Wer ist Premium Member bei GC.com

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Beist du Premium Member bei GC.com

Ja bin ich schon
94
57%
Werde es aufgrund der Änderungen werden
5
3%
Nein kein Interesse mir reicht der Service so auch
40
24%
Nein jetzt erst recht nicht mehr. Ich versuche andere Seiten zu nutzen
27
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 166

Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill » Mi 19. Okt 2005, 15:01

@Banana-Joe:
Du hast meinen Beitrag anscheinend wieder nicht richtig gelesen ... oder Du versuchst hier Dinge zu verdrehen, indem Du nur Teile meines Beitrages quotest und damit aus dem Zusammenhang reisst.

Ich persönlich benötige die Sonderleistungen einer Premium-Migliedschaft nicht ... aber würde dennoch geocaching.com durch eine PM unterstützen wollen ...

Zum Thema
Banana Joe hat geschrieben:Da Du kein PM bist, kannst Du doch gar nicht sehen, wieviele und ob es überhaupt MOC gibt. Also brauchst Du Dich doch gar nicht aufregen.

hat Schüffelstück ja bereits die Antwort gegeben.

Wäre nicht diese only-Member-Cache-Sache, dann wäre ich wahrscheinlich schon auf anderem Wege (z.B. PayPal-Konto aufladen und dann via PP bezahlen) Member geworden. Und das ist keine Ausrede (wie Du mir ja unterstellen möchtest) sondern Fakt.

Was das pushen auf andere Weise (TB's, Geocoins etc.) angeht: ich geocache nicht oft genug, als dass ich dafür grosse Verwendung hätte ... und mit dem Merchandising-Zeugs kann ich nicht viel anfangen ... und das mit dem Cache-Verstecken erfordert auch mehr Zeit und auch Erfahrung (damits was Vernünftiges wird) als mir z.Z. zur Verfügung steht. Daher ist meine einzige Möglichkeit, gc.com zu unterstützen, eine Premium-Mitgliedschaft, für die ich nicht einmal eine Gegenleistung haben möchte ...
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Mi 19. Okt 2005, 15:13

Die Zwei-Klassen-Gesellschaft schaffen dann ja die Cacher selber, die MOCs anlegen - dazu wird ja keiner gezwungen. Dieser Wunsch kam übrigens von den Usern, um z.B. besonders teure oder empfindliche Installationen vor Gelegenheitscachern zu schützen (Some caches will only be available to premium members. This has been a request of many geocachers who want to put more energy into designing a cache for dedicated geocachers.).

Allerdings - wenn in Zukunft öfters mal Muniboxen oder aufwendige Stages verschwinden, könnte das mehr Verbreitung finden. Auch bei TB-Hotels halte ich es für nicht ganz sinnfrei...
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe » Mi 19. Okt 2005, 15:13

Schnüffelstück hat geschrieben:
Banana Joe hat geschrieben:Da Du kein PM bist, kannst Du doch gar nicht sehen, wieviele und ob es überhaupt MOC gibt. Also brauchst Du Dich doch gar nicht aufregen.

Das ist schlicht eine Lüge. Natürlich sieht man die MOCs in der Liste, hat aber keine offizielle Möglichkeit sie zu loggen.

Das war Unwissenheit aber keine LÜGE! Du kannst aber nicht nach diesem Cachetyp suchen und hast somit auch keinen Überblick wieviele es in Deutschland gibt. Oder?
Übrigens kann man einen MOC auch loggen:
Der Cache!
Anleitung: Wie "normale" Member loggen!
Lösung!
Du bist deshalb aber kein Lügner!

Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill » Mi 19. Okt 2005, 15:21

ja ... danach explizit suchen kann man nicht ...

oops ... und dass es einen Trick gibt (ist es ein Trick? oder Ausnutzung einer Lücke?) ist ja fast schon wieder witzig. Aber ich denke mal, ein Cache-Leger, der es mit dem "only-member" ernst nimmt, kann diese Logs der nicht-PM auch wieder löschen, oder?
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild

Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill » Mi 19. Okt 2005, 15:27

Gagravarr hat geschrieben:Die Zwei-Klassen-Gesellschaft schaffen dann ja die Cacher selber, die MOCs anlegen - dazu wird ja keiner gezwungen. Dieser Wunsch kam übrigens von den Usern, um z.B. besonders teure oder empfindliche Installationen vor Gelegenheitscachern zu schützen (Some caches will only be available to premium members. This has been a request of many geocachers who want to put more energy into designing a cache for dedicated geocachers.).

Allerdings - wenn in Zukunft öfters mal Muniboxen oder aufwendige Stages verschwinden, könnte das mehr Verbreitung finden. Auch bei TB-Hotels halte ich es für nicht ganz sinnfrei...


Ja ... diese Diskussion gibt es hier auch bereits ... da kam auch die Frage auf, wer denn nun überhaupt zum grössten Teil schuld an der Zerstörung der Caches hat ... ich kann es nicht belegen, aber ich glaube, dass die wenigsten Geocacher absichtlich Caches zerstören und dass die wenigsten Geocacher Caches plündern ... und ich kann mir nicht vorstellen, dass PM's zwangsläufig auch ein Garant dafür sind, dass Caches sicherer werden. Die Hauptgefahr für Caches sind wohl die Muggles. Und warum sollen "Gelegenheitscacher" schlechter oder unvorsichtiger mit Caches sein als Häufig-Cacher oder PM's?

Natürlich werden die MOCs von den PM's selbst gelegt und somit schaffen die PM's diese 2-Klassen-Gesellschaft (ich bleibe mal bei der Bezeichnung), weil man Ihnen die Möglichkeit dazu gibt. Aber ich sehe ehrlich nicht den Sinn darin ... wirklich!
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Mi 19. Okt 2005, 15:39

Mit Gelegenheitscacher meine ich nicht jemanden wie Dich, der aufgrund von Zeitmangel wenig cacht (sich aber mit der Materie beschäftigt) sondern den (Achtung, jetzt kommen Vorurteile :wink:) typischen RTL-Zuschauer, der einen Bericht über Geocaching gesehen hat, seinen PDA mit GPS-Maus nimmt, bei GC.com sich ein paar Koordinaten holt (jetzt muss er sich dazu zumindestens registrieren) und loszieht. Weil er keine Ahnung hat (die vermittelt RTL nur selten) und nicht weiterkommt, macht er dann die erste oder zweite Stage aus Frust kaputt. Rein fiktiv, aber in Anbetracht des Medieninteresse am Cachen vorstellbar.

Aber ich bin Optimist und hoffe mal nicht, dass es soweit kommt - und vorher wird es von mir keinen MOC geben.
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill » Mi 19. Okt 2005, 15:45

Gagravarr hat geschrieben:Mit Gelegenheitscacher meine ich nicht jemanden wie Dich, der aufgrund von Zeitmangel wenig cacht (sich aber mit der Materie beschäftigt) ...


Nein, Du ... hab mich auch nicht persönlich angesprochen gefühlt. Es ist ja auch wirklich so, dass - je mehr Leute dazukommen - automatisch auch immer mehr schwarze Schafe auftauchen werden ... das ist (leider) ganz normal und überall so. Ein MOC, dessen Beschreibung öffentlich zugänglich ist, würde daran aber auch nichts ändern - denn, wer nur zerstören möchte und anderen den Spass verderben will, der ist wohl auch am loggen des Caches nicht interessiert. Und ... wenn jemand das Hobby hat, anderen den Spass zu versauen, dann ist vielleicht auch der bereit, 3 Euro im Monat für dieses Hobby auszugeben ... mit anderen Worten - wer garantiert, dass unter PM keine Cache-Zerstörer sind?
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild

Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe » Mi 19. Okt 2005, 15:56

mombill hat geschrieben:Und warum sollen "Gelegenheitscacher" schlechter oder unvorsichtiger mit Caches sein als Häufig-Cacher oder PM's?

Da sehe ich auch keinen Zusammenhang. Für mich geben die MOCs auch keinen wirklichen Sinn oder Mehrwert. Sollte deren Anzahl aber signifikant steigen, so könnten sie tatsächlich dazu führen, dass sich ein paar mehr Leute zu einer Premium-Mitgliedschaft entschließen.

THESE:
Wenn die Mitgliedschaft generell ein paar Dollar kosten würde, dann würden uns vielleicht manche Caches erspart bleiben:
Mit Tiefblick ist ein TIEFPUNKT erreicht. Ein Fake-User legt Caches in miserabler Qualität (leeres Marmeladenglas mit einem Fetzen Papier) an den häßlichsten Orten und veröffentlicht diese in schlechtem Deutsch. Meistens werden die Caches zwei oder drei Tage vor(!) dem auslegen der "Dose" freigeschaltet. Sehr lustig.

Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe » Mi 19. Okt 2005, 16:02

Jetzt könnte man ja auf die Idee kommen, dass man MOCs in Zukunft nur noch als PM "sehen" kann.
(Ich dachte ja, das wäre schon so. Ich sehe sie ja sowieso... :roll:)

Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria » Mi 19. Okt 2005, 16:02

Tja, Hackfresse007-Caches sind wohl der klarste Beweis für die Sinnlosigkeit der Existenz des Aprovertums.... nix gegen Laogai bzw. AproV aber an dieser Stelle hat ihre Funktion vollends versagt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]