Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
4hartmann
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: So 1. Jun 2008, 12:01
Ingress: Resistance
Wohnort: 42119 Wuppertal

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von 4hartmann » Fr 24. Dez 2010, 09:36

Für ein paar meiner Dosen musst du halt bei unserem Wetter weniger am Seil rauf !
Bild

Werbung:
moestaverne77
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: So 25. Jul 2010, 22:45

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von moestaverne77 » Fr 24. Dez 2010, 11:26

Machen wir es doch noch mal anschaulich.
Bild <- Wenn dieses Symbol zu sehen ist kann man den Cache im Winter finden.
Bild <- Das zeigt das es im Winter nicht auffindbar ist.

Gar kein Symbol zeigt das der Owner anscheinend den Unterschied zwischen den Jahreszeiten nicht kennt oder es für Ihn nicht bekannt das zwischen November und April auch mit einer geschlossenen Schneedecke zu rechen ist. :lachtot:

Benutzeravatar
Barkley
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:32
Wohnort: 48°14.500 12°41.000

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von Barkley » Fr 24. Dez 2010, 11:53

moestaverne77 hat geschrieben:Gar kein Symbol zeigt das der Owner anscheinend den Unterschied zwischen den Jahreszeiten nicht kennt oder es für Ihn nicht bekannt das zwischen November und April auch mit einer geschlossenen Schneedecke zu rechen ist. :lachtot:
Sehe ich nicht so. Schneeflocke heißt für mich, sicher findbar. Durchgestrichene Schneeflocke, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht findbar. Gar kein Symbol bedeutet für mich, es kommt drauf an. Es ist schon ein Unterschied ob 10 cm Schnee liegen oder 30. Und ich werde sicherlich nicht tagesaktuell die Attribute ändern, je nachdem, obs grade geschneit hat oder nicht. Vielleicht brauchen wir noch ein drittes Symbol mit Schneeflocke und Fragezeichen. :???:
Grüße,
Barkley

Benutzeravatar
Emili Erdbeer
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 22:44
Wohnort: 66386 Hassel

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von Emili Erdbeer » Fr 24. Dez 2010, 12:27

Ja, unsere Caches sind auffindbar. Jedoch mussten wir einen deaktivieren, weil der Kleine in seinem Versteck fest gefroren ist.
Schaut doch mal vorbei auf
http://www.cacheupyourlife.blogspot.com

BildBild

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von The_Nightcrawler » Fr 24. Dez 2010, 15:23

Hi,

ich habe auch bei den letzten extremen Schneehöhen 5 meiner Caches vorübergehend dicht gemacht.
Das Schneeflockensymbol selbst finde ich etwas missverständlich, gerade erst erlebt.Winter ist halt eben nicht immer gleich Winter.

Aber seit kurzem reist Freund Klappspaten in meinem Rucksack mit , jedoch nicht zum buddeln, sondern als Räumwerkzeug.

Frohe Weihnachten und guten Rutsch
BildBild

Benutzeravatar
Taximuckel
Geowizard
Beiträge: 1016
Registriert: Di 17. Mai 2005, 17:21

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von Taximuckel » Fr 24. Dez 2010, 17:12

Moin,

was ist nun mit einem frei sichtbaren (und erreichbaren) Cache in 1,50m Höhe, aber die letzten 1km Wirtschaftsweg sind selbst für meinen Trecker z.Zt. nicht passierbar (hab´s heute getestet ;) )? Attribut "Schneemobil" setzen? Disablen? Nix machen? Zu Fuß würde man ja hinkommen (nur kein Geschenk schon wegen des strammen Nordwindes).
Wer bei dem Wetter loszieht, muß halt bei den Listings bei der Terrain-Bewertung halt "+2" dazumalen...

Gruß

Dirk
Intelligenz ist wie ein Floh: Springt von einem zum anderen, aber beißt nicht jeden...

Bodybuilder
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:16

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von Bodybuilder » So 26. Dez 2010, 18:35

Taximuckel hat geschrieben: Wer bei dem Wetter loszieht, muß halt bei den Listings bei der Terrain-Bewertung halt "+2" dazumalen...
Genau! Jeder sollte wohl in der Lage sein, den Wetterbericht für sein Suchgebiet
vorher zu lesen. Und wenn die Schneelage es nicht zulässt, dann ist der Drive In
halt temporär kein Drive In mehr oder der Weg ist nicht mehr Kinderwagentauglich.
Extremes Wetter ist höhere Gewalt und kein Grund, einen Cache zu disablen.

Grüße
Langscheider Bodybuilder

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von Guido-30 » So 26. Dez 2010, 19:04

º hat geschrieben:Ja aber es ist doch sowieso gerade Sommer ...
Ruhe da unten! :p :D

Natürlich sind die T-Sterne momentan oft untertrieben. Rollstuhlfahrertauglich ist fast kein Cache und die Wegstrecken vom Auto bis zum Cache sind teils um ein vielfaches länger. Na und, das kann man doch vor Ort beim suchen berücksichtigen?

Sicherlich ist es bei vielen Caches nicht einfach, voraus zu sagen, ob ein Cache einschneit oder nicht. Aber ich habe die letzte Zeit oft die Erfahrung gemacht, dass sich viele Owner kaum Gedanken über das Attribut machen.

Klar ist es auch ein Unterschied, ob 5 oder 50cm Schnee liegen. Aber braucht man bei 5cm überhaupt das Attribut? Meistens wohl nicht.

Und wenn man einen laut Attribut wintertauglichen Cache dann doch nicht machen kann, weil durch Verwehungen eine zu hohe Schneewehe im Wege ist oder ein Cache durch Eisregen komplett festgefroren ist, dann hat man halt Pech. Das muss man bei diesem Wetter einfach einplanen.

Und disablen muss man einen Cache, der "nur" eingeschneit ist, auch nicht. Auch wenn ich das in der letzten Zeit von mehreren Ownern gesehen habe. Nur komisch, dass bei (fast?) allen dieser Caches das Winterattribut gar nicht gesetzt war. :???:

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von steingesicht » So 26. Dez 2010, 22:43

moestaverne77 hat geschrieben:Sind eure Caches im Winter auffindbar???
Da ich heute, trotz reichlich Schnee, bei zwei meiner Caches ein nettes Log bekommen habe, gehe ioch davon aus, dass diese im Winter auffindbar sind :^^:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

thkukuk
Geocacher
Beiträge: 204
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 09:42
Wohnort: Nürnberg

Re: Sind eure Caches im Winter auffindbar???

Beitrag von thkukuk » So 2. Jan 2011, 22:21

Barkley72 hat geschrieben:Schneeflocke heißt für mich, sicher findbar. Durchgestrichene Schneeflocke, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht findbar. Gar kein Symbol bedeutet für mich, es kommt drauf an.
Sehe ich genauso. Ich habe in den letzten Tagen deswegen auch fast nur Caches mit gesetzter "Schneeflocke" gemacht. Bis ich dann die Hinweise im Listing sah: Steine oder Bohlen auf dem Boden zählen. Das ist auch schon bei 5 cm nicht mehr machbar, wenn der Schnee fest zusammengetreten ist :(

Oder noch besser: Micro unter Moos auf dem Waldboden ..

Irgendwie scheinen viele Owner das setzen des Attributes mit dem Würfel aus zu würfeln ...
Bild

Antworten