Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

geoparadise.de wieder reinlassen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Soll geoparadise.de wieder hier werben dürfen?

Umfrage endete am Do 23. Dez 2010, 14:03

Ja, klar
95
31%
Nein, nix da.
139
45%
Mir doch egal.
74
24%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 308

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von farino » Fr 17. Dez 2010, 02:12

hallo Otternase,
irgendwer vermutete hinter deinem Nicknamen das Paradies... auch ich habe hier abgestimmt - für ja übrigens. Und ja - einer liegt am Boden, ebenfalls ja: ist trotz Entschuldigung und Rücknahme der Abmahnung fraglich, ob er sich jemals wieder berappeln wird - wobei genau das letztlich auch an ihm liegt.

Auch ich finde es auf der einen Seite gut, das es eine Entschuldigung gab und die Abmahnung zurückgezogen wurde - bzw. dies zugesagt wurde. ALLERDINGS wäre der Effekt weit besser und positiver gewesen, wenn nicht so lange die Betonversion "das ändert aber nichts an der Sachlage" gewesen wäre. Manchmal sollte der vermeintlich Klügere vielleicht eher nachgeben - und nicht erst, wenn sich massiver Druck aufgebaut hat und einem letztlich nichts anderes übrig bleibt, wenigstens einen Strohhalm zu greifen um noch zu retten, was zu retten ist. DAS bedaure ich eigentlich am meisten.

Und ja, die OP für Curry sollte finanziert sein. Das sehen sicherlich auch viele Teilnehmer der Charity-Aktion so. Aber das, was übrig bleibt, ist ja auch für eine tolle Sache, nämlich für ein Tierheim (oder so) - und denen steht oft genug das Wasser bis zum Hals und es fehlt an allen Ecken und Enden. Also ist die ganze Sache nach wie vor eine bewundernswerte Aktion - auch, weil sie eine unglaubliche Hilfsbereitschaft zeigt.

Ein Mensch kann sich aussuchen, ob er eine Firma aufmacht oder nicht. Er kann sich aussuchen, wie seine Geschäftspolitik aussieht und ob sein Verhalten zu einem positiven Geschäftsgebaren beiträgt. Es gibt immer wieder Leute, die irgendeine vermeintlich tolle Geschäftsidee haben, weil sie denken "Boah, da haben so viele Leute Interesse dran - das kann ich echt Kohle mit machen!". Dumm gelaufen, ist in den seltensten Fällen so - und noch seltener langfristig.

Ein Tier kann sich nicht aussuchen, ob seine Menschen es immer behalten werden, ob es in Tierheim abgeschoben wird, ob es ausreichend Futter bekommt oder medizinische Versorgung. Das zum Einen. Zum Anderen gibt es immer wieder Negativbeispiele in den Medien - oder auch im Forum - was die Aktivität von Cachern anbelangt. Da ist dieses unglaubliche Engagement der Community gleich in drei Bereichen als wirklich toll einzustufen. Eben einmal wegen Curry, dann wegen dem Geldsegen fürs Tierheim - und wegen der Imageförderung was Cacher anbelangt.

Für das, was man tut, muss man die Konsequenzen tragen. Auch wenn diese plötzlcih ungeahnte Ausmaße bekommen und zu einem üblen Bummerang werden. Das geht nicht nur dem Shopowner so - sondern vielen anderen Menschen ebenfalls. Die "Fangemeinde", mit der mein Lebensgefährte zu tun hat, fand (und findet) es total klasse, aus viel nichtigerem Anlass bei einigen Leuten die Existenzgrundlage kaputt zu machen. Aber so richtig! Mit dem Wissen um solche Geschichten kann ich letztlich nur sagen: Auch wenn die Entschuldigung bei einigen Leuten einen schlechten Nachgeschmack hat - sie wurde angenommen und hoch angerechnet, das steht auch in diversen Blogs. Das finde ich von den Cachern schon mal eine hochanständige Sache. Aber eine "Universalbegnadigung", bei der jeder jetzt "Hurra!" brüllt, wird es nicht geben. Und das ist gut so.

Es steht jedem frei - auch dem Forumsbetreiber - sich seine eigene Meinung zu bilden. Andere Shopbetreiber sind seit Jahren aktive Mitglieder dieser Community - was letztlich auch irgendwo wichtig und sinnvoll ist, einem als Betreiber so in etwa einen groben Überblick verschafft, was in der Szene los ist etc. . Ich habe nicht den Eindruck, das der Shopowner vom Paradies dies für sich als notwendig erachtet hat - was dem Ganzen vielleicht grundsätzlich auch einen völlig anderen Hintergrund gegeben hätte. So muss er diese Aktion als verdammt bitteres Lehrgeld betrachten. Aber ich denke, so blöde und sicherlich auch kritisch die Situation für ihn im Moment auch sein mag - in einigen Jahren wird er vielleicht rückblickend sagen: "War zwar echt Scheiße, was da gelaufen ist, aber ich habe für mein weiteres Leben verdammt viel draus gelernt, also eigentlich war es irgendwo dann letztlich doch auch gut..."

Und wenn es "nur" ist, das man auf keinen Fall seine Zielgruppe unterschätzen sollte... ich denke, sich etwas aktiver in die Community einzubringen, anstatt irgendwie den Eindruck zu erwecken: "Tja, euer Geld hätte ich gerne, aber so richtig zu tun haben möchte ich mit euch nicht..." ist eine gute Basis, damit der Absturz nicht ganz so heftig wird und der arg ramponierte Ruf nachhaltiger verbessert wird. Und stimmt, jeder Mensch hat nur 24 Stunden am Tag zur Verfügung - aber es kommt eben drauf an, welche Prioritäten er im Leben hat und ob er zu denen gehört, die lieber dann anfangen zu leiden und zu jammern ob ihres vermeintlichen Unglückes (das sie ja letztlich selbst verursacht haben) - oder ob sie die Ärmel hochkrempeln und so etwas wie einen neuen Anfang wagen. Mein Respekt gilt den Menschen, die letzteres machen.

Farino
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Werbung:
Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von rs-sepl » Fr 17. Dez 2010, 08:05

Echt wieder "lustig", die Gutmenschen hier im Forum. :kopfwand:

Ganz abgesehen davon, ob es diesen Shop überhaupt juckt, dass hier die Werbung weg ist. Wie naiv ist denn die "Community" nach einem halbherzigen, garantiert nicht ernst gemeinten Posting des Abmahners, gleich wieder Amen und Juhuu zu schreien. :irre:

Hätte sich der betroffene Cacher nicht an das Forum gewandt, hätte dieser Shop garantiert nicht von seiner Forderung abgelassen. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass der Shop jetzt irgendwas eingesehen hat. Der Shop hat nur das geschrieben, was ihr lesen wolltet und das auch ernst nach einer ewigen Debatte.

Das hat auch nix mit "Fehler einsehen" zu tun. Der Shop war lange drauf und dran, seine Anschuldigungen aufrecht zu halten. Der Shop hat es probiert, ist nicht durch gekommen und will den Schaden begrenzen. Jeder würde alles versprechen, wenn es an die Umsätze und das Image geht.

Der Shop klopft sich doch schallend auf die Schenkel. Werbung wieder da, alles hübsch.

Aber macht nur, liebe Gutmenschen. :irre:

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von ElliPirelli » Fr 17. Dez 2010, 08:20

Auch negative Werbung ist Werbung.
Wieviele haben jetzt erst von diesem Laden gehört?

Für mich war er immer uninteressant, da keine eigene Coinproduktion.
Und die, die es dort gibt, bekomm ich viel günstiger in USA. Der Laden lebt davon, für Leute, die PayPal und Kreditkarte als Teufelswerk ablehnen, doch noch US Coins anzubieten.

Wenn es Leute gibt, die das so machen? Warum nicht.
Es gibt ja auch Leute, die bei Ebay viel mehr für eine Coin bieten, die es in USA günstiger noch im Laden zu kaufen gibt. Die Dummen sterben nicht aus.

Was die Werbung hier im Geoclub angeht. Ich seh sie eh nicht, von daher ist es mir egal.
Der Thread ist schon Werbung genug.
Denn wie lange werden sich die Leute an den "Skandal" erinnern? Irgendwann wird dann nur noch der Name im Gedächtnis sein, nicht mehr der Grund, warum.
So sind wir eben.

Mich persönlich würde eher interessieren, ob der Shop sich nur am Ebay Namen gestoßen hat. Den GeoFaex ja viel länger hatte, als der die Betreiber des Shops überhaupt cachen.... Oder ob sie auch andere Leute abgemahnt haben...
Das ist irgendwie in dem Ganzen untergegangen.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
krischan82
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: So 11. Mai 2008, 17:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von krischan82 » Fr 17. Dez 2010, 08:26

Lasst ihn doch wieder rein. Vorausgesetzt natürlich es wird auch alles wieder zurückgezogen.

Irgendwo wurde hier geschrieben, dass die Community dem Shopbesitzer diese Kehrtwende sehr hoch anrechnet. Den Eindruck hab ich von der Community auch, nachdem ich diverse Foren- und Blog-Beiträge nach dieser Kehrtwende gelesen habe. Und wenn das wirklich so ist, ist die einzig richtige Lösung ihn wieder reinzulassen.

Die Community hat gezeigt "wenn wir wollen, dann können wir!" und hat damit ihr Ziel erreicht. Das ist doch super. Alles über das jetzt diskutiert wird ist doch Kindergarten!

Wir sollten den sich gerade stark verbessernden Ruf unserer Community schonen und entsprechend diplomatisch reagieren. Ein weiterer Ausschluß würde nur auf Vermutungen à la "der hat das doch nicht ernst gemeint" basieren und wäre damit das gleiche Niveau wie die auslösende Abmahnung selbst.

Der Shop hat auch so schon genügend Konsequenzen zu tragen, die er sich natürlich selbst eingebrockt hat. Ein weiteres Werbeverbot hier macht den Kohl auch nicht mehr fett und kratzt letztendlich nur an unserem Image.

Soweit meine Meinung dazu
Gruß
Krischan
Bild

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von rs-sepl » Fr 17. Dez 2010, 08:52

krischan82 hat geschrieben:Ein weiteres Werbeverbot hier macht den Kohl auch nicht mehr fett und kratzt letztendlich nur an unserem Image.
Mir isses ja Pupse, ob der Shop wirbt oder insolvent geht, aber wie genau soll diese Aktion negativ auf das Image der Cacher wirken? Es ist ja nicht die Forstbehörde, die hier abmahnt, sondern (vermutlich) ein Geocacher. Meinst Du etwa, die online-shop-Gemeinschaft ist jetzt sauer auf die Geocacher, weil die sich nicht alles gefallen lassen. Oh ein böses Image, sich zu Wehr zu setzen.

Benutzeravatar
krischan82
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: So 11. Mai 2008, 17:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von krischan82 » Fr 17. Dez 2010, 09:11

rs-sepl hat geschrieben:
krischan82 hat geschrieben:Ein weiteres Werbeverbot hier macht den Kohl auch nicht mehr fett und kratzt letztendlich nur an unserem Image.
Mir isses ja Pupse, ob der Shop wirbt oder insolvent geht, aber wie genau soll diese Aktion negativ auf das Image der Cacher wirken? Es ist ja nicht die Forstbehörde, die hier abmahnt, sondern (vermutlich) ein Geocacher. Meinst Du etwa, die online-shop-Gemeinschaft ist jetzt sauer auf die Geocacher, weil die sich nicht alles gefallen lassen. Oh ein böses Image, sich zu Wehr zu setzen.
Nicht das Image des Shops gegenüber. Das positive Bild was unsere Gemeinschaft sich gerade sehr schön erarbeitet! Was sieht denn besser aus?

a) wir haben unser Ziel erreicht, alles ist wieder Gut aber wir treten noch weiter nach.

oder

b) wir haben unser Ziel erreicht, alles ist wieder Gut und wir nehmen ein Friedensangebot an.

Die Konsequenzen für den Shop sind doch eh schon unwiederruflich da. Vollkommen selbst eingebrockt. Gut möglich, dass der Shop das nicht übersteht. C'est la vie. Aber da jetzt noch nachzutreten finde ich ziemlich daneben. Würde aber meinem ursrünglichen Bild der grünen Hölle gerecht werden...

Wie auch immer, ist halt nur mein Senf dazu, bin raus.

Gruß
Krischan
Bild

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von rs-sepl » Fr 17. Dez 2010, 09:22

Tja, zwischen Friedensangebot und "mit der weißen Fahne wedeln" ist schon ein Unterschied.

Unartige Kinder bekommen Hausarrest und Besuch vom Spielzeugfuchs. Dopingsünder werden 2 Jahre gesperrt. Unvorsichtige Ebay-Verkäufer werden abgemahnt. Naja.

Bin leider kein Gutmensch. Drehe ja auch Schrauben in den Baum ... . ;)

Benutzeravatar
baby hübner
Geomaster
Beiträge: 731
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 11:47
Wohnort: 10245 Berlin

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von baby hübner » Fr 17. Dez 2010, 10:08

rs-sepl hat geschrieben:Echt wieder "lustig", die Gutmenschen hier im Forum. :kopfwand:
Und ich finde es immer wieder lustig, in welcher Intention einige hier den Ausdruck Gutmenschen benutzen. Mir drängt sich der Verdacht auf, das diese sich für Bessermenschen halten.

Und da ich mich gerade über diese Bessermenschen auslasse, bin ich ein Ambestenmensch und habe gewonnen.
:p


_____________________________________________________________
Zuviel Kopf gegen Wand macht Hirn zu Matsch

Otternase
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 14. Dez 2010, 23:09

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von Otternase » Fr 17. Dez 2010, 10:34

Guten Morgen,

@farino
Das was Du oben geschrieben hast, kann ich auch unterschreiben!!
Schön das Du, und auch ein paar andere jetzt mal die Zeit nehmen und auch mal längere Beiträge und Argumente hier zum Besten geben!!

@all
Also auch wenn der Verdacht entsteht der hier auch schon geschrieben wurde, ich bin nicht das Paradise!!!
Ich komme aus Niedersachsen, bin 41 Jahre alt und kein Dipl. Wirtschafts Informatiker!!

Mein Anliegen war und ist eigentlich folgendes: Ich weiß wie hart die Sache mit der Selbstständigkeit ist. Gerade im Onlinehandel!! Ich sehe, das hier ein riesen Fehler gemacht wurde und kann mich leider nicht davon freisprechen, das ich vielleicht nicht anders gehandelt hätte!! Ich hätte garantiert den gleichen Fehler gemacht. Nun sehe ich das ganze als Beobachter und habe gelernt, was das für üble Konsequenzen für die existentielle Zukunft nachsich zieht!!

Gruß Otternase

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: geoparadise.de wieder reinlassen?

Beitrag von rs-sepl » Fr 17. Dez 2010, 10:41


Gesperrt