Autohotkey statt Cachescanner und Cachewolf

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

lindolf
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Di 14. Jun 2005, 23:27

Beitrag von lindolf » Sa 22. Okt 2005, 18:59

Ich verwende als PM auch schon eine ganze Weile GSAK. Es hat eine Menge Möglichkeiten. Aber so richtig verstanden habe ich einiges im Programm noch nicht. Als Nachteil empfinde ich, da ich meine gefundenen immer wieder dabei habe, bzw. ich sie immer erst manuell pflegen muß, was ich als unnützen Aufwand empfinde. Tips jeder Art führen sicher dazu, das vielen die Möglichkeiten der Kombination PM und GSAK reichen werden.
Also her mit den Tips!
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Sa 22. Okt 2005, 19:10

Ich hab mir in GSAK einen Filter erstellt ("Caches to do"), der filtert mir meine eignen, die gefunden und alle archived/disabled Caches raus. Dieses Subset exportiere ich dann als HTML und GPX.

Bild
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 22. Okt 2005, 21:47

lindolf hat geschrieben:Als Nachteil empfinde ich, da ich meine gefundenen immer wieder dabei habe, bzw. ich sie immer erst manuell pflegen muß, was ich als unnützen Aufwand empfinde.

Bei der PQ-Abfrage einfache die eigenen und die bereits gefundenen Caches ausblenden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 22. Okt 2005, 21:49

DocW hat geschrieben:ich habe während dieser ausschliesslich mit PQ mit dem Mobipocket-Reader gearbeitet (Mobipocket kann kein UTF-8-Code, daher zerhackt es die Umluate)

Irgendwo gibt es ein Programm, welches die eBook-Files so konvertiert, daß auch Umlaute richtig angezeigt werden.
Weil ich keinen PDA besitze, kann ich leider keinen Link zum DL nennen. Aber evtl. kennt einer das Progamm?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

lindolf
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Di 14. Jun 2005, 23:27

Beitrag von lindolf » Sa 22. Okt 2005, 22:45

radioscout hat geschrieben:
lindolf hat geschrieben:Als Nachteil empfinde ich, da ich meine gefundenen immer wieder dabei habe, bzw. ich sie immer erst manuell pflegen muß, was ich als unnützen Aufwand empfinde.

Bei der PQ-Abfrage einfache die eigenen und die bereits gefundenen Caches ausblenden.


Soweit schon klar, aber die gefundenen Caches stehen in GSAK nicht auf gefunden, weil ich das in PQ das Häkchen gesetzt habe "I havent found" um nicht sinnloserweise meine 900 gefundenen mit im PQ zu haben. Ursache ist soweit klar.
Bild

lindolf
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Di 14. Jun 2005, 23:27

Beitrag von lindolf » Sa 22. Okt 2005, 23:06

Gagravarr hat geschrieben:Ich hab mir in GSAK einen Filter erstellt ("Caches to do"), der filtert mir meine eignen, die gefunden und alle archived/disabled Caches raus.


Ich habe nirgendwo in GSAK gefunden, wo ich hinterlegen kann, wer ich eigentlich bin, damit meine eigenen rausgefiltet werden.
Bild

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Sa 22. Okt 2005, 23:11

Tools / Options / General: Method for matching placed (hidden) and found caches.
Sogar mit regulären Ausdrücken: blacky[0-9]* :P

De Dithmarscher
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Di 26. Okt 2004, 10:11
Wohnort: 30880 Laatzen

Re: Autohotkey statt Cachescanner und Cachewolf

Beitrag von De Dithmarscher » So 23. Okt 2005, 01:33

Schnüffelstück hat geschrieben:
De Dithmarscher hat geschrieben:Aber ich kann mit meinem Powerbook via WLAN geocaching.com abfragen, oder ein Internetcafe besuchen und das genau dort tun. und dann auf meinen Palm syncen.

O.k. also kannst Du mir Dein Powerbook, das WLAN, das Internetcafe und Deinen Palm leihen? Ach ja, und eine Steckdose wäre nicht schlecht :-)


Wieso Steckdose, das PB hat einen Akku 8) .

P.S.: Und wer gerade das Buch "Wie erkläre ich es meiner Freundin, dass ich mitten in der andalusischen Pampa schnell einen WLAN-AP brauche?" übrig hat, das würde ich mir gerne ausleihen.


Sowas kommt davon, wenn die Fragen etwas unscharf formuliert sind. Du hast lediglich gefragt, wie ich sowas lösen würde - das wiederum impliziert nicht standardmässig, wie es da bei dir aussehen könnte :wink:

Den Rest können wir gerne per PN besprechen, den anderen wird möglicherweise langweilig...

Bis denne,
Dieter
Keiner tut gern tun was er tun darf, was verboten ist macht uns gerade scharf.

Mikros sind trotzdem böse!

Bild

Jurgen & co
Geomaster
Beiträge: 613
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 00:16
Wohnort: 26131 Oldenburg

Beitrag von Jurgen & co » So 23. Okt 2005, 04:37

Man kan naturlich ab und zu ein PQ machen von caches die man gefunden hat. Man das hackchen machen so das er es nur einmal tut fruher wurde er dan ja gewischt. Es gibt jetst eine neue moglichkeit. PQ erstellen und das hackchen ist verschwunden.. Wen man wieder einige caches gefunden hat ruft man diesen PQ wieder auf durch das setzen von ein vinkje..

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » So 23. Okt 2005, 08:26

Jurgen & co hat geschrieben:Man kan naturlich ab und zu ein PQ machen von caches die man gefunden hat.

Oder noch einfacher: man sortiert im GSAK nach der Spalte "Last GPX" (die wird standardmäßig nicht gezeigt und muss über Tools / Options / Display: Last GPX Update eingeblendet werden), dadurch rutschen alle Einträge, für die es im letzten PQ-Durchlauf keine Treffer gab (weil inzwischen z.B. archiviert, inaktiv oder selbst gefunden), nach oben. Die lassen sich dann einfach markieren (und z.B. gemeinsam löschen).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder