verbotenen Dosen versteckt werden?
Okay, alles ohne Genehmigung ist verboten, aber von da bis zu gefährlichen Caches ist es ein weiter Weg.
Dein Verstand sagt dir, dass das Beklettern von Silos okay ist?
Und wenn man Zivilcourage zeigt, ist das kein Denunziantentum, schliesslich habe ich in keiner Weise etwas gegen den Verstecker, sondern nur gegen den Ort des Versteckes.
Aber ich sehe, wegschauen ist einfacher und beliebter.
*****************************
cache to live, live to cache ... :) :)

Bild
*****************************

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von º » Mi 8. Dez 2010, 20:14

Rupa hat geschrieben:Warum postest Du dann den GC-Code hier? Das ist hier immer eine Einladung an alle Spinner und Denunzianten, anderen erklären zu wollen, was angeblich "gesunder Menschenverstand" sei, und dem Owner aus der Ferne einen dicken Haufen in Form eines NA-Logs in den Vorgarten zu legen, um die Welt den "Ruf des Geocachings" zu retten.
http://www.youtube.com/watch?v=vNc6mIwH9lI
Bild

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von HowC » Mi 8. Dez 2010, 20:50

bevema hat geschrieben:
Rupa hat geschrieben:
rumkugale hat geschrieben:hab grad die logs gelesen. wollte echt nicht so eine lawine lostreten.
Warum postest Du dann den GC-Code hier? Das ist hier immer eine Einladung an alle Spinner und Denunzianten, anderen erklären zu wollen, was angeblich "gesunder Menschenverstand" sei, und dem Owner aus der Ferne einen dicken Haufen in Form eines NA-Logs in den Vorgarten zu legen, um die Welt den "Ruf des Geocachings" zu retten.
Denkst Du im Ernst, dass es dem Geocaching in irgendeiner Weise gut tut, wenn solche verbotenen Dosen versteckt werden?
Okay, alles ohne Genehmigung ist verboten, aber von da bis zu gefährlichen Caches ist es ein weiter Weg.
Dein Verstand sagt dir, dass das Beklettern von Silos okay ist?
Und wenn man Zivilcourage zeigt, ist das kein Denunziantentum, schliesslich habe ich in keiner Weise etwas gegen den Verstecker, sondern nur gegen den Ort des Versteckes.
Aber ich sehe, wegschauen ist einfacher und beliebter.
ich hab gerade ein massives DejaVu... da gings zwar nach unten, anstatt nach oben. aber naja.

leider hat scheinbar jeder geocacher die weisheit mit dem Löffel gefressen... wenns verboten oder dumm ist, ists halt auch superurcool.

und da sollst nicht resignieren?

ime
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: So 4. Mär 2007, 18:35

Re: Verbote missachten für den Cache?

Beitrag von ime » Mi 8. Dez 2010, 21:20

bevema hat geschrieben:Hi,
ich habe zuerst im Travelfreakforum von diesem Cache gelesen, und bin von cezanne auf diesen Thread hier verwiesen worden.
So, hier noch der Gegenlink:
http://www.austrian-geocacher.com/gc-fo ... 979&page=4

Antworten