Was ist los mit den Karten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

flurehcsif
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 22. Okt 2005, 01:21
Wohnort: Berlin

Re: Wo ist das Problem ?

Beitrag von flurehcsif » Sa 22. Okt 2005, 19:01

BrennerM hat geschrieben:Also ich bin bis jetzt mit dem kostenlosen Service von gc.com zufrieden und freue mich, dass ich das weiter so nutzen kann. Es ist halt mein Hobby und das mache ich gern :!:

Genau darum geht es ja. Es gibt da einen kostenlosen Service und der könnte auch kostenlos bleiben. Das bisschen Webserver betreiben und die Programmentwicklung, das geht auch kostenlos oder auf Spendenbasis. Solange es genug Leute gibt, die Spaß daran haben (siehe oc). Der eigentliche Inhalt - sind wir, unsere Caches, unsere Listings und unsere Logs. Geocaching, das sind wir, die Geocacher und nicht gc.com. Hier wird etwas zwangskommerzialisiert, das nicht kommerziell sein muss.
BrennerM hat geschrieben:Ob ich jetzt eine 9 oder 90 in meinem Profil stehen habe, juckt mich dabei erstmal gar nicht! :)

Na dann kann man ja bequem wechseln. Was einen eigentlich bei gc.com hält ist ja auch die Statistik. Aber auch ohne gc.com könnte es eine einheitliche internationale Geocaching-Plattform geben. Denkt mal an Wikipedia. Das funktioniert auch ohne Premiummitgliedschaft. Und zwar prima.

Werbung:
Benutzeravatar
waws
Geomaster
Beiträge: 359
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:00
Wohnort: Neumünster

Re: Wo ist das Problem ?

Beitrag von waws » Sa 22. Okt 2005, 19:10

flurehcsif hat geschrieben:Das funktioniert auch ohne Premiummitgliedschaft. Und zwar prima



Habe ich da etwas verpasst? GC ist doch auch kostenlos, oder? Ich habe noch nie etwas bezahlt bei GC.com und bin trotzdem hochzufrieden.

Gruß

Werner (waws)

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: Wo ist das Problem ?

Beitrag von Windi » Sa 22. Okt 2005, 19:38

waws hat geschrieben:Habe ich da etwas verpasst? GC ist doch auch kostenlos, oder? Ich habe noch nie etwas bezahlt bei GC.com und bin trotzdem hochzufrieden.

Es gibt noch eine sog. Premium-Mitgliedschaft. Die kostet knapp 3 Euro im Monat. Dafür werden einem ein paar zuätzliche Funktionen geboten.
Z.B. eine unbegrenzte Watchlist oder die Pocket Queries.
Bild

BrennerM
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 23:33

Re: Wo ist das Problem ?

Beitrag von BrennerM » Sa 22. Okt 2005, 21:17

flurehcsif hat geschrieben:Was einen eigentlich bei gc.com hält ist ja auch die Statistik.


Eben nicht :!:

Die Statistik ist für mich halt eben mit dabei :D

    Wirst du nicht auch direkt informiert wenn einer deine Caches gefunden hat :?:
    Bekommst du keine Nachricht, wenn jemand einen Cache auf deiner Watchlist gefunden hat :?:
    Hast du dir schon mal die Caches in deinem Umkreis gesucht, die gefundenen nud deine eigenen schon rausfiltern lassen :?:
    Läßt du dich nicht jede Woche informieren, was es neues gibt :?:
    Hast du schon den Tip von "TKKR" probiert und die Google Funktion probiert (ja ich weis die Daten werden leicht verfälscht!) :?:
    Hast du dir die Seiten schon mal in Druckfreundlichem Layout ausgedruckt :?:
    Hast du dir schon mal was im Shop bestellt :?:
Das sind die Dinge die den Service ausmachen und wer Statistikverliebt ist, bekommt für sein Ego halt eben auch noch was geliefert. :wink:

flurehcsif hat geschrieben:Denkt mal an Wikipedia.


Na, ja :!: Noch :!:
Aber wer sich auf manchen Gebieten auskennt dem stellen sich teilweise ganz schön die Haare, solch ein Schei...... wird da verzapft :roll:
Gute Jagd,

Der Burner

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Re: Wo ist das Problem ?

Beitrag von laogai » Sa 22. Okt 2005, 22:35

flurehcsif hat geschrieben:Hier wird etwas zwangskommerzialisiert, das nicht kommerziell sein muss.

Hast du unerwartet eine Rechnung von geocaching.com bekommen? Oder gibt es plötzlich ein Feature, welches vorher noch kostenlos war, jetzt aber nur noch gegen Cash? Das wäre natürlich sehr ärgerlich!

Wenn dem jedoch nicht so sein sollte verstehe ich nicht, was du mit "zwangskommerzialisiert" meinst.
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Neanderwolf
Geomaster
Beiträge: 361
Registriert: So 27. Feb 2005, 22:48
Wohnort: Medamana
Kontaktdaten:

Beitrag von Neanderwolf » So 23. Okt 2005, 01:35

Nur mal so ...
Was ist denn nun die beste Lösung ohne GC.com?

Member of
Umweltcacher.de

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 23. Okt 2005, 01:44

Auf den größten Teil der Caches verzichten. Ausserhalb von .de noch deutlich mehr als in .de.
Das hört sich zwar sarkastisch an, aber hast Du eine bessere Idee?

Ausserdem: Ich will nicht auf gc.com verzichten und bin mit gc.com sehr zufrieden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Neanderwolf
Geomaster
Beiträge: 361
Registriert: So 27. Feb 2005, 22:48
Wohnort: Medamana
Kontaktdaten:

Beitrag von Neanderwolf » So 23. Okt 2005, 01:51

radioscout hat geschrieben:Auf den größten Teil der Caches verzichten. Ausserhalb von .de noch deutlich mehr als in .de.
Das hört sich zwar sarkastisch an, aber hast Du eine bessere Idee?

Ausserdem: Ich will nicht auf gc.com verzichten und bin mit gc.com sehr zufrieden.


Ich will auch nicht drauf verzichten. Komme damit gut zurecht. Und bin (bis auf gelegentliche Servereinbrüche, die wohl nicht zu vermeiden sind) absolut zufrieden.
Ist denn eine Alternative (oc o.Ä.), wirklich eine Alternative?

Member of
Umweltcacher.de

flurehcsif
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 22. Okt 2005, 01:21
Wohnort: Berlin

Beitrag von flurehcsif » So 23. Okt 2005, 21:32

Neanderwolf hat geschrieben:Ich will auch nicht drauf verzichten. Komme damit gut zurecht. Und bin (bis auf gelegentliche Servereinbrüche, die wohl nicht zu vermeiden sind) absolut zufrieden.

MicroSoft eben.

flurehcsif
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 22. Okt 2005, 01:21
Wohnort: Berlin

Re: Wo ist das Problem ?

Beitrag von flurehcsif » So 23. Okt 2005, 21:46

Laogai hat geschrieben:
flurehcsif hat geschrieben:Hier wird etwas zwangskommerzialisiert, das nicht kommerziell sein muss.

Hast du unerwartet eine Rechnung von geocaching.com bekommen? Oder gibt es plötzlich ein Feature, welches vorher noch kostenlos war, jetzt aber nur noch gegen Cash? Das wäre natürlich sehr ärgerlich!

Wenn dem jedoch nicht so sein sollte verstehe ich nicht, was du mit "zwangskommerzialisiert" meinst.


Ich meine die willkürliche Einteilung in Premium- und Memberfeatures. Diese Einteilung hat keine natürliche Grundlage. Es ist nicht so, dass die Premiumfeatures irgendwie mehr Aufwand machen, als die normalen. Sie sind nur deswegen Premium, damit es Premium überhaupt gibt. Das heißt aus den ganzen zur Verfügung stehenden Daten, Informationen und Funktionen werden einige zu Premiumcontent erklärt, damit es einen Anreiz gibt, Premiummitglied zu werden. Mit Zwangskommerzialisierung meine ich, das gc.com zwanghaft versucht, Geld mit dem Dienst zu verdienen, obwohl es auch ohne Gewinn möglich wäre, einen solchen Dienst anzubieten.

Ja, es gab früher einen Dienst, der kostenlos war. Und den gibt es jetzt nicht mehr. Die interaktiven Karten von gc.de und die Seiten von heinzel.org waren Services, die ich gerne genutzt habe und die funktionieren jetzt nicht mehr. Weil gc.com sie behindert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder