Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von radioscout » Sa 26. Feb 2011, 21:12

Oft findet man richtig üble "Caches", die eigentlich ein entsprechendes Log verdient hätten.
Oft verzichtet man aus verschiedenen Gründen darauf und schreibt statt dessen nur etwas wie "Schnell gefunden, TFTC".

Hier könnt ihr eure ehrlichen Logs posten. Aber:

- Keine Namen von Caches bzw. Ownern
- Auch keine Andeutungen
- Keine Fragen nach Namen von Caches bzw. Ownern
- Immer höflich bleiben
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
coronar
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 13:57

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von coronar » Sa 26. Feb 2011, 21:15

Willst Du nun ehrliche Logs oder höflich bleiben? :???: :???: :???:
"Mailand oder Madrid - hauptsache Italien" (A. Möller)

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von lordmacabre » Sa 26. Feb 2011, 21:19

radioscout hat geschrieben:Oft findet man richtig üble "Caches", die eigentlich ein entsprechendes Log verdient hätten.
Oft verzichtet man aus verschiedenen Gründen darauf und schreibt statt dessen nur etwas wie "Schnell gefunden, TFTC".

Hier könnt ihr eure ehrlichen Logs posten. Aber:

- Keine Namen von Caches bzw. Ownern
- Auch keine Andeutungen
- Keine Fragen nach Namen von Caches bzw. Ownern
- Immer höflich bleiben
Mh. Was soll das bringen? Oder soll das ein Beta-Test sein, quasi eine Vorveröffentlichung?
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von radioscout » Sa 26. Feb 2011, 21:20

Schade, hier gibt es so viele schöne muggelfreie Versteckmöglichkeiten. Aber der GPSr zeigt noch ein paar 10 Meter an, der Pfeil zeigt zu den Häusern. Hoffentlich liegt er nicht genau vor den Fenstern der Muggels sondern wenigstens etwas dahinter an der Hauptstraße.
Schade, er liegt umgeben von den Häusern. Wo soll denn hier ein Cache versteckt sein? Doch nicht wirklich DA? Ein "Home-Cache" am Haus des Owners?
Was gibt es denn hier interessantes zu zeigen? Cacher als Show für Muggels?

Eine überflüssige Dose, schade, daß man es nicht vorher wusste.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von radioscout » Sa 26. Feb 2011, 21:20

coronar hat geschrieben:Willst Du nun ehrliche Logs oder höflich bleiben? :???: :???: :???:
Ehrliche Logs nett formuliert.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2922
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von baer2006 » Sa 26. Feb 2011, 21:34

Ich schreibe meine ehrliche Meinung immer direkt ins Fund-Log des Caches :D ! Sollten andere auch so machen ... :roll:

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von HowC » Sa 26. Feb 2011, 21:36

und warum soll ich das HIER machen? Wenn ich nett bleibe, kann ich das auch im Listing.

Benutzeravatar
coronar
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 13:57

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von coronar » Sa 26. Feb 2011, 22:12

Also ich schreibe eigentlich immer erliche Logs. Auch wenn ich mal eine wochenlange Diskussion wegen eines "hier hätte eigentlich ein Multi hingehört" geführt habe.
Unter Umständen wirds mal ironisch wie "Ganz hohes Niveau" oder "Jubiläum! Mein 100. Spundwandcache."
Aber die meisten tun es wenn man ehrlich ist nicht. Hier gab es mal einen mechanisch sehr schön gemachten Tradi ( wenn man an einem Seil zog kam woanders die Dose aus dem Rohr). Der Mechanismus war defekt, die Dose hing in der Landschaft rum und die Logs waren immer noch die gleichen. Da hat der Owner sich auch wohl l.m.a.A gedacht und den Cache archiviert.
"Mailand oder Madrid - hauptsache Italien" (A. Möller)

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von UF aus LD » So 27. Feb 2011, 00:06

ich logge online und ehrlich bei dem Cache - ich brauch da keinen Thread, in dem ich das öffentlich ohne Cache-Nennung tun soll.

Das ist unterste Schublade und überflüssig!
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ungeschriebene Logs für unmögliche Caches

Beitrag von radioscout » So 27. Feb 2011, 00:34

UF aus LD hat geschrieben: Das ist unterste Schublade und überflüssig!
Was ist an Erlebnisberichten verwerflich?
Es soll explizit keine Person und kein Cache angeprangert werden.

Aber jeder kann erkennen, um welche Art von Cache es jeweils geht, lesen, wie über solche Caches wirklich gedacht wird und sich, unabhängig von Höflichkeitslogs, Gedanken über seine eigenen Caches machen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder