Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Disabeld = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Disabeld = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von gartentaucher » Mo 10. Jan 2011, 11:20

Mir fällt immer wieder auf, dass es dem gemeinen Durchschnittscacher anscheinend pupsegal ist, ob ein Cache disabled ist oder nicht. Es wird fleißig weitergecached und dann im Log rumgeheult, dass man nicht loggen konnte, weil was auch immer kaputt ist.

Ist die Disablefunktion nicht dafür da, dass ich als Cacheleger Zeit habe, den Cache zu Warten, um ihn dann tipptopp wieder freizugeben?!

Konkretes Beispiel: Ich habe einen Cache, bei dem bei den letzten Tiefsttemperaturen prompt das Logbuch kompett eingefroren war. Eine Finder schreit nach Wartung: okay. Ich habe es disabled und dachte, damit ist es erstmal gut.
Aber nein, eine Woche später wird er wieder gefunden, immer hin hat der Mensch ein Foto vom Logbuch gemacht, denn "Ja, ich kann bestätigen dass Logbuch ist immer noch tief gefroren.".
Heute gab es das nächste Log mit dem Kommentar, jetzt hätte es ja getaut, aber "Die Dose war aber sowas von nass! Logbuch tropfte, somit war ein Eintrag nicht möglich!"
Äh, deshalb ist er ja auch gerade nicht zugänglich.

Muss ich jetzt also den Cache am besten archivieren, nur damit er mal etwas in Ruhe gelassen wird? Oder sofort losspringen und mit Flammenwerfer und Presslufthammer alles in Ordnung bringen?

Darf ich solche Logs dann einfach löschen? Oder gilt, wer den Cache in der Hand hatte, hat nach BGB § xyz das absolute Recht und die Pflicht zu Loggen.
Wenn die wenigstens ein Zettelchen als Ersatzlogbuch reingelegt hätten. Aber nee, reicht ja den Owner anzublöken. :kopfwand:

Nachtrag: Überschrift korrigiert
Zuletzt geändert von gartentaucher am Mo 10. Jan 2011, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 10. Jan 2011, 11:29

Einmal tief durchatmen!
Hilft bestimmt.

Es gibt immer wieder Leute, die ihre Datenbank nicht aktuell halten, und so auch die disabelten nicht mitbekommen.
Allerdings sollten die dann spätestens beim Loggen feststellen, daß der Cache ja nicht zugänglich ist. Dann immer noch rumzuheulen ist nicht grad die feine Art.

Am Besten ignorierst Du solche Logs.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von rs-sepl » Mo 10. Jan 2011, 12:57

Die Frage ist doch: Wieso ist Dein Logbuch eingefroren. ;)

Log löschen, nur weil Dir die Meinung nicht passt bzw. die Sucher über den aktuelle Statusin Unkenntnis waren?? :???:

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von farino » Mo 10. Jan 2011, 13:25

Also... es geht um den hier: GC1CT22

wo am 20.12. eine Note über das gefrohrene Logbuch geschrieben wurde, am 28. kam der Hinweis (EINER), das es immer noch gefrohren ist und per Foto geloggt wurde und jetzt im Januar meinte Gartentaucher, via Note im Cachelisting rumbrüllen zu müssen, weil EINER (!!!!!) nicht sofort seine Daten aktualisiert hat und eben via Foto geloggt hat.

Fragt sich, wer hier irgendwie unangemessen reagiert.

Ich finde ein Fotolog in Ordnung, ich gucke auch nicht jede Woche, ob da irgendwelche Caches disabled sind oder weiß der Geier und wenn ein Cache noch da ist, eine Kamera dabei ist und via Foto geloggt wird, weils halt anders grad nicht geht, dann ist das m. E. nach in Ordnung. Wenn dich der Owner deshalb angepisst fühlt, sollte er vielleicht erst dreimal tief durchatmen und einen beruhigenden Tee trinken und dann mal über so etwas wie das Wort "Toleranz" nachdenken.

INSBESONDERE dann, wenn man als Owner selbst ein Mehrfaches der Funde hat, wie der Fotologger (und wohl selbst nieeee im Leben irgendwelche Probleme beim Cachen hatte, Glückwunsch!!!) .
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von rs-sepl » Mo 10. Jan 2011, 13:34

"AB SOFORT WERDEN ALLE LOGS VON LEUTEN, DIE IHN UNBEDINGT TROTZDEM SUCHEN MÜSSEN, GELÖSCHT!" :irre:

Wer im Logbuch steht, darf loggen. So isses.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 10. Jan 2011, 13:42

rs-sepl hat geschrieben:"AB SOFORT WERDEN ALLE LOGS VON LEUTEN, DIE IHN UNBEDINGT TROTZDEM SUCHEN MÜSSEN, GELÖSCHT!" :irre:

Wer im Logbuch steht, darf loggen. So isses.
Wenn das Logbuch nass ist, oder eingefroren, dann werden die wohl nicht drin stehen.
Wer einen disabelten Cache sucht, muß damit leben, daß der eventuell nicht logbar ist. Aus dem Grund sollte man eben vorher die Daten aktualisieren....
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

kukus
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 14:54

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von kukus » Mo 10. Jan 2011, 13:55

Frage mich eher, ob ein gefrorenes/feuchtes/volles Logbuch überhaupt ein Grund zum disabeln ist :???:
Mit etwas Mühe kann man überall seinen Kaiser Wilhelm drunter setzen.
Gruß
kukus

Benutzeravatar
juba
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Mi 8. Nov 2006, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von juba » Mo 10. Jan 2011, 14:01

man hätte auch schreiben können:
"wenn der nächste Cacher ein Logbuch mitbringen könnte, das wäre nett. ich kann nämlich erst ab xxx wieder bei der Dose vorbeischauen."

Immerhin ist dieser ja keine dose in einer Fledermaushöhle, wo wirklich niemand zur "disable-zeit" hineingehen sollte.

P.S.:
was bedeutet eigentlich, zitat: "Bitte "Türen" nach den Öffnen auch wieder richtig schließen. Wir wollen die Eigentümer doch nicht zwingend auf unsere Rumfummelei aufmerksam machen."
habe ich hier etwa die dunkle Ahnung, dass der Cache auf irgendeine Weise mit einem Privatgrundstück assoziiert ist und der Eigentümer weiß nichts von seinem Glück...?
Runterzieher

Mein Etsy Shop

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von HowC » Mo 10. Jan 2011, 14:25

ohjee.... also der Finder BestHafr hat sich mM nach ja eigentlich sehr höflich (löblich) verhalten.
Ich find die Taucher-Reaktion in so vielen großen Buchstaben auch übertrieben. naja,

aktuelle daten im GPS oder auch nicht... wenn ein cache vor 8 Tage gefroren war, kanns ja mittlerweile mal auch getaut haben. Ich hoff auch jeden Tag auf Frühling.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Disabed = nicht verfügbar oder: Jetzt erst recht ?

Beitrag von Zappo » Mo 10. Jan 2011, 14:33

...naja...
die Funktion "Disable" steht für mich dafür, daß der Cache zur Zeit nicht gesucht/gefunden werden soll/kann. Das heißt, der Owner hat sich irgendwas dabei gedacht - ob wegen Tierschutz, drohendem Flurschaden wegen Witterung oder dem in der Nähe stattfindende Open-Air-Polizeitreffens.
Den Wunsch des Owners respektiere ich selbstverständlich, indem ich den Cache weder suche noch logge. Wer keine Listings liest, merkt das Disablen spätestens beim E-Log. Respektvolle Leute sehen dann IHREN Fehler ein und verzichten aufs Loggen - sich zu beschweren finde ich schon sehr daneben.
Sosehr mir das Alles ziemlich egal ist - ein Log während der Disable-Zeit würde ich auch nicht dulden - zumindest z.B. bei Fledermausschutz - sonst hätte ein Disablen ja wenig Sinn. Und wenn GC das im Regelwerk nicht vorsieht, habe DIE was verpaßt - eine sinnvolle Regelung wäre es hundertprozentig. Könnte man ja mal als Änderungswunsch beantragen....

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder