Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Probleme

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Schnabeltier
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 11. Okt 2005, 07:48

Beitrag von Schnabeltier » Di 11. Okt 2005, 07:59

Ich bin von dem Problem leider auch betroffen.
Ist ganz schon Scheiße wenn man nicht mehr an seine Daten rankommt.
Mein Provider ist die 1&1 Internet AG und das Problem besteht bei mir min. seit Samstag.
Um eine Sperrung des Accounts handelt es sich auf keinen Fall.
Ich bin mir sehr sehr sicher das es große IP-Adressbereiche sind.
Schließlich wechselt mein Router alle 24 Stunden und es kann ja kein Zufall sein das 4 IP´s seit dem geblockt werden.

Werbung:
Geo Chief
Geomaster
Beiträge: 368
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 20:48
Wohnort: 35423 Lich

Beitrag von Geo Chief » Di 11. Okt 2005, 08:30

Ich bin auch bei 1&1 und habe in der Zwischenzeit auch schon mindestens 5 oder 6 neue IP´s bekommen. Evtl. erfassen die die Mac-Adresse des Routers und sperren diese dann weil befreundete Cacher in der Nachbarschaft ebenfalls bei 1&1 sind und nicht betroffen sind. Ich werde wohl doch mal ein DSL-Modem herauskramen und das mit der Mac-Adresse verifizieren...
Auf meine beiden Mails an gc.com von gestern hat niemand mehr geantwortet. Ich bin echt am überlegen, ob ich gc.com weiter "unterstützen" werde. Bisher war ich vom Service überzeugt aber momentan verliere ich die Lust.
Die Alternativen nc und oc sind, wie ich finde, nur bedingt geeignet. Navicache hat sich nicht wirklich durchsetzen können was vermutlich an der Bedienung und dem Design liegt. Opencaching ist noch im Aufbau und wird sich vermutlich auch nicht gegen das Monopol von gc.com behaupten können es sei denn, viele Caches werden dort gelistet und die vielen netten Spielereien, die man von gc.com kennt, werden bei oc implementiert.

Schnabeltier
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 11. Okt 2005, 07:48

Beitrag von Schnabeltier » Di 11. Okt 2005, 08:45

-------------------------------------------------------------------------------

Groundspeak Forums -> Geocaching Groups by Country -> German > Speaking

radioscout Posted: Oct 10 2005, 01:58 PM

Trotz der deutlichen Warnung (Sperrung eines Users für ca. 2 Wochen) werden nach wie vor große Mengen von Cachebeschreibungen automatisch bei gc.com runtergeladen.
Nach einer Aussage im Grünen Forum (nicht überprüft), werden jetzt IP-Adressen und Adressblöcke gesperrt, die durch solche Aktivitäten aufgefallen sind. Das führt dazu, das Nutzer bestimmer Provider keinen Zugang zu gc.com mehr erhalten.

-------------------------------------------------------------------------------

Ich sinds einfach nur Scheiße den Spaß am Cachen verdorben zu bekommen. Mit solchen Problemen hat nicht nur gc.com zu kämpfen, sondern auch viele viele andere, die keine IP-Blöcke sperren lassen.
Gesperrte MAC-Adressen kann ich mir eigentlich aus folgenden Gründen nicht vorstellen:
1.) Ich hab mit absoluter Sichheit keine Daten, schon gar nicht automatisiert runtergeladen (Account ist ja auch nicht gesperrt)
2.) Zu aufwendig

Prof. Farnsworth
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 24. Apr 2005, 15:39

Beitrag von Prof. Farnsworth » Di 11. Okt 2005, 09:15

Opencaching ist sicherlich nicht die Lösung für alles.

Spätestens dann, wenn bei Opencaching die Spider überhand nehmen, werden auch die Betreiber dieser Seite Gegenmaßnahmen einleiten müssen. Vielleicht nicht unbedingt IP-Adressen sperren, aber irgendwas unternehmen, womit nicht jeder zufrieden ist bzw. sein kann.
Niemand hat übermäßig Traffic zu verschenken.

Benutzeravatar
Vinnie
Geocacher
Beiträge: 145
Registriert: Mo 20. Sep 2004, 10:12
Wohnort: Hürth-Gleuel

Beitrag von Vinnie » Di 11. Okt 2005, 09:35

Prof. Farnsworth hat geschrieben:Opencaching ist sicherlich nicht die Lösung für alles.

Spätestens dann, wenn bei Opencaching die Spider überhand nehmen, werden auch die Betreiber dieser Seite Gegenmaßnahmen einleiten müssen. Vielleicht nicht unbedingt IP-Adressen sperren, aber irgendwas unternehmen, womit nicht jeder zufrieden ist bzw. sein kann.
Niemand hat übermäßig Traffic zu verschenken.
Das ist unlogisch. Opencaching wurde je gerade aufgebaut, um uns Geocachern ALLE Daten frei zur Verfügung zu stellen - allerdings über vernünftige Schnittstellen, so daß Spider nicht nötig sind.
Und das funktioniert sogar: Das Einbauen der OC-Caches in die Karten auf gc.de hat mich ungefaehr 15 Minuten gekostet.

Die Daten-Geheimniskrämerei bei gc.com ist DER Grund, daß es Opencaching überhaupt gibt.
Zuletzt geändert von Vinnie am Di 11. Okt 2005, 10:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5136
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Di 11. Okt 2005, 09:53

Geo Chief hat geschrieben:Evtl. erfassen die die Mac-Adresse des Routers und sperren diese dann weil befreundete Cacher in der Nachbarschaft ebenfalls bei 1&1 sind und nicht betroffen sind. Ich werde wohl doch mal ein DSL-Modem herauskramen und das mit der Mac-Adresse verifizieren...
Nicht nötig, an der MAC kann es nicht liegen. Die ist allerhöchstens für deinen Provider von Bedeutung, um dir eine IP zu geben. MAC-Adressen werden nicht über das Internet geroutet, nur die IP-Pakete.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5136
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Di 11. Okt 2005, 10:01

Vinnie hat geschrieben:Das ist unlogisch. Opencaching wurde je gerade aufgebaut, um uns Geocachern ALLE Daten frei zur Verfügung zu stellen - allerdings über vernuenftige Schnittstellen, so daß Spider nciht nötig sind -

Die Daten-Geheimniskrämerei bei gc.com ist DER Grund, daß es Opencaching ueberhaupt gibt.
Genau. Wenn man gleich von vorn herein vernünftige Schnittstellen anbietet, dann kann man die Datenmengen minimal halten, und außerdem mit Komprimierung arbeiten.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Di 11. Okt 2005, 11:08

jennergruhle hat geschrieben: Nicht nötig, an der MAC kann es nicht liegen.
Das wollt ich auch grad sagen, die MAC Adresse vom DSL Modem kann gc.com nicht herausfinden, die kennt nur der nächste Switch oder Router. Eine Sperrung kann nur über die IP laufen und wenn die wirklich den gesamten IP-Block von 1&1 sperren wirds hier bald nen ziemlichen Aufstand geben denke ich.

Tiger
Bild

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Di 11. Okt 2005, 11:18

-Tiger- hat geschrieben:
jennergruhle hat geschrieben: Nicht nötig, an der MAC kann es nicht liegen.
Das wollt ich auch grad sagen, die MAC Adresse vom DSL Modem kann gc.com nicht herausfinden, die kennt nur der nächste Switch oder Router. Eine Sperrung kann nur über die IP laufen und wenn die wirklich den gesamten IP-Block von 1&1 sperren wirds hier bald nen ziemlichen Aufstand geben denke ich.

Tiger
Hatte mal nen Kumpel in USA bei dem alle meine Mails zurückkamen. Nach einigen Mails an dessen Provider, mit der bitte meine Domain aus dem Spamfilter zu nehmen, teilte dieser mit, das die Sperre nicht meine Domain betrifft, sondern 1&1. Also alle Mails die über 1&1-Server verschickt werden! Wir konnten sie auch nicht überreden diese Sperre aufzuheben.....

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 11. Okt 2005, 11:46

Vinnie hat geschrieben: ...
ist DER Grund, daß es Opencaching überhaupt gibt.
Solange oc nur eine Kopie von gc ist (bzw. werden soll), wird es nicht besonders attraktiv sein. Sinnvoll wären Caches, die es nur bei oc gibt (evtl. auf der gc.de-Karte hervorgehoben), um mehr User auf oc aufmerksam zu machen.

P.S.
Wenige Tage nach dem Start von OC habe ich meine Caches vollständig bei oc gelistet. Ausserdem habe ich sämtliche Logs bei oc eingetragen und suche fast täglich nach neuen Caches, die ich bei oc nog nicht geloggt habe.

@vinnie: Kannst Du zwei Funktionen einbauen?
- Deutliche Markierung schon gefundener Caches in der Liste
- Ausblenden schon gefundener Caches in der Liste
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder