Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhindert?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Cloggy72
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 19:33

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Cloggy72 » Di 8. Feb 2011, 19:42

nightjar hat geschrieben:Warum soll ein Reviewer noch einmal bei jedem Cache extra nachfragen? Der Owner hat doch die Guideline gelesen (und das Lesen und Verstehen sogar bestätigt). Dort steht:
Guideline hat geschrieben:Mit dem Einreichen eines Cache-Listings versicherst du uns, dass du befugt bist, den Cache an der gewählten Stelle zu verstecken. Quelle
Weil der Owner die englische Guideline auf GC.com nicht versteht, oder nie gesehen hat, die deutssprachige Version garnicht nicht kennt, oder weil er schlichtweg die Regeln ignoriert weil das ja alles Unsinn ist was da drin steht. Außerdem fehlen einigen Geocachern der Sinn für legale Caches, auch in anderen sensiblen Bereichen.

MvG
Der oben stehende Text ist eine Meinungsäußerung, die meine Ansicht zu diesen Themen wiedergibt.

Werbung:
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Trracer » Di 8. Feb 2011, 19:46

Ich werde nie verstehen warum auf solchen Einzelfällen rumgeritten wird.

Ich wurde auch schon mal sehr grob angesprochen was ich hier im Wald mit der Taschenlampe mache und die beiden Bauern hatten den Stock schon in der Hand. Ich konnte mit der Wahrheit deeskalierend wirken und die Situation entspannte sich. Ich konnte nicht wissen dass 30m hinter dem Wald eine Pferdekoppel ist und die Leute Angst vor dem Pferderipper hatten. Ein Reviewer kann das übrigens auch nicht und in dem von rs geschilderten Fall auch nicht.

Ist in dem Topic zu Grunde liegenden Fall, alles blöd gelaufen, aber der Cache ist archiviert und in einem Monat ist die Sache vergessen. Hier schon wieder daraus irgendwelche Maßnahmen oder Forderungen abzuleiten, halte ich für übertrieben.

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von The_Nightcrawler » Di 8. Feb 2011, 19:53

Am wenigsten sagt mir in diesem Thread eigentlich das Verhältnis Titel/Inhalt zu.
Grenzt m. M. schon an Springer-Jargon und deren reisserischen Methoden. Das mag ich eigentlich genauso gern wie blöde Dosen.

Um es auf die Spitze zu treiben: "Wenn der Cache jetzt im Gangviertel in Southcentral / L.A. gelegen hätte hätte es vermutlich beinahe fast ne Schiesserei gegeben."

Ich nutze jedenfalls für solche vermuggelten und / oder Privatgelände-Caches die Igno.

Aber das ist ja jedem selbst überlassen, solange nicht richtig geschaut wird, die Punktegeilheit siegt und um jeden Preis die sog. Homezone sauber gehalten werden muss.

Der Punkt "richtig schauen" liegt meiner Meinung nach auch beim Reviewer. Er schaut ja auch wegen dem Abstand (auch dies hat der Owner ja im o.g. Punkt versichert, trotzdem wird geprüft)
BildBild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von radioscout » Di 8. Feb 2011, 20:01

Trracer hat geschrieben: Ich werde nie verstehen warum auf solchen Einzelfällen rumgeritten wird.
Weil es leider schon lange keine Einzelfälle mehr sind und sich diese Konflikte in Zukunft häufen werden, wenn nichts unternommen wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Trracer » Di 8. Feb 2011, 20:55

Ganz ehrlich radioscout dies ist Polemik. Du forderst die Abschaffung alle Muggelcaches, du forderst Caches raus aus dem Wald. Es wird beides immer geben. Das es bei einem Cache zu Handgreiflichkeiten kommt ist ein Einzelfall. Das es Caches, mitten in der Stadt gibt wo nichts passiert dürfte wohl eher der Realität entsprechen.

Das hier ständig von dir solche Fälle aufgebauscht werden, macht die Sache nicht besser. Hier wusste es der Owner und die Sucher wohl nicht besser oder haben nicht nachgedacht, da alles im Archiv liegt, hat sich das Problem erledigt. Genau dafür sind Cacher aber auch da um sollche Fälle zu melden, damit der Owner oder ein Reviewer sie ins Archiv schicken können.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von ElliPirelli » Di 8. Feb 2011, 21:00

Trracer hat geschrieben:Ganz ehrlich radioscout dies ist Polemik. Du forderst die Abschaffung alle Muggelcaches, du forderst Caches raus aus dem Wald. Es wird beides immer geben. Das es bei einem Cache zu Handgreiflichkeiten kommt ist ein Einzelfall. Das es Caches, mitten in der Stadt gibt wo nichts passiert dürfte wohl eher der Realität entsprechen.
Nun nimm ihm doch nicht sein Pet Peeve....


Ich muß Dir zustimmen, langsam nervt dieses Herbeireden von Problemen...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von radioscout » Di 8. Feb 2011, 21:05

Trracer hat geschrieben: du forderst Caches raus aus dem Wald.
Davon wusste ich noch gar nichts. Seit wann? Allerdings bin ich der Meinung, daß auch Waldcaches so versteckt sein müssen, daß nichts beschädigt und niemand gestört wird. Das kann z.B. "vom Weg aus erreichbar" bedeuten und schließt Verstecke wie hohle Bäume und hohle Baumstümpfe aus.

Mit welchem Recht dürfen "Caches" so versteckt werden, daß Anwohner erheblich gestört werden?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Zappo » Di 8. Feb 2011, 21:28

Neulich* auf der Umwelt-Demo:

Demonstrant trällert mit Trillerpfeife
Passant sagt: "Lärm ist auch Umweltverschmutzung"
Demonstrant sagt. "Dummes Geschwätz auch"

Gruß Z.


* ja, ich gebs zu: vor 30 Jahren
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von izaseba » Di 8. Feb 2011, 21:38

Solche Sachen hier im Forum zu Posten bringt nichts!
RS, nutze doch die Feedback Funktion von GS, fordere dort Verbot für alle Innenstadt Dosen, Verbote für problematische Dosen, Verbote für Dosen, die nicht vom Weg zu erreichen sind, Verbote für Dosen, die auf Bäume hängen, Verbote für Dosen, die in NSG liegen, verbote für...

Benutzeravatar
Geo Aussi
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:32
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Geo Aussi » Di 8. Feb 2011, 21:58

izaseba hat geschrieben:Solche Sachen hier im Forum zu Posten bringt nichts!
RS, nutze doch die Feedback Funktion von GS, fordere dort Verbot für alle Innenstadt Dosen, Verbote für problematische Dosen, Verbote für Dosen, die nicht vom Weg zu erreichen sind, Verbote für Dosen, die auf Bäume hängen, Verbote für Dosen, die in NSG liegen, verbote für...
Wo soll man dann noch einen Cache verstecken :???: ?
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder