Die Karten von gc.de...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Die Karten von gc.de...

Beitrag von alex3000 » Di 18. Okt 2005, 20:56

... schauen ja richtig "aufgeräumt" aus...
:evil: :evil: :cry: :cry:

Ein äußerst wichtiges Utility für meine Cachesuche ist damit verloren gegangen. Da ich mich jedes Wochenende auf einer Route von etwa 250 km bewege, hatte ich somit einen schnellen Überblick über neue Caches.

Alternativen? Ich weiß nicht, ob Cache-Atlas noch funktioniert, aber für User < DSL ist es IMHO nicht geeignet.

Warum nutzt eigentlich die Datenbank von gc.de nicht PQs?
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Werbung:
tandt

Re: Die Karten von gc.de...

Beitrag von tandt » Di 18. Okt 2005, 21:04

Alex3000 hat geschrieben:Warum nutzt eigentlich die Datenbank von gc.de nicht PQs?

Weil Du Blitzmerker es vielleicht noch nicht mitbekommen hast, daß man PQs nur als PM abfordern kann und das kostet nun mal Geld... Darüber hinaus kannst Du pro PQ max. 500 Caches listen lassen. Äh, wieviele Caches gibt es derzeit in Deutschland? :roll:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Die Karten von gc.de...

Beitrag von radioscout » Di 18. Okt 2005, 21:05

Alex3000 hat geschrieben:Warum nutzt eigentlich die Datenbank von gc.de nicht PQs?

Weil die Nutzungsbedingungen das nicht zulassen.
Ich habe im us-Forum gelesen, daß jemand, der mittels PQs alle Caches in .us runterladen wollte, nach dem Sinn dieser Aktion gefragt wurde.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Die Karten von gc.de...

Beitrag von alex3000 » Di 18. Okt 2005, 21:10

TandT hat geschrieben:Weil Du Blitzmerker es vielleicht noch nicht mitbekommen hast, daß man PQs nur als PM abfordern kann und das kostet nun mal Geld


Natürlich weiß ich das, Du Gute-Laune-Bär. :evil:

Ich dachte halt, Vinnie oder jemand anderes von gc.de läßt sich per PQs die neuesten Caches runterholen und baut das dann in die Datenbank ein. Und täglich dürften es wohl nicht mehr als 500 neue Caches sein.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Die Karten von gc.de...

Beitrag von -tiger- » Mi 19. Okt 2005, 00:41

radioscout hat geschrieben:
Alex3000 hat geschrieben:Warum nutzt eigentlich die Datenbank von gc.de nicht PQs?

Weil die Nutzungsbedingungen das nicht zulassen.


...and the needle returns to the start of the song... lalala...

meinst du im Ernst, die Spiderei wäre von den Nutzungsbedingungen gedeckt gewesen? Und hälst du nicht für möglich, daß das sowohl geocaching.de wie auch geocaching.com vollkommen latte sein dürfte? Die einen bauen unentgeltlich und in ihrer Freizeit eine klasse Karte, die das System der anderen, die wohl hauptberuflich $$ Zeichen in den Augen haben, um genau die Funktionen ergänzt, die sie selber nicht auf die Reihe bekommen. Wenn mans genau betrachtet, ist das eine neudeutsch so schön betitelte win-win Situation. Der große win-faktor ist auf gc.com seite, die anderen dürfen nur ein bischen ihren Spaß haben, was aber auch was wert ist. Einen Schaden hat definitiv keiner davon. Nur daß gc.com das anscheinend noch nicht vollends erkannt hat und jetzt gerade an dem sprichwörtlichen Ast sägt, auf dem sie selbst sitzen... Schade...

Wie auch immer, meine Karten von geocaching.schwarzwald.de sind von der Situation genauso betroffen, da wir die gleichen Basisdaten benutzt haben. Ich werde meine Konsequenzen ziehen und meine Karten auf opencaching.de umbauen. Die ganze Aktion von gc.com könnte damit der Anfang einer neuen Ära sein. Siehe das Thema "Ast" weiter oben :twisted:

Tiger
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 19. Okt 2005, 00:46

Natürlich war das bisher nicht von den Nutzungsbedingungen gedeckt. Wahrscheinlich hat sich keiner beschwert, weil es keinen gestört hat.
Die Vermutung, daß man auf beiden Seiten mit diesem Zustand zufrieden war, es geduldet und voneinander profitiert hat, liegt durchaus nahe.

Und dann kamen ein paar (oder sogar ganz viele) User und saugten auf Teufel komm raus. Das Ergebnis sehen wir jetzt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

HHL

Re: Die Karten von gc.de...

Beitrag von HHL » Mi 19. Okt 2005, 00:46

TandT hat geschrieben:
Alex3000 hat geschrieben:Warum nutzt eigentlich die Datenbank von gc.de nicht PQs?

Weil Du Blitzmerker es vielleicht noch nicht mitbekommen hast, daß man PQs nur als PM abfordern kann und das kostet nun mal Geld... Darüber hinaus kannst Du pro PQ max. 500 Caches listen lassen. Äh, wieviele Caches gibt es derzeit in Deutschland? :roll:

das kostet im monat weniger als ein bier, na und?
fünf pqs täglich, und du hast spätestens nach sechs tagen die brd in tasche. von da ein pq der caches der letzten woche plus ein pq der caches mit listingänderungen. damit bleibt alles auf dem aktuellen stand.

happy hunting.

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Mi 19. Okt 2005, 07:09

Edit: quote von Tiger
Nur daß gc.com das anscheinend noch nicht vollends erkannt hat und jetzt gerade an dem sprichwörtlichen Ast sägt, auf dem sie selbst sitzen... Schade...


seh ich auch so ... zumindest was den deutschen gc-Markt angeht.
Kann jemand eine Motorsäge über den Teich schicken?

Wie auch immer, meine Karten von geocaching.schwarzwald.de sind von der Situation genauso betroffen, da wir die gleichen Basisdaten benutzt haben. Ich werde meine Konsequenzen ziehen und meine Karten auf opencaching.de umbauen. Die ganze Aktion von gc.com könnte damit der Anfang einer neuen Ära sein. Siehe das Thema "Ast" weiter oben


:) cool :)

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Mi 19. Okt 2005, 07:14

Tja, schade, die Karten sehen sooooo leer aus :cry: .
Am besten alle Caches nach Opencaching.de übertragen, dann haben wir alle Caches wieder drin.
Warum macht GC.com das? Irgenwann werden die Kosten zu hoch, der Trafic größer, also muss einhalt geboten werden. Natürlich auf unsere Kosten. Ist nur noch eine Frage der Zeit, wann es nur noch Caches bei gc.com gibt, die man nur als PM nutzen kann (bin selber PM). Für die anderen tut es mir leid :? . Das sollte eigentlich nicht sein.
Bin mal gespannt, wie es weiter geht.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » Mi 19. Okt 2005, 07:41

Schade um die schöne Karte von GC.de. Ohne die wäre ich nie zum Cachen gekommen...
Nun nutzt GC.com seine Monopolstellung aus. Ich kann allen Cacheownern nur empfehlen, dass sie ihre Caches auch auf OC.de listen. Gerade jetzt!
Wenn es alternativen gibt, dann wird man sich vielleicht überlegen ob man weiter userfeindlich agiert. Die Daten stammen ja alle von uns und wir haben sie kostenlos zur Verfügnung gestellt. Vielleicht bringt das etwas Druck auf GC.com und man agiert wieder für und nicht gegen die Cacher. Finanziell dürfte durch die Premiummitgliedschaft und den Verkauf der TBs und den anderen Kram genug Geld zusammenkommen. Aber man wird immer nach einer Gewinnmaximierung schielen...

VG bidone

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder