Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von BriToGi » Di 1. Mär 2011, 23:50

Wenn ich NM logge, dann eigentlich immer in 2 Logs, 1x found, 1x NM, manchmal wird der NM-Log dann gelöscht, man kann sogar in der Mail auf den Link des Logs klicken und sieht den "Gelöschten" Log dann noch mal... Also - Copy&Paste und gleich erneut loggen, wenn es ein found-Log war ;)

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von ElliPirelli » Mi 2. Mär 2011, 02:44

BriToGi hat geschrieben:Wenn ich NM logge, dann eigentlich immer in 2 Logs, 1x found, 1x NM, manchmal wird der NM-Log dann gelöscht, man kann sogar in der Mail auf den Link des Logs klicken und sieht den "Gelöschten" Log dann noch mal... Also - Copy&Paste und gleich erneut loggen, wenn es ein found-Log war ;)
Das geht leider nicht mehr, da neuerdings Dein Logtext nicht mehr mitübermittelt wird. Da kannst Du ihn dann höchstens aus GSAK noch mal rauskopieren...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von Bisamratten » Mi 2. Mär 2011, 09:16

Was bringt denn das, einen gelöschten log irgendwo zu kopieren und nochmal reinzusetzen - löscht der Owner den denn dann nicht gleich wieder? :???:
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Dingo01
Geowizard
Beiträge: 1070
Registriert: Di 29. Aug 2006, 21:05

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von Dingo01 » Mi 2. Mär 2011, 09:28

Bisamratten hat geschrieben:Was bringt denn das, einen gelöschten log irgendwo zu kopieren und nochmal reinzusetzen - löscht der Owner den denn dann nicht gleich wieder? :???:
Davon kannst Du ausgehen. Dennoch gibt es immer wieder diese "Log-Lösch-Kriege"... :irre:
Ich bin nicht massenkompatibel!.....

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5667
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von hustelinchen » Mi 2. Mär 2011, 10:03

Bisamratten hat geschrieben:Was bringt denn das, einen gelöschten log irgendwo zu kopieren und nochmal reinzusetzen - löscht der Owner den denn dann nicht gleich wieder? :???:
Das wollen wir ja wohl nicht hoffen. Es muss ja einen Grund für die Löschung geben. Einen plausiblen. Den kann mir ja der Owner mitteilen, dann kann man zB spoilernde Hinweise entfernen. Habe auch schon mal jemanden angemailt, dass er doch bitte seinen Logtext ändern soll. Der hatte vor lauter Begeisterung die Dose endlich gefunden zu haben, das Versteck gleich mit erwähnt. :D

Meinen DNF hatte ich vorgestern auch gleich wieder eingestellt. Und gestern kam die Mail des Owners, dass er das Löschen mal ausprobiert hatte und hat sich bei mir entschuldigt. Fand ich gut.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von Bisamratten » Mi 2. Mär 2011, 11:14

hustelinchen hat geschrieben:dass er das Löschen mal ausprobiert hatte
:lachtot: sehr cool, probier ich auch mal aus ;)
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von DunkleAura » Mi 2. Mär 2011, 13:58

Dingo01 hat geschrieben:Davon kannst Du ausgehen. Dennoch gibt es immer wieder diese "Log-Lösch-Kriege"... :irre:
ohne mich.

einfach email an contact at groundspeak dot com.
mit link zum cache, dass das log unangemessenerweise gelöscht wurde und sie sollen das log bitte unarchivieren. 15 tage warten (so lange dauerte es bei mir) bis ich eine antwort von gc kriegte mit der antwort das log sei wiederhergestellt worden.

gc erwähnte im email auch, das sie rücksprache mit dem owner genomment hätten und keinen akzeptablen grund erfahren konnten für die log löschung.
hustelinchen hat geschrieben:Es muss ja einen Grund für die Löschung geben. Einen plausiblen. Den kann mir ja der Owner mitteilen, dann kann man zB spoilernde Hinweise entfernen. Habe auch schon mal jemanden angemailt, dass er doch bitte seinen Logtext ändern soll. Der hatte vor lauter Begeisterung die Dose endlich gefunden zu haben, das Versteck gleich mit erwähnt. :D
*gg* sehr schönes beispiel dafür wie einfach es doch sein kann. :-)
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von BriToGi » Mi 2. Mär 2011, 14:32

ElliPirelli hat geschrieben:
BriToGi hat geschrieben:Wenn ich NM logge, dann eigentlich immer in 2 Logs, 1x found, 1x NM, manchmal wird der NM-Log dann gelöscht, man kann sogar in der Mail auf den Link des Logs klicken und sieht den "Gelöschten" Log dann noch mal... Also - Copy&Paste und gleich erneut loggen, wenn es ein found-Log war ;)
Das geht leider nicht mehr, da neuerdings Dein Logtext nicht mehr mitübermittelt wird. Da kannst Du ihn dann höchstens aus GSAK noch mal rauskopieren...
Doch ;) Gerade gestern gehabt, ein NM wurde gelöscht, in der Mail ist ein direkter Link zum "archivierten" Log, man kann ihn als Log-Verfasser aufrufen.

Und zum Log-schreib-Log-lösch-Krieg, schon aus Prinzip würde ich ein Script schreiben was bei entsprechender Mail sofort erneut loggt....

Dingo01
Geowizard
Beiträge: 1070
Registriert: Di 29. Aug 2006, 21:05

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von Dingo01 » Mi 2. Mär 2011, 23:02

DunkleAura hat geschrieben:
Dingo01 hat geschrieben:Davon kannst Du ausgehen. Dennoch gibt es immer wieder diese "Log-Lösch-Kriege"... :irre:
ohne mich.
einfach email an contact at groundspeak dot com.
mit link zum cache, dass das log unangemessenerweise gelöscht wurde und sie sollen das log bitte unarchivieren. 15 tage warten (so lange dauerte es bei mir) bis ich eine antwort von gc kriegte mit der antwort das log sei wiederhergestellt worden.
gc erwähnte im email auch, das sie rücksprache mit dem owner genommen hätten und keinen akzeptablen grund erfahren konnten für die log löschung...
Und Du meinst, daß sich das lohnt?
Hier in der Gegend gibt es mindestens zwei Caches (beide mittlerweile von den Ownern archiviert), die mir durch massenweise Loglöschungen aufgefallen sind.
Glaubst Du wirklich, daß die Löscherei nicht sofort wieder begänne, wenn GS gelöschte Logs wieder herstellt? Ich nicht. So, wie die Owner zu ticken scheinen, würden sie sofort wieder löschen... und der Zirkus begänne erneut.
Und sollten diese "Elite"-Cacher irgendwann von GS geblockt werden.... so what? Die melden nen Socken-Puppenaccount an und machen weiter.
Meine Konsequenz in diesen Fällen statt immer neuer Beschwerden bei GS war und ist anders:
Ich habe sämtliche Caches dieser Owner auf meine Ignore-List gesetzt und fertig.
Meine Pocket-Queries werden nicht mehr mit den Dosen dieser Herrschaften zugemüllt.
Ist doch Klasse, oder?
Ich brauche nicht jeden Statistik-Found-"Punkt", da ich immer noch ein Genuss- und kein Statistik-Cacher bin - und bleiben werde
Ich bin nicht massenkompatibel!.....

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: gefundene Caches loggen ohne Logbucheintrag

Beitrag von radioscout » Mi 2. Mär 2011, 23:23

Es besteht zumindest technisch die Möglichkeit, Logs gegen Löschung zu schützen.
Ob und unter welchen Bedingungen davon Gebrauch gemacht wird, weiß ich nicht.

Ich habe aber schon davon gelesen, daß Logs geschützt und der Loglöscher (vorübergehend?) gesperrt wurde.

Es ist immer empfehlenswert, sein Log, das Logbuch und den Cache zu fotografieren. Das hilft auch, wenn ein Owner bei einer Cachekontrolle feststellt, daß das Log im Logbuch fehlt weil die Seite herausgerissen wurde.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder