Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was schätzt ihr so am Geocaching?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
T9-W7
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Di 15. Feb 2011, 13:10
Wohnort: Neukirchen-Vluyn bei Duisburg

Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von T9-W7 » Sa 12. Mär 2011, 11:52

Was mögt ihr an dem Hobby Geocaching.
Und was habt ihr dadurch schon erlebt?

Werbung:
Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von The_Nightcrawler » Sa 12. Mär 2011, 12:08

Was ich daran mag? Alles :D
Speziell: Als leidenschaftlicher Wanderer und Trekker, draussen in der Natur zu sein und einen Antrieb zu haben auch rauszugehen. Ich bekenne mich weiterhin als Mystery-Fan, Fan von schönen und kreativen Multis.
Ich habe durch Geocaching schon viele Orte und Stätten gesehen, die ich als Otto-Normal-Wanderer nicht gesehen hätte.

Erlebt habe ich schon viel. Spezielle Erlebnisse waren:
Die Leiche die keine war. Eine reglose Person lag im Gebüsch. Wir sind natürlich ohne groß zu überlegen hingeeilt...und waren mitten in eine Suchhunde-Übung reingeplatzt :ops:

Bei einem Cache auf einem stillgelegten Friedhof haben wir der Polizei Diebesgut aus einem Autoaufbruch "übergeben" können.

Ein ganz spezieller Fund war der, als eigentlich schon die drei Buchstaben "DNF" auf dem Ausdruck standen. Ich rutschte beim Hochklettern aus, knallte mit dem Kopf beim Aufstehen gegen einen Holzpfosten und hatte plötzlich genau die Dose im Blick. Das Versteck hatte sich also quasi "schlagartig" offenbart. :D
BildBild

Benutzeravatar
T9-W7
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Di 15. Feb 2011, 13:10
Wohnort: Neukirchen-Vluyn bei Duisburg

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von T9-W7 » Sa 12. Mär 2011, 12:15

Tja. Manchmal ist Geocaching mehr als nur ein Hobby.

Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von Sejerlänner » Sa 12. Mär 2011, 13:47

T9-W7 hat geschrieben:Was mögt ihr an dem Hobby Geocaching.
Zunächst einmal die Möglichkeit einem Hobby zu fröhnen, jenseits von Vereinsmitgliedschaften,
Öffnungszeiten und regelmässigem Trainingzeiten.
Dann die Vielfalt die sich bei der Ausübung bietet:
Mal nen schnellen Tradi suchen, mal ne 25km Wanderung oder auch mal
nen zeitintensiven Multi und auch schon mal gerne ne Tradirunde. Für Schlecht-
wettertage dann ein wenig Mysterylösen.
Anfangs war es nett, daß ich bei den regelmassigen Hunderunden fast immer ein Ziel hatte
und dadurch viele schöne Ecken in unmittelbarer Heimatnähe gesehen habe.
Mittlerweile werden diese Cache- / Hunderunden etwas seltener, da sich die Home-
zone langsam leert und ich nicht jedesmal erst mit dem Auto losfahren will.
Im Urlaub lasse ich mich auch gerne von Cacheownern an schöne Stellen in der
Urlaubsregion führen, was in den meisten Fällen auch klappt, wenn man sich vorher
ein wenig über die Caches informiert.
Weiterhin finde ich es schön, wenn man über das Hobby Cachen nette Leute kennen-
lernt und mit diesen gemeinsam diesem Hobby nachgehen kann.
Cachen erweitert der Horizont und es ist erstaunlich, was man immer wieder an neuen
Informationen präsentiert bekommt, wenn man sich mit diesem Hobby befasst.
Liebe Grüße
Sejerlänner

Benutzeravatar
Geo Aussi
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:32
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von Geo Aussi » Sa 12. Mär 2011, 16:05

Mal endlich wieder an die frische Luft zu kommen. Auch der Hund leidet unter dem Cachen
überhaupt nicht, nur diese dauernden Pausen findet er überhaupt nicht toll :roll: :D :leash4: .
Bild

Benutzeravatar
kron4401
Geomaster
Beiträge: 463
Registriert: Di 9. Nov 2010, 11:57
Wohnort: 56859 Alf / 74858 Aglasterhausen-Michelbach

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von kron4401 » Sa 12. Mär 2011, 19:49

Ich finde es toll mal wieder was mit meiner Freundin gemeinsam zu machen und nicht nur den ganzen Tag auf der Couch zu sitzen und fern zu sehen oder am PC rumzuspielen.
Desweiteren finde ich es toll andere Cacher zu treffen, sich mit ihnen auszutauschen und durch das Hobby auch noch die verschiedensten Sachen zu lernen.
Wenn man etwas länger dabei ist merkt man langsam das man sich total verändert. Man geht raus (auch wenn net unbedingt die Sonne scheint), man bekommt einen ganz eigenen Blick für Sachen (..schau mal da gehört doch eigentlich eine Dose hin...), man bekommt ganz neue Ideen und versucht sich eventuell auch einmal an handwerklichen Kleinprojekten die man vorher nie unternommen hätte, man betätigt sich etwas sportlich und man ist abends teilweise so ausgepowered das man nicht bis in die frühen Morgenstunden nach Beschäftigung und Abwechslung (zB Disco, Kino, esen gehen etc) ausschau halten muss. Man schläft nachts besser und ist am nächsten morgen meistens beser gelaunt.
Und was natürlich noch sehr nett ist ist das man nicht extra mit dem Hund gassi gehen muss wenn man ihn mit hatte.
So das wars erst mal ;) aber bitte nicht für irgend eine Werbeanonnce misbrauchen.
Unterwegs mit: Oregon 450, eTrex H und meiner Freundin ;)
Bild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von MadCatERZ » Sa 12. Mär 2011, 20:17

Einfach mal rauskommen, die Gegend angucken, man glaubt nicht, was man so alles auch innerhalb der Homezone nicht kennt...
Dörfer, Schlösser, Wälder, Gutshöfe einfach mal angucken.
Dann natürlich das Suchen selber, Rätsel lösen, das Überlegen 'wo könnte das Shyceteil denn nun sein?', 'n bisschen körperliche Herausforderung, das Buddeln im Dreck(bin Bürohengst).
Und nicht zu vergessen: Den Nervenkitzel beim Rauspulen durchnässter Logstreifen aus siffigen Dosen.

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von steingesicht » Sa 12. Mär 2011, 20:29

Es ist das passende Hobby für Hausstaub(milbenkot)allergiker.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Bodybuilder
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:16

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von Bodybuilder » Sa 12. Mär 2011, 21:37

Ursprünglich war es eine Zugabe beim sportlichen
Wandern. Mitlerweile gehe ich sehr häufig
nach Feierabend suchen, ist eine prima
Entspannung nach einem stressigen Arbeitstag.
Leider musste ich, bedingt durch die Spritpreisexplosion,
meinen Suchradius in letzter Zeit ziemlich einschränken.

Grüße
Langscheider Bodybuilder

Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Was schätzt ihr so am Geocaching?

Beitrag von wilde-maus » Sa 12. Mär 2011, 21:45

Ursprünglich ist es nur der Grund raus zu gehen und ein Ziel zu haben. Das beste ist aber - wie sich später raus stellte - dass man viele schöne und nette Orte kennenlernt, die man ohne dieses Hobby niemals besucht hätte. Damit wird die schnöde Plastikdose mit verdreckten Tradeitems und einem klammen Logbuch manchmal zur Nebensache und geriet sogar schon mal in Vergessenheit...

LG,
Karen
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder