Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhindert?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Geo Aussi
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:32
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Geo Aussi » Mi 9. Feb 2011, 21:30

Sagen die Guidlines nicht auch, dass Caches für jeden findbar seinen sollen?
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von imprinzip » Mi 9. Feb 2011, 21:39

Geo Aussi hat geschrieben:Sagen die Guidlines nicht auch, dass Caches für jeden findbar seinen sollen?
Dann wären viele Caches nicht regelkonform....
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Trracer » Mi 9. Feb 2011, 21:56

imprinzip hat geschrieben:
Geo Aussi hat geschrieben:Sagen die Guidlines nicht auch, dass Caches für jeden findbar seinen sollen?
Dann wären viele Caches nicht regelkonform....
Allerdings sagen die Guidelines nicht aus, dass Caches für jeden findbar sein sollen.

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von BlueGerbil » Do 10. Feb 2011, 06:19

Geo Aussi hat geschrieben:Sagen die Guidlines nicht auch, dass Caches für jeden findbar seinen sollen?
Könntest Du diese Annahme bitte mit einem Zitat untermauern?

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von ElliPirelli » Do 10. Feb 2011, 07:54

radioscout hat geschrieben:
Weddlia hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Ich weiß nicht, worüber sich hier aufgeregt wird.

Muß man jeden Cache machen? Wenn es mir irgendwo zu muggelig ist, kann ich immer abbrechen. Es liegt doch an jedem selber...
Nein muss man nicht.
Caches werden versteckt damit sie gefunden werden können. Ich nehme an, daß jeder den Text "... für findbare Caches..." kennt, den Reviewer posten, wenn sie auf erforderliche Wartung hinweisen.

Jeder kann Caches ignorieren, wenn sie ihm nicht gefallen. Aber Caches sollen findbar sein und die Guidelines sagen auch etwas zu solchen Locations.
Sicherlich sollen sie findbar sein. Aber nicht jeder Cache läßt sich jederzeit finden.
Wenn da zB grade viele Muggles unterwegs sind, kann man nicht in Ruhe suchen. Dann geht man halt weiter und kommt zu einem anderen Zeitpunkt wieder.

Mir geht diese Einstellung, daß man keinerlei Rücksicht nehmen muß, langsam wirklich auf die Nerven. Besonders Deine, daß ein Owner damit rechnen muß, daß der Cache wegkommt, wenn er an einem muggeligen Platz gelegt wurde.
Nein, ganz bestimmt nicht. Dann liegt es an Dir, Dich irgendwie zu tarnen. Sei es, daß Du Dich dort hinsetzt und in Deinem Rucksack wühlst, sei es, daß Du Deinen Schuh bindest, oder daß Dir irgendwas hinfällt, das dann erst mal wieder auf- und eingesammelt werden muß. Ist das so schwierig?

Und ist es so schwierig nochmal zu einem anderen Zeitpunkt wieder zu kommen? Wenn weniger Leute Dich beobachten können?

Für einige Leute haben Stadtcaches mit ihrer Mugglelastigkeit ihren Reiz. Daß Du es nicht toll findest, macht diese Caches nicht zu schlechten Caches.
Ich mag auch keine Klettercaches, weil ich nicht dran komme....
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von steingesicht » Do 10. Feb 2011, 08:18

ElliPirelli hat geschrieben: Mir geht diese Einstellung, daß man keinerlei Rücksicht nehmen muß, langsam wirklich auf die Nerven. Besonders Deine, daß ein Owner damit rechnen muß, daß der Cache wegkommt, wenn er an einem muggeligen Platz gelegt wurde.
Natürlich muss er damit rechnen - auch Muggels haben ein Recht auf Rücksicht.
Zuletzt geändert von steingesicht am Do 10. Feb 2011, 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Rockbar
Geocacher
Beiträge: 196
Registriert: Do 20. Aug 2009, 08:27

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Rockbar » Do 10. Feb 2011, 11:10

Generell sollten Caches nicht dort gelegt werden, wo Leute von einem Nebenhaus (aus dem Fenster, Einfahrt, etc.) einen beobachten können. Da fühlen sich die Leute gestört und sind auch beunruhigt. Von außen betrachtet, würde es mich auch sehr nervös machen, wenn ständig irgendwelche Leute um mein Haus rumschleichen und wie Einbrecher erscheinen mögen. Von dem her hat der Cache-Owner das zu respektieren, wenn die Anwohner eine Entfernung fordern, und sollte das auch machen. Jedwegige Resistenz wirft nur wieder ein schlechtes Bild auf das sonst oft kritisch gesehene Geocaching-Hobby. :yes:
Bild

Spiczek
Geocacher
Beiträge: 294
Registriert: Di 26. Mai 2009, 20:04
Ingress: Enlightened

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Spiczek » Do 10. Feb 2011, 14:49

Rockbar hat geschrieben:Generell sollten Caches nicht dort gelegt werden, ...
Da stimme ich zu. Viele wissen trotz der medialen Präsenz immer noch nichts vom Geocachen. Und die Medien tun ihr Restliches um die Paranoia der Menschen vor bösen Menschen zu schüren. Da liegt es doch nahe, wenn sich Anwohner dann ängstigen oder gestört fühlen.

Benutzeravatar
Geo Aussi
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:32
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Geo Aussi » Do 10. Feb 2011, 14:59

Geo Aussi hat geschrieben:Sagen die Guidlines nicht auch, dass Caches für jeden findbar seinen sollen?
Oh, da habe ich mich mit der Regel der Rätsel Caches vertan. Diese müssen ja für jeden lösbar sein.
Dann müssten ja massig Caches archiviert werden, da ich so einige nicht lösen kann :lachtot: .
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Muggel-Stadtcache: Handgreiflichkeiten nur knapp verhind

Beitrag von Zappo » Do 10. Feb 2011, 16:53

Rockbar hat geschrieben:..... Von dem her hat der Cache-Owner das zu respektieren, wenn die Anwohner eine Entfernung fordern, und sollte das auch machen........
Das hat ungeachtet der Tatsache, daß ein ungeliebter oder störender Cache nicht viel Überlebenschancen hat, auch was mit der Frage von Anstand und Stil zu tun - und wie man sich auf der Welt bewegt.

Ich gebe auch Elli recht: Muggellocations erfordern eben entsprechende Tarnmaßnahmen. Und wer da keinen Spaß dran hat, soll es eben lassen. Schnurstracks zur Dose zu laufen und zu loggen, obwohl die halbe Welt zuguckt, hat mit Cachen nichts zu tun. Grundaufgabe aller Cacheaktionen ist - nicht auffallen. Im Übrigen entsteht auch erst durchs Auffallen die Störung. Wenn es aber eben passiert ist, und reklamiert wird, muß der Cache eben weg - siehe oben.

Abgesehen davon reite ich da gerne mal wieder mein Steckenpferd und weise auf die Grundregel von GC "step one: how to hide a Cache" hin. Wenn Caches in DEM Sinne regelkonform gelegt würden, hätten wir diese Probleme nicht......
Dateianhänge
Müll.jpg
Müll.jpg (40.08 KiB) 250 mal betrachtet
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder