Kombination von Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Kombination von Caches

Beitrag von KukiHN » Di 18. Okt 2005, 14:31

Hätte da mal ne Frage!

Ich möchte hier in der Gegend 2 Tradis an 2 landschaftlich schönen Punkten legen.
Ein Freund von mir möchte in der gleichen Gegend einen Multi machen, von dem 2 Stages bei meinen beiden Tradis wären.

Kann man das miteinander kombinieren? Also so, daß die Tradis einzeln gefunden werden können, gleichzeitig aber auch eine Stage des Multis sind?

Oder müssen die 2 Stages auf jeden Fall die gut 160 m von meinen Tradis entfernt sein.

Gruß Marcus
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire

Werbung:
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Di 18. Okt 2005, 14:37

Warum nicht?
Cache On 'n Cache Hard --> CacheWolf

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix » Di 18. Okt 2005, 14:42

Ich würde in diesem Fall die 'Multi'-Endstation als Bonuscache (Typ ?) deklarieren. Die Mindestabstände müssen natürlich eingehalten werden.

Cornix

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Di 18. Okt 2005, 14:43

Das entspricht ja sozusagen einem Multi mit 2 Bonuscaches

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Di 18. Okt 2005, 14:46

Wenn in Deinen Caches ausführlich drin steht, daß es desweiteren Stationen eines Multis sind, denke ich, das ist kein Problem. Somit weiß jeder (Tradi- und Multicacher), woran er ist.

Aber ich kann mir denken, daß der Reviewer nicht mitmacht. Man muß ja bei Multis die Koordinaten der Zwischenpunkte angeben, damit der Reviewer Kollisionen mit anderen Caches prüfen kann.

Nur, was macht das für eine Sinn? Damit sind ja schon 2 Stationen des Multis preisgegeben.
Ich würde (an der Stelle Deines Freundes) auf die beiden Caches verweisen, die sich dann im Zuge meines Multis befinden. Die zu findenen Zwischenstationen würde ich dann davor und danach machen. Somit hat ein Cacher des Multis Gelegenheit, unterwegs gleich 2 Tradis mitzumachen.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Di 18. Okt 2005, 14:51

Alex3000 hat geschrieben:... Man muß ja bei Multis die Koordinaten der Zwischenpunkte angeben, damit der Reviewer Kollisionen mit anderen Caches prüfen kann.
ich denke mal, dass es hier vor allem um unbeabsichtigte Kollisionen handelt. Alle Ungereimtheiten bei Caches die wir im Vorfeld mit Begründung den Reviewern gemeldet hatten sind bei uns bislang durchgegangen! So ist bei uns manch ein Bonuscache fast Bestandteil einer Stage des Hauptcaches.

schwalbe
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 26. Dez 2004, 08:52
Wohnort: Römerstein

Beitrag von schwalbe » Di 18. Okt 2005, 15:30

schau mal bei rulaman 2 da ist der tradi "falkenstensteiner höhle" ein stage

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix » Di 18. Okt 2005, 15:40

schwalbe hat geschrieben:schau mal bei rulaman 2 da ist der tradi "falkenstensteiner höhle" ein stage


Zumindest rulaman 3 und 4 zeigen, wie man's nicht machen sollte. Das sind klare Mysteries, als Multis deklariert. :shock:

Die Startkoordinate ist nicht exakt angegeben sondern muss errechnet werden! Bitte die allgemeinen Angaben zu Rulaman 1-4 bei Rulaman 1 nachlesen. Die Koordinatenangabe ist nur grob gewählt. Die Startkoordinaten müssen an Hand des Logbucheintrags von Rulaman 2 ermittelt werden.


Aber manche Leute lernen's nie.

Cornix

Benutzeravatar
ScandinavianMagic
Geomaster
Beiträge: 822
Registriert: Mo 1. Aug 2005, 21:07
Wohnort: WN, BaWü
Kontaktdaten:

Beitrag von ScandinavianMagic » Di 18. Okt 2005, 16:51

Cornix hat geschrieben:
schwalbe hat geschrieben:schau mal bei rulaman 2 da ist der tradi "falkenstensteiner höhle" ein stage


Zumindest rulaman 3 und 4 zeigen, wie man's nicht machen sollte. Das sind klare Mysteries, als Multis deklariert. :shock:

Die Startkoordinate ist nicht exakt angegeben sondern muss errechnet werden! Bitte die allgemeinen Angaben zu Rulaman 1-4 bei Rulaman 1 nachlesen. Die Koordinatenangabe ist nur grob gewählt. Die Startkoordinaten müssen an Hand des Logbucheintrags von Rulaman 2 ermittelt werden.


Aber manche Leute lernen's nie.

Cornix


Rulaman ist ne Serie, und bei den Rulaman 2-4 liegt der Schwerpunkt ganz eindeutig beim Multi. Man braucht hier nichts rumzurätseln, sondern muss im Prinzip nur den jeweils vorherigen Cache besucht haben (sonst macht ja ne Serie keinen Sinn). Das ist sicher auch ein Aspekt von Mysteries, kann man streiten, aber ich glaube in diesem Fall hat der Cache viel mehr von einem Multi. In den GC-Guidelines steht nichts eindeutiges dazu und bisher hat vor allem wohl noch keiner ein Problem damit gehabt.

Gruß, Ralf

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Di 18. Okt 2005, 17:01

Die Guidelines sind eigentlich ganz einfach:

Koordinaten gleich Cacheversteck ist Tradi
Koordinaten gleich Startpunkt einer Suche ist Multi (und wenns nur 2 Meter zum Cache sind)
Koordinaten habe keine wirkliche Bedeutung oder man braucht noch Daten, die nicht bei dem zu suchenden Cache/Stationen zu finden sind ist Mystery

Also sind das ganz klare Mysteries...
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder