Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefundenen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von Zappo » So 2. Jan 2011, 22:32

Timo TA93 hat geschrieben:....Gibts auf GC.com eigentlich einen Hinweis darauf, das sich Anfänger vorm Legen eines Caches bei erfahrenen Cacher Rat holen sollten? Oder so was ähnliches? Wäre sicherlich nicht ganz verkehrt :p
Na, die Problematik ist ja wohl eher, daß es nicht gelingt, überhaupt ein "ToDo" aufzustellen - weder auf einem Event noch hier im Forum.
Kannstde gerne mal testen:
Thread eröffnen mit dem Titel "so gehts..." und mal den ersten wichtigen Punkt hinschreiben. Der kann so vernünftig sein, wie er will - die Posts werden von "alles Quatsch" über "seh ich anders, weil wenn aber * ....." bis hin zu "DU kannst mir garnichts vorschreiben" gehen.
So isses halt. Bleibt eben nur, im persönlichen Umfeld und in der Homezone-Gemeinschaft auf vernünftiges Verhalten zu plädieren.

Gruß Zappo

* hier kannst Du gerne den abstrusesten, am weitesten hergeholten und 5 mal ums Eck-gedachten Einwand einsetzen.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 877
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von Timo TA93 » Do 6. Jan 2011, 22:11

Es geht voran!
Nicht Jede(r) kann ohne Starthilfe was werden.
Vielleicht finden sich ja auch erfahrene Cacher, die mal nen Neuling ein Stück weit begleiten "bis sie aus den Windeln raus sind" :D :D :D
Gruß Timo
Bild

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 877
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von Timo TA93 » Do 6. Jan 2011, 22:17

Zappo hat geschrieben:
Timo TA93 hat geschrieben:....Gibts auf GC.com eigentlich einen Hinweis darauf, das sich Anfänger vorm Legen eines Caches bei erfahrenen Cacher Rat holen sollten? Oder so was ähnliches? Wäre sicherlich nicht ganz verkehrt :p
Na, die Problematik ist ja wohl eher, daß es nicht gelingt, überhaupt ein "ToDo" aufzustellen - weder auf einem Event noch hier im Forum.
Vielleicht sind die Reviewer Infos einfach für manchen Neuling zuu umfangreich? Eine kurzgefasste Einleitung würd auch schon helfen. Sicher auch eine Funktionserklärung der GC.com Seite möglichst in deutsch ... auch ich mußte einiges erst lernen :lachtot:
Gruß Timo
Bild

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von hustelinchen » Do 6. Jan 2011, 22:42

Timo TA93 hat geschrieben:Vielleicht sind die Reviewer Infos einfach für manchen Neuling zuu umfangreich?
Also mir haben die in meinen Anfängen sehr geholfen. Da wusste ich nämlich nicht, was zB ein "will attended" Log ist, oder ein DNF Log. Das konnte ich da alles nachlesen und dementsprechend dann auch verstehen. Und die Anleitung für meine erste selbst versteckte Dose fand ich genauso hilfreich und gut.
Herzliche Grüße
Michaela

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 877
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von Timo TA93 » Do 3. Mär 2011, 22:47

So nun mal ein kleiner "Statusbericht":

Hinter WanderfreundST (ehemals WanderfreundIN gesuc) steht ein Verein namens Gebietswanderabzeichen e. V. In deren Auftrag mußte der unter o.g. Benutzernamen bekannt gewordene User die Reihe anlegen. Aufgrund unzähliger Unstimmigkeiten habe ich diesen Account am vergangenen Sonntag dichtgemacht (hatte vom WFst das PWD bekommen).
Heute erhielt ich eine Mail, die ich hier auszugsweise mal zitiere und kommentiere:

Herr T hatte und hat für uns als Gruppe von Wegewarten, Natur- und Landschaftsführern, Nationalparkführern, ... als Exekutive/ Ausführender eine Geo-Cache-Strecke von Dresden in die Sächsiche Schweiz herzurichten und bis vor die Tourismusmesse am kommenden Wochenede zu veröffentlichen/ fertigzustellen ohne jegliche Bezahlung.
Seit wann können Vereine solche Festlegungen treffen???

Da Herr T versagt hat o.g. Auftrag zu erfüllen, haben wir Ihn von dieser Sache abgezogen, GPS-Gerät usw. von ihm eingezogen, damit wir alleine weitermachen können an der geplanten GPS-Strecke und ihm einen anderen Auftrag - in Thüringen - zugewiesen als Legislative/ Auftragende.
Auch seinen Account bei xxxxxxx haben wir ihm entzogen, so daß er nicht mehr mit Ihnen in Kontakt treten kann.

Klingt das noch nach Hobby???

Er ist halt bloß Chef der Wanderwegewarte, welche die Markierungen in Ordnung zu halten haben in ganz Sachsen auf eigene Kosten/Spenden/ ehrenamtliche Arbeit, damit wir ohne Verlaufen wandern gehen können, und hat im Wandersport/Nationalparkführen/ ... sonst nichts zu melden, sondern nur zu machen. Schließlich sind wir als die Sportwanderer/ Nationalparkführer/ Natur- und Landschaftsführer der Region die Wanderelite der Region!
Sind wir Cacher deren Angestellte oder Sklaven, die einzig auf den vom Verein gewollten Spuren wandeln dürfen???
Wer die Mail gern vollständig lesen möchte, kein Problem. Nachricht per PN.


Namen und Adresse entfernt.
Bitte in Zukunft nicht veröffentlichen.

Gruß, ElliPirelli
Moderator
Gruß Timo
Bild

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 877
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von Timo TA93 » Do 3. Mär 2011, 22:55

Falls sich jemand in nächster Zeit auf Tourismusmessen rumtreiben sollte, schaut mal nach Flyern vom Verein in denen wahrscheinlich mit Geocaching Werbung gemacht wird.
Gruß Timo
Bild

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von The_Nightcrawler » Do 3. Mär 2011, 22:56

Jaaa, da möchte man doch gerne eintreten, wo kann man Mitglied werden?
Alles für den Wanderweg, alles für den Club, unser Leben für den Wald!
BildBild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von MadCatERZ » Fr 4. Mär 2011, 08:39

moestaverne77 hat geschrieben: Übere eure Meinung dazu würde ich mich freuen.
Nach Deiner Logik gäbe es kein Geocaching, denn wer hätte den ersten Cache legen sollen? :lachtot:

Die Anzahl gefundener Caches sagt nicht unbedingt was über Erfahrung aus. 100 Filmdosen hat man schnell eingesammelt, dann weiss man aber immer noch nicht, wie man einen Regular muggelsicher versteckt.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von Zappo » Fr 4. Mär 2011, 08:58

Timo TA93 hat geschrieben:So nun mal ein kleiner "Statusbericht":.....Wanderelite .....
Ähhhh....ich verstehe nur Bahnhof. Da hat also ein Wanderverein jemand beauftragt, ein paar Caches zu legen? Und dem diesen Auftrag bzw. "Erlaubnis" später wieder entzogen? Und was hat das jetzt mit dem Thread zu tun?

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Cache Verstecken erst nach einer min. Anzahl von gefunde

Beitrag von rs-sepl » Fr 4. Mär 2011, 09:16

@ Zappo: Der Typ ist die Ursache des Threads. ;)
@ Timo: Den Namen solltest Du rauslassen.

Ansonsten lässt der Ton in der Email ja deutlich aufhorchen "versagt" "Wanderelite" usw. Ich glaube der Verein ist nicht ganz ganz klar in der Birne. :irre:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder