Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Lapu-Lapu
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Do 10. Apr 2008, 09:52

Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von Lapu-Lapu » Fr 11. Feb 2011, 18:08

Heute habe ich einem befreundeten Cacher beim Übersetzen einer Email geholfen...

"Geschwärzter" Original-Text
Hi xxx,

Would you like to trade 67 of your caches with 82 of mine (including FTF and
2 archives) and discover tropical xxx
(sein Heimatland) through them?

No fix rule in logging. Generally, read the listing and see attached photo
and log accordingly. At the end of logging say TFTC, TFTH, or thank you for
bringing me here or something like that. The most important thing is to
learn as much as you can from the listing and discover the place and claim a
find. Therefore, logging with only TFTC is not acceptable. Maybe, back date
your logging.

Do you agree to trade caches and discover each other country through our
caches?

Robin (xxx)


Der Typ hat das offensichtlich schon in USA und Australien erfolgreich gemacht. Seine Statistik spricht Bände. Leider war er auch schon einmal in Deutschland erfolgreich. Ich habe den entsprechenden Cacher angeschrieben und gebeten, die Logs zu löschen. Immerhin hat der bisher dem virtuellen Gegenbesuch widerstanden.

Also - Achtung - die neuen Statistiken im Profil scheinen dem einen oder anderen Cacher das Hirn zu vernebeln.
Wenn der Klügere immer nachgibt, regieren die Dummen...

Werbung:
Benutzeravatar
Geo Aussi
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:32
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von Geo Aussi » Fr 11. Feb 2011, 18:22

Bis jetzt hatte ich davon noch nichts gehört.
Was ist eigentlich so wichtig an Statistik Punkten, dass man
gleich so betrügen muss. Also ganz ehrlich, ich hab es auch mal ganz
gern mich zu freuen, wenn ich einen Platz geschafft habe, oder bin stolz
in einem anderem Land gecachet zu haben, aber das man gleich Betrügen
muss... :motz: .

Viele Grüße:
Geo-Aussi
Bild

Benutzeravatar
Lapu-Lapu
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Do 10. Apr 2008, 09:52

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von Lapu-Lapu » Fr 11. Feb 2011, 18:42

Keine Ahnung, das musst Du die Statistikverrücken fragen. Ich bin keiner, hab meine sogar weitgehend unsichtbar, weil ich nicht ständig erklären will, warum ich das eine oder andere erreicht oder nicht erreicht habe.
Aber ich will mich auf Logs verlassen können, wenn ich sie lese, um die guten von den schlechten Caches zu unterscheiden oder eine Hilfe beim Suchen zu bekommen.

Ansonsten kann ich mir auch einen Kumpel suchen, der sich als Afghane anmeldet und nicht existente Caches aktiviert, die ich dann FTF loggen kann. Ein FTF im Hindukusch - das wär's doch... :kopfwand:
Wenn der Klügere immer nachgibt, regieren die Dummen...

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von steingesicht » Fr 11. Feb 2011, 18:51

Das wird lustig, wenn erst wieder vituelle Dosen zugelassen werden :D
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von lordmacabre » Fr 11. Feb 2011, 18:53

Also wenn mich meine Englischkenntnisse nicht im Stich lassen, besagt diese Nachricht doch, dass man durch das Loggen und das damit einhergehende Lesen des Listings etwas über den Ort lernt?
The most important thing is to
learn as much as you can from the listing and discover the place and claim a
find.
Also da gibt es online aber bessere Möglichkeiten als ein zusammengestottertes Listing.
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von HowC » Fr 11. Feb 2011, 19:00

ich hab mal einen Star-Wars-Roman gelesen,d arf ich jetzt den cache auf der MIR loggen?

na, auswüchse treibt dieses Hobby.... da müßte man sich jeden Tag aufs Hirn greiffen.

Ich möcht aber sagen: Statistikcacher sind nicht per SE böse. Ich mag meine Statistik .... meine Statistik ist mir wichtig... aber es kommt mir (schon lange nicht mehr) drauf an eine möglichst hohe Zahl dort stehen zu haben. Da gibts viel wichtigere Kennzahlen ;-)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von radioscout » Fr 11. Feb 2011, 19:38

Warum so aufwendig? Man muß doch nur ein paar Mikros-Listings finden, in denen "Logbuch übervoll", "Logbuch nur noch nasser Klumpen", "Zetteln reingelegt" usw. steht. Das NM-Attribut ist sicherlich hilfreich.
Diese Caches loggt man dann ohne sie gefunden zu haben weil man weiß, daß der Owner die Logs nicht mehr prüfen kann.

Das ist natürlich nicht als Empfehlung zu verstehen.

(Ich habe übrigens, abgesehen von wenigen von ganz früher, Fotos von alles meinen Logs. Nur für den Fall daß jemand meint, ich würde solche Methoden selber anwenden)
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von Griffin » Sa 12. Feb 2011, 10:44

Jeder bescheißt sich selbst, so gut er kann.

Mir ist sowas vollkommen egal, da mich die Statistiken anderer Cacher überhaupt nicht interessieren.

Für seine Punkte kann er sich nichts kaufen und mir entsteht kein Schaden, wenn er sich noch weitere 1.000 Punkte erschleicht. Was solls also?

Wenn er es braucht, bitte. Vielleicht muss er was kompensieren?
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von moenk » Sa 12. Feb 2011, 11:53

Der kann alle Dosen von mir loggen, viel Spaß damit, falls Du ihm zurückschreibst.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Statistik-Fälscher nennen sich "Cache Trader"

Beitrag von steingesicht » Sa 12. Feb 2011, 12:00

HowC hat geschrieben:ich hab mal einen Star-Wars-Roman gelesen,d arf ich jetzt den cache auf der MIR loggen?
Nur wenn Du eine Tauchausrüstung hast ;-)
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder