Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von Thaliomee » Sa 5. Mär 2011, 17:17

radioscout hat geschrieben:
Groppi hat geschrieben: Ganz einfache Lösung: der Owner geht zum Cache, entsorgt Eimerund Logbuch und löscht alle falschen Logs!
Prinzipiell möglich aber nicht fair gegenüber denen, die den Eimer im guten Glauben, daß es der Cache ist, geloggt haben.

Viele Caches sind leider kaum von Müll zu unterscheiden (oder ist das die Tarnung?).

Wenn ein Owner darauf besteht, daß nur seine Dose geloggt wird, muß er sie entsprechend kennzeichnen und im Listing beschreiben, woran der Cache zu erkennen ist.

Das wird immer wichtiger, je mehr weitere Geocaching-Websites online gehen und an einer Location mehrere Caches liegen können.
Fettung von mir.

Uns ist das - insbesondere in Frankreich - schon mehrfach passiert. Da liegen cistes und caches teilweise weniger als 3m nebeneinander (z.b. beide hinter einem Stein in der selben Mauer). In Deutschland haben wir öfter Dosen gefunden, die scheinbar nirgendwo gelistet sind (eine davon war eine Filmdose die weniger als 50cm vom echten Cache, ebenfalls Filmdose, entfernt war).

Trotzdem finde ich: Wer im Logbuch des Caches steht (nicht in irgendeinem Logbuch :D ) hat ihn gefunden. Der owner sollte ein Logbuch sowieso deutlich kennzeichnen und ggf. mit Kontaktdaten versehen.

edit: Ich finde es unglaublich :irre: dass niemand auf die Idee kommt einen alten Farbeimer aus dem Wald rauszuholen. Eigentlich müsste man sowas mitnehmen, Cache oder nicht, und entsorgen.

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von radioscout » Sa 5. Mär 2011, 17:48

Thaliomee hat geschrieben: Uns ist das - insbesondere in Frankreich - schon mehrfach passiert.
In Belgien, hier gleich um die Ecke, ich war vorhin noch da, zu Fuß über die Grenze, gibt es auch sehr viele Cistes.
Einmal hatte ich selber eine Verwechselung und habe den richtigen Cache erst beim zweiten Versuch gefunden. Später, bei der Suche mit einer Pfadfindergruppe nach einem Cache, den ich schon kannte, wurde auch erst eine Ciste gefunden.
Und vor einiger Zeit las ich in den Logs eines Caches, bei dem ich Glück hatte, nicht die benachbarte Ciste zu finden, daß viele die Ciste statt des Caches gefunden haben.

Ein weiteres Problem können archivierte oder nie freigegebene Dosen sein, die nicht entfernt wurden. Wenn z.B. der die Location blockierende Cache archived wird und ein anderer Cacher die Location dann bedost, liegen dort u.U. zwei Dosen: die früher mal blockierte und nie gelistete und die neue.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von lordmacabre » Sa 5. Mär 2011, 17:55

radioscout hat geschrieben:
Thaliomee hat geschrieben: [...]

Ein weiteres Problem können archivierte oder nie freigegebene Dosen sein, die nicht entfernt wurden. Wenn z.B. der die Location blockierende Cache archived wird und ein anderer Cacher die Location dann bedost, liegen dort u.U. zwei Dosen: die früher mal blockierte und nie gelistete und die neue.
Jop. So uns mal passiert. Cache archiviert und Stationen eingesammelt. Eine Station und das Finale konnten wir selbst aber nicht mehr auffinden und eine nicht erreichen. :^^: Mehr als ein halbes Jahr später wurde dann beim Besuch einer anderen Dose in der Ecke unser Final von einem anderen Cacher gefunden.
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Update: Der Eimer wurde etabliert

Beitrag von MadCatERZ » So 6. Mär 2011, 11:54

Das Log von einem alten Hasen mit weit über 1000 Founds dürfte den Damm jetzt gebrochen haben:
diesen Cache schnell und gut gefunden, aber ohne Logbuch.
Jetzt liegt ein neues im Cache.
Edit: Dieser Eintrag stammt von dem anderen Teammitglied.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von MadCatERZ » So 6. Mär 2011, 12:09

Ich habe den Owner mal angeschrieben, ob ich am Ende im Unrecht war und dieser Eimer dann wirklich der Cache war.
Wenn ich keine Antwort bekomme, logge ich das Teil im Eimer mal bei Gelegenheit, immerhin liegt da jetzt ein Logbuch und damit ist alles in Butter :lachtot:

Benutzeravatar
TuSaSte
Geocacher
Beiträge: 50
Registriert: Di 13. Nov 2007, 17:57
Wohnort: Hillerse
Kontaktdaten:

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von TuSaSte » Mo 7. Mär 2011, 05:02

Ja Ja an sowas haben wir auch gerade als Owner unsere Freude. Unser Cache war wegen verschwundenem Behälter disabled, da bekommt man so ein Log:
Cacher XYZ hat geschrieben:Heute zufällig mit **** in der Nähe gewesen und gleich mal eine neue Dose platziert, hier kann also wieder enabled werden. Die neue Dose liegt jetzt wohl besser(...)Spoiler folgt wenn nötig. (...)
Wir haben uns dann entschlossen das Log zu löschen, mit Mail an den eifrigen Dosenleger. In der wir ihm die Gründe der Loglöschung sachlich dagelegt haben.

Als Antwort kam ein neues Online-Log und eine Mail mit der Drohung sich bei nochmaliger Loglöschung an den Reviewer zu wenden. Und dann ja unser Account gesperrt würde. Nun haben wir das Log wieder gelöscht und harren der Dinge die da kommen.

Leute gibts...
Micros an lieblosen Orten....Nein danke!

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von Thaliomee » Mo 7. Mär 2011, 09:49

TuSaSte hat geschrieben:Ja Ja an sowas haben wir auch gerade als Owner unsere Freude. Unser Cache war wegen verschwundenem Behälter disabled, da bekommt man so ein Log:
Cacher XYZ hat geschrieben:Heute zufällig mit **** in der Nähe gewesen und gleich mal eine neue Dose platziert, hier kann also wieder enabled werden. Die neue Dose liegt jetzt wohl besser(...)Spoiler folgt wenn nötig. (...)
Wir haben uns dann entschlossen das Log zu löschen, mit Mail an den eifrigen Dosenleger. In der wir ihm die Gründe der Loglöschung sachlich dagelegt haben.

Als Antwort kam ein neues Online-Log und eine Mail mit der Drohung sich bei nochmaliger Loglöschung an den Reviewer zu wenden. Und dann ja unser Account gesperrt würde. Nun haben wir das Log wieder gelöscht und harren der Dinge die da kommen.

Leute gibts...
Wurde denn wenigstens auch gefunden gelogt? :lachtot:
Lustige Geschichte, eigentlich zu unglaublich um wahr zu sein. Wenn ein Reviewer mal zu viel Zeit hat, könnte der das ganze vielleicht noch mal erklären - denn da hat ja offensichtlich jemand das Spiel nicht verstanden :lachtot:

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von MadCatERZ » Mo 7. Mär 2011, 14:29

'Mein Owner' hat übrigens geantwortet: der Eimer ist nicht der Cache, der Cache selber liegt versteckt - dann kann ich den echten Cache ja suchen gehen - und notfalls den Eimer loggen :lachtot:

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5975
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von hcy » Mo 7. Mär 2011, 14:37

MadCatERZ hat geschrieben:Des weiteren liegt dort im Wald ein leerer Farbeimer ohne Deckel rum, auf den ich und andere bei ihren DNFs auch gestoßen sind.
Wenn Du den gleich entsorgt hättest (denn was hat ein leerer Farbeimer im Wald zu suchen) dann gäb's dieses Problem jetzt gar nicht und man müsste sich nicht drüber aufregen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Wenn wir den Cache nicht finden, basteln wir uns einen

Beitrag von MadCatERZ » Mo 7. Mär 2011, 14:45

hcy hat geschrieben:Wenn Du den gleich entsorgt hättest (denn was hat ein leerer Farbeimer im Wald zu suchen) dann gäb's dieses Problem jetzt gar nicht und man müsste sich nicht drüber aufregen.
Tja, wenn meine Mülltüte nicht schon vollgewesen wäre, hätte ich das vielleicht getan, Stichwort: Wilde Müllkippe. Aber was red' ich...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder