Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ölpreis verteuert mein Hobby

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von steingesicht » Mo 28. Feb 2011, 07:14

argus1972 hat geschrieben:Rechnet doch aus Quatsch mal aus, was Euer Auto mit allen Betriebs-, Wartungs- und Wiederbeschaffungskosten im Rahmen seiner Lebensdauer tatsächlich pro Kilometer kostet, denn nur mit Sprit ist es ja nun leider nicht getan.
Hör blos auf - sowas rechne ich nie wieder aus, da wird einem Angst und Bange bei :shocked: :hilfe: ganz schlimm wird es, wenn man das Auto auch noch finanziert - da kann man dann beinahe gleich Taxi fahren - wenn ich bar zahle und die Anschaffung als Ehda-Kosten verbuche, sieht es natürlich schon wieder ganz anders aus. :^^:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Werbung:
Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von quercus » Mo 28. Feb 2011, 17:48

na, das kannst du haben: http://www.autobild.de/artikel/grosse-a ... 76884.html
das war vor drei jahren, dürfte eher teurer geworden sein

aber mit 40-50 ct/km muss wohl jeder rechnen (gilt für neuwagenkauf)

was viele bei der berechnung vergessen: geld zurück legen für neues

hauptsache keines von den 50 modellen:
http://www.autobild.de/bilder/adac-kost ... 77146.html
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
kron4401
Geomaster
Beiträge: 463
Registriert: Di 9. Nov 2010, 11:57
Wohnort: 56859 Alf / 74858 Aglasterhausen-Michelbach

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von kron4401 » Mo 28. Feb 2011, 17:55

quercus hat geschrieben: hauptsache keines von den 50 modellen:
http://www.autobild.de/bilder/adac-kost ... 77146.html
Zum Glück eignen sich davon die wenigsten zum Cachen ;)
Unterwegs mit: Oregon 450, eTrex H und meiner Freundin ;)
Bild

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von steingesicht » Mo 28. Feb 2011, 20:44

Jetzt hab ich doch nochmal gerechnet - das sieht ja garnicht mal so schlimm aus wie befürchtet
Annahme für meinen VW Caddy ecofuel:
Anschaffung: 20.000
Reparatur/Verschleiss/Service: 1000p.a.
Versicherung und Steuern: 600p.a.
Treibstoff inkl. Preissteigerung 6,5€/100km
bei 20.000km p.a.
auf 9 Jahre 100% abgeschrieben: 26€ent/km (so lange hatte ich mein letztes Auto)
auf 5 Jahre 100% abgeschrieben: 35€ent/km
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von argus1972 » Di 1. Mär 2011, 05:49

auf 9 Jahre 100% abgeschrieben: 26€ent/km (so lange hatte ich mein letztes Auto)
auf 5 Jahre 100% abgeschrieben: 35€ent/km
So ähnlich sieht es bei mir auch aus.
Jetzt nehme man mal einen Cache der Umgebung, den man gerne suchen möchte: Angenommen, man hat jeweils 20km Wegstrecke zur Dose und wieder heimwärts, was in meinem Fall lt. Entfernungsstatistik etwa der Durchschnitt ist, schwupp kostet der Dosenspaß mal eben €10-14 nur für die Fahrerei! :shocked:
Genau das ist der Grund, warum ich mir sehr genau überlege, wie lange mich die Dose für den Kostenaufwand beschäftigt.
Eine Anfahrt extra für reine Abgreifcaches ist daher für mich inzwischen vollkommen tabu. Nicht, weil ich mir das nicht leisten könnte, aber ich bin dazu einfach zu geizig. :/

Wenn die Homezone recht leer ist, sind die Strecken logischerweise deutlich weiter, besonders in ländlichen Gebieten.

Fazit: Geocaching ist insgesamt durchaus kein billiges Hobby! Man zahlt zwar keinen Eintritt, aber die Anreisen schlagen schon ordentlich zu Buche.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Dingo01
Geowizard
Beiträge: 1070
Registriert: Di 29. Aug 2006, 21:05

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von Dingo01 » Di 1. Mär 2011, 10:39

argus1972 hat geschrieben:...Eine Anfahrt extra für reine Abgreifcaches ist daher für mich inzwischen vollkommen tabu. Nicht, weil ich mir das nicht leisten könnte, aber ich bin dazu einfach zu geizig. :/ ...
Genau deshalb fahre ich Einzelcaches mittlerweile höchstens noch dann an, wenn ich aus anderem Grund ohnehin in der Nähe bin (Ausnahmen kommen vor, sind aber recht selten).
Mein Versuch, Umweltbelastung, Kosten und Freizeitspaß in eine (für mich) vertretbare Balance zu bringen sieht so aus:
Falls ich in einer Gegend, die mich ohnehin interessiert (landschaftlich, historisch, kulturell), vielleicht eine größere Zahl an Caches beobachte - verbinde ich das alles zu einer Tour.
Klappfahrrad in den Kofferraum, irgendeinen zentralen Punkt anfahren und von dort aus geht es dann gemütlich los. Das geht natürlich nicht einfach mal so spontan. Deshalb gehört für mich eine vernünftige Planung (inclusive Kartenstudium) immer dazu.
Gelegentlich schließe ich mich auch mit einem Kollegen zu einer Fahrrad-Fahrgemeinschaft zusammen. Dann transportieren wir unsere Räder mit einem PKW in die Gegend und es geht zweirädrig weiter - so haben wir z.B. auch die tolle 5-Herzen-Tour um Reken mit unseren Drahteseln "gemacht" - und es war Klasse.
Ich bin nicht massenkompatibel!.....

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von Zappo » Di 1. Mär 2011, 11:15

Auch mal was dazu sagen:

Zum Thema Fahrtkosten:

Meine Fahrtkosten bewegen sich ziemlich regelmäßig um ca. 20 ct/km. Wenn Autofahren wirklich -für mich- so teuer wäre wie lt ADAC-Statistiken, hätte ich zu keinem Zeitpunkt meines Lebens mir das leisten können. Ich fahre aber auch immer alte und (deshalb?) zuverlässige Autos - zugegebenerweise habe ich zum ersten Mal eine (pneumatische) Zentralverriegelung und nen Airbag :D . Wobei man natürlich auch die Ansicht vertreten kann, daß das Auto sowieso unterhalten werden muß - bei Freizeitnutzung könnte man sich dann auf die abnutzungs- und verbrauchsrelevanten Kosten beschränken - zumindest Steuer und (teilweise) Versicherung fielen dann aus der Rechnung raus.

Zum Thema Kosten des Hobbies:

Kommt etwas drauf an, wie man das rechnet. Ein Freizeittag "Cachen" sieht bei mir so aus, daß ich wohin fahre und was angucke, den Cache dort suche und je nach Vorbereitungslaune und Zeitfenster auf Hin- oder Rückweg noch ein paar Stops einlege.
Gesetzt den Fall, ich fahre 100 km, dann sind das 20 Öre. Je nach Zeitverlauf habe ich dann entweder "nur" einen langen Multi erwandert oder 5 kleine. Für mich wars aber - meist- ein schöner Tag. Deshalb ist die Rechnung pro Cache nicht sehr sinnbildend - ich rechne das pro Tag Unterwegsein. Die Umweltbilanz ist ja auch die selbe, ob ich 5 Steinkreuze oder keines unterwegs mitgenommen habe.

Und da finde ich 20 € für einen Hobbytag nicht zuviel - im Vergleich zu Skifahren, Tauchen, Mountainbiken o.ä.
Bei Skat sieht zugegebenerweise anders aus :D

Gruß Zappo
Dateianhänge
Auto.jpg
Auto.jpg (23.44 KiB) 225 mal betrachtet
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5660
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von hustelinchen » Di 1. Mär 2011, 11:36

Zappo hat geschrieben:Bei Skat sieht zugegebenerweise anders aus :D
Aber auch nur, wenn du gewinnst ;) Wir haben früher immer um 1/4 Pfennig gespielt, man ist das lange her.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von Zappo » Di 1. Mär 2011, 11:46

hustelinchen hat geschrieben:.....Aber auch nur, wenn du gewinnst ;).........
Natürlich. :D

Zappo

PS:

"Ist dies ein Glückspiel? "
" Nein - nicht wie ich es spiele ! "
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Re: Ölpreis verteuert mein Hobby

Beitrag von HH58 » Di 1. Mär 2011, 14:55

Und das Material der meisten Cachedosen wird auch aus Erdöl hergestellt =)
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder