Tool zum mehrfachen Einstellen von Caches und Logs ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Würdet ihr ein Tool benutzen, das Caches und Logs bei gc und bei oc einstellt

Na klar, das erspart eine Menge Arbeit
52
57%
Nicht notwendig, Copy&Paste geht auch ohne Tool
16
17%
Überflüssig, ich cache nur bei gc
23
25%
Ist mir egal
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 92

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 20. Okt 2005, 20:26

Ich werde weiterhin copy&paste benutzen. Auf keinen Fall ein Tool, welches automatisiert auf gc.com zugreift, denn die Einhaltung der Terms of use ist für mich selbstverständlich.

Ich weise ausserdem darauf hin, daß ich sämliche Caches bereits bei nc, oc und gpsgames.org eingetragen habe, bevor dort etwas geändert wurde.
Nicht aus Kritik an gc.com (bis auf 1 oder 2 Kleinigkeiten inhaltlicher Art habe ich keine) sondern aus Spaß am Neuen. Und was mir an oc besonders gut gefällt: Die Caches erscheinen sofort in der Liste. Das war der Grund, warum ich überhaupt mal wieder einen neuen Cache versteckt habe und bald weitere verstecken werde.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Do 20. Okt 2005, 21:27

radioscout hat geschrieben: Auf keinen Fall ein Tool, welches automatisiert auf gc.com zugreift, denn die Einhaltung der Terms of use ist für mich selbstverständlich.


hier geht es nicht ums Spidern von Daten sondern ums Einstellen von Caches. Dazu verwendet jeder ein mehr oder weinger automatisches Tool, ob er will oder nicht. Ob das Tool jetzt Opera, Firefox oder Extreme-Magic-Cache-Poster heisst, spielt für die Terms of Use keine Rolle. Welchen Browser man verwendet, der letztendlich das Formular postet, kann nicht mal Groundspeak uns vorschreiben. Und ob das Formular per Eintippen, per Cut&Paste oder automatisch aus einem Zwischenspeicher ausgefüllt wurde, lässt sich eh nicht feststellen, es wird immer vollständig und in einem "Rutsch" an gc.com übertragen. Die Terms of Use werden also 1. nicht verletzt und 2. ist die Vorgehensweise nicht nachweisbar.

Tiger
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 20. Okt 2005, 21:52

Soweit ich das verstanden habe, geht es um ein Programm, welches die Beschreibungen bei gc.com _automatisch_ ausliest.
Das ist nicht zulässig.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria » Do 20. Okt 2005, 22:08

ich glaube das Tool soll eher vom loggen dienen.. da muss man ja keine bescheibung auslesen.

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Do 20. Okt 2005, 22:46

radioscout hat geschrieben:Soweit ich das verstanden habe, geht es um ein Programm, welches die Beschreibungen bei gc.com _automatisch_ ausliest.


ok. ich hatte das so verstanden, daß nach einem Tool gefragt wurde, wo man einmal den Cache bzw. das Log eingibt und das Ergebnis dann bei gc.com und oc.de automatisch eingestellt wird. So ein Tool wäre 100% zulässig.

Wobei ich auch keine Skrupel hätte, ein Tool einzusetzen, das meine Caches und Logs bei gc.com ausliest und bei einer anderen Seite wieder einstellt. Alle Terms of Use dieser Welt können mir das Recht an meinen eigenen Caches und Logs nicht streitig machen. Ob ich die jetzt aus dem Browser cut&paste oder automatisch auslese ist wurscht, meine Caches sind meine Caches, als Urheber der selben habe ich das alleinige Recht, diese dort anzumelden, wo ich will.

Tiger

edit: typo
Bild

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Do 20. Okt 2005, 23:07

Ob ich die jetzt aus dem Browser cut&paste oder automatisch auslese ist wurscht, meine Caches sind meine Caches, als Urheber der selben habe ich das alleinige Recht, diese dort anzumelden, wo ich will.


sorry, mit gc.com und opencaching.de sind es schon 2 Seiten die dein Cache woanders veröffentlichen bzw. weitergeben dürfen ;)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 21. Okt 2005, 00:13

-Tiger- hat geschrieben:Alle Terms of Use dieser Welt können mir das Recht an meinen eigenen Caches und Logs nicht streitig machen. Ob ich die jetzt aus dem Browser cut&paste oder automatisch auslese ist wurscht, meine Caches sind meine Caches, als Urheber der selben habe ich das alleinige Recht, diese dort anzumelden, wo ich will.

Bist Du sicher? Mit Deinen Caches kannst Du machen, was Du willst. Aber die Art des Zugriffs auf gc.com ist durch die Terms of Use geregelt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4854
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Fr 21. Okt 2005, 08:55

radioscout hat geschrieben:
-Tiger- hat geschrieben:Alle Terms of Use dieser Welt können mir das Recht an meinen eigenen Caches und Logs nicht streitig machen. Ob ich die jetzt aus dem Browser cut&paste oder automatisch auslese ist wurscht, meine Caches sind meine Caches, als Urheber der selben habe ich das alleinige Recht, diese dort anzumelden, wo ich will.

Bist Du sicher? Mit Deinen Caches kannst Du machen, was Du willst. Aber die Art des Zugriffs auf gc.com ist durch die Terms of Use geregelt.

Da stimme ich euch beiden zu - Groundspeak kann mir vielleicht vorschreiben wie ich ihre Webseite zu benutzen habe, aber nicht was ich noch mit meinen Caches anstelle. Sie haben kein Anrecht auf meine Caches.

Und wenn ein Tool mir etwas Arbeit beim Replizieren einiger Informationen abnimmt, indem es das aus der Webseite ausliest, was ich auch manuell abrufen würde, dann ist das sicher kein Missbrauch. Im Gegensatz zum Massenabruf mit Spidertools würde man hier auch eine überschaubare Menge von Daten abrufen, und zwar genau so, als würde man seine Cacheseiten manuell aufrufen, um die Beschreibungen über die Zwischenablage zu kopieren.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Fr 21. Okt 2005, 08:58

jennergruhle hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:
-Tiger- hat geschrieben:Alle Terms of Use dieser Welt können mir das Recht an meinen eigenen Caches und Logs nicht streitig machen. Ob ich die jetzt aus dem Browser cut&paste oder automatisch auslese ist wurscht, meine Caches sind meine Caches, als Urheber der selben habe ich das alleinige Recht, diese dort anzumelden, wo ich will.

Bist Du sicher? Mit Deinen Caches kannst Du machen, was Du willst. Aber die Art des Zugriffs auf gc.com ist durch die Terms of Use geregelt.

Da stimme ich euch beiden zu - Groundspeak kann mir vielleicht vorschreiben wie ich ihre Webseite zu benutzen habe, aber nicht was ich noch mit meinen Caches anstelle. Sie haben kein Anrecht auf meine Caches.


Just for your information: Terracaching verlangt genau dieses: Dort eingestellte Caches dürfen nicht auch auf anderen Sites gelistet werden, sondern nur dort. Für mich, BTW, das klare K.O. für Terracaching.

Gruß,
HoPri

Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe » Fr 21. Okt 2005, 13:58

Zurück zur Ausgangsfrage:
Um ein Tool zu nutzen, dass EINEN Log bei mehreren Datenbanken einträgt, müsste man wieder eine übergreifende Schnittstelle haben, die weiß, welche Caches überhaupt WO gelistet sind. Wenn ich die Diskussion hier richtig verfolge, dann gibt es ja durchaus auch jetzt schon den Fall, dass ein Cache zwar bei OC aber (noch) nicht bei GC gelistet ist. Dann läuft mein Log für GC, bzw. NC zunächst ins Nirwana.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder