Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
LR80
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Sa 25. Jun 2005, 12:22

Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von LR80 » So 30. Jan 2011, 19:44

Hallo zusammen,

habe das endlose Googlen satt und frage nun einfach mal hier, ob es möglich ist mit einem Notebook zu cachen. Da ich schon einen Fonic Webstick besitze, frage ich mich, ob es auch GPS Software für mein Notebook gibt.
Bin zwar mit meinem Garmin zufrieden, wünsche mir aber oft vor Ort die Beschreibung/Hint lesen zu können.

Gibt es GPS Software fürs Notebook?
Gibt es evtl sogar ein Netbook, das für Geocaching ausgelegt ist?
Hat jemand Tipps für mich?


Würd mich über Antworten freuen.

Werbung:
Rupa
Geowizard
Beiträge: 1121
Registriert: Do 10. Jun 2010, 00:32
Wohnort: 45133 Essen
Kontaktdaten:

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von Rupa » So 30. Jan 2011, 19:52

Ich hab das schon das ein oder andere Mal gemacht: zu Hause auf dem Netbook alle Listings von komplizierteren, urbanen Multis in je einem Firefox-"Tab" aufgemacht, Deckel zu (das heißt bei mir Stand-by-to-RAM), und ab in den Rucksack damit. Unterwegs brauchte ich dann nur kurz den Deckel aufklappen, ein Stück des Listings lesen und weiter ging es. Mein Rucksack ist sehr gut geeignet dafür, da ist das wirklich nur ein Handgriff.

Neulich hab ich mir für 5 Euro auf dem Flohmarkt einen uralten HP-Journada-PDA mit Windows Mobile gekauft. Der erfüllt denselben Zweck, nur ist er vieeel kleiner, vieeel leichter und der Akku hält vieeeeeeeeeeel länger. Den nehm ich sogar nachts bei Regen mit in den Wald, das hätte ich mit meinem Netbook nicht gemacht. :roll:

Edit: Ach so, gute GPS-Software ist bestimmt das geringste Problem. Für Linux gibt's zum Beispiel TangoGPS aber auch andere. Hab das nie wirklich ausprobiert, GPS kann mein 60er auch alleine, dazu brauch in den Computer nicht. Du mußt natürlich irgendeine GPS-Hardware anschließen, da bietet sich so eine kleine GPS-Maus an, die sind auch gebraucht schon sehr günstig zu haben.
Bild

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von Guido-30 » So 30. Jan 2011, 20:07

Du willst doch wohl nicht mit einem Netbook in der Hand durch Stadt und Flur laufen, wenn Du ein vernünftiges GPS hast? :???:

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von The_Nightcrawler » So 30. Jan 2011, 21:47

Unauffälliger geht nur noch mit dem Desktop.PC im Tragerahmen?!?

Möglich ist ja alles, aber warum sollte ich kiloweise Kram schleppen, wenn ich mit 200 g in der Jackentasche auskomme?

Ideen haben die Leute :lachtot:
BildBild

kukus
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 14:54

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von kukus » Mo 31. Jan 2011, 10:13

Selbstverständlich kannst du mit Notebook, GPS-Maus und z.B. Garmin nRoute-Software auf Tour gehen. Alles schon ausprobiert. :p Geht wie beim Outdoor-GPS, sieht allerdings freaky :irre: aus und dürfte auf weiteren Strecken zu Rückenschmerzen führen.
Gruß
kukus

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von HowC » Mo 31. Jan 2011, 12:26

da würd ich auch definitiv auf den Nachfolger des iPads verweisen: iPapier...

braucht keinen Strom, kann man falten, noch leichter....
Und wenns runterfällt ist es maximal dreckig und nicht gleich kaputt.

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von The_Nightcrawler » Mo 31. Jan 2011, 12:37

Im Zuge der allgemeinen technischen Hochrüstung empfehle ich als Cachemobil dieses hier:

Bild

:D

Nee, ernsthaft, ich will ja Cachen aus Spass an der Freud und nicht, a.) mit (unnötigem) Sturmgepäck durch die Lande ziehen, b.) mir nicht die Haare raufen, wenn mein Notebook durch irgendetwas unvorhergesehenes, wie Regen, dahinscheidet (Was Feuchtigkeit einem Notenbook antut, durfte ich leider bereits schon einmal erleben, kostet unnötig Geld, vom Gram über ein versäumtes Backup mal abgesehen).
Davon abgesehen, kann man sein GPSr jederzeit unauffällig in den Ärmel hochschieben und die Ausdrucke in die Innentasche stecken, versuch das mal mit einem Notebook :D

Klar gibt es Leute, die sich zum Lernen in den Wald zurückziehen, habe ich damals für die Abschlussprüfung auch getan, aber zu der Zeit war das Wort Notebook noch wörtlich zu sehen :roll:
BildBild

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von HowC » Mo 31. Jan 2011, 14:31

aber zu der Zeit war das Wort Notebook noch wörtlich zu sehen :roll:
Du meinst sowas, wo man im Inhaltsverzeichnis nicht per doppelklick oder Hyperlink auf die richtige Seite kommt, sondern noch mal seine Fingerspitze befeuchten mußte?

Hab davon gehört.... erscheint mir reichlich NERDY so ein ineffizientes Konzept ;-)

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von The_Nightcrawler » Mo 31. Jan 2011, 16:11

und mit ohne STRG-F zum Begriffe finden, dafür mit STWVZ 1.0 :D
BildBild

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Kann man mit einem Notebook/Netbook cachen?

Beitrag von HowC » Mo 31. Jan 2011, 16:19

zumindest konnte man Favoriten setzen!!!

sogenannte Lesezeichen hatte das Konzept schon in der Version 1.0

War donkey-ear der vorläufer von grease-monkey?
(Und kann man das wirklich so übersetzen?)
und ... wäre ein Packesel nicht nütlich beim cachen wenn man seine Fach-Bibliothek oder ähnlich schweres Zeug mitschleppen muss? (yes... wir sind fast wieder On Topic)

Antworten