Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DNF?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2944
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: DNF?

Beitrag von baer2006 » Mi 30. Mär 2011, 14:13

Mille1404 hat geschrieben:DNF zeigt immer so etwas von "der Cache scheint wohl weg zu sein" oder "ich wollte nicht"
Nein. DNF heißt "Did not find", also "Nicht gefunden". Über den Grund für den Nichtfund sagt das gar nichts. Kann sein, dass die Dose weg ist, kann aber auch sein, dass man zu schnell aufgegeben hat, oder auch überhaupt nicht gesucht hat (Muggels, Umgebung zu vermüllt, etc.). Ich beschreibe in einem DNF-Log immer die Umstände, so dass sich Owner und nachfolgende Cacher ein Bild machen können.

Wenn ich die Dose zwar sehe, aber aus welchen Gründen auch immer nicht loggen kann, schreib ich eine Note. Denn "nicht gefunden" stimmt in dem Fall ja nicht.

Werbung:
Benutzeravatar
MacBeth
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: So 1. Feb 2009, 19:22
Wohnort: 58739 Wickede

Re: DNF?

Beitrag von MacBeth » Mi 30. Mär 2011, 14:26

pebbles1305 hat geschrieben:
Kommt drauf an! Wenn es als T1er ausgewiesen ist und die Dose in für mich (1,55) unerreichbar ist, es im Text nicht angegeben ist, daß man mindestens 1,80m groß sein muß, es keine Möglichkeit zum klettern gibt, da hab ich auch schon mal 2 Dosen geloggt. Habs aber auch so in den Text geschrieben.
Und ich logge in so einem Fall DNF. Denn ich stehe ja nicht im Logbuch. Und schreibe die Begründung ins Online-Log. Hab' dafür letztens 'ne Antwort bekommen im Sinne von "für mich ist das eher Augenhöhe, aber wer sagt, dass Cachen einfach sein soll". :/
Bild

Benutzeravatar
pebbles1305
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 13:44

Re: DNF?

Beitrag von pebbles1305 » Mi 30. Mär 2011, 14:29

MacBeth hat geschrieben:
pebbles1305 hat geschrieben:
Kommt drauf an! Wenn es als T1er ausgewiesen ist und die Dose in für mich (1,55) unerreichbar ist, es im Text nicht angegeben ist, daß man mindestens 1,80m groß sein muß, es keine Möglichkeit zum klettern gibt, da hab ich auch schon mal 2 Dosen geloggt. Habs aber auch so in den Text geschrieben.
Und ich logge in so einem Fall DNF. Denn ich stehe ja nicht im Logbuch. Und schreibe die Begründung ins Online-Log. Hab' dafür letztens 'ne Antwort bekommen im Sinne von "für mich ist das eher Augenhöhe, aber wer sagt, dass Cachen einfach sein soll". :/
Bei einen T1er erwarte ich aber keine 2,5 Höhe!

MrsBean
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 22:49
Wohnort: Pendelt

Re: DNF?

Beitrag von MrsBean » Mi 30. Mär 2011, 14:47

steingesicht hat geschrieben:- es gibt auch Owner, die fühlen sich von einem DNF-Log gleich persönlich beleidigt und meinen dann irgendwelche Verbalattacken gegen den Logger starten zu müssen
Weshalb denn? O.k., wenn man schreibt "DNF weil ich mir wegen eine sch*** Mikro in dieser P***ecke meine Hände nicht dreckig machen will", dann wär's nachvollziehbar. Oder wenn bei einem kniffligen Cache laufend "DNF - ist bestimmt weg, Owner bitte nachsehen" Logs kommen, obwohl der Cache noch da und einfach gut versteckt ist. Aber sonst? Wenn über längere Zeit garnichts kommt, dann weiß man gar nicht, ob der
nicht aufgesucht wurde, weg ist, der ob die Leute ihre DNFs nicht zugeben wollen (was ich nicht wirklich verstehen kann - egal wie statistikgeil man sein mag, die DNFs tauchen doch nirgendwo auf!)
MacBeth hat geschrieben:
pebbles1305 hat geschrieben: Kommt drauf an! Wenn es als T1er ausgewiesen ist und die Dose in für mich (1,55) unerreichbar ist, es im Text nicht angegeben ist, daß man mindestens 1,80m groß sein muß, es keine Möglichkeit zum klettern gibt, da hab ich auch schon mal 2 Dosen geloggt. Habs aber auch so in den Text geschrieben.
Und ich logge in so einem Fall DNF. Denn ich stehe ja nicht im Logbuch. Und schreibe die Begründung ins Online-Log. Hab' dafür letztens 'ne Antwort bekommen im Sinne von "für mich ist das eher Augenhöhe, aber wer sagt, dass Cachen einfach sein soll". :/
Ich stell mir gerade vor wie der Owner so ein Spruch gegenüber einem Rollstuhlcacher bringt, wenn sein T1 in 2m Höhe hängt :/

Benutzeravatar
MacBeth
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: So 1. Feb 2009, 19:22
Wohnort: 58739 Wickede

Re: DNF?

Beitrag von MacBeth » Mi 30. Mär 2011, 15:06

T'schuldigung: war T-2, stand aber "in Griffhöhe". War es definitiv nicht. T-Wertung hätte also m.E. am Hang oder so sein können.
Bild

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: DNF?

Beitrag von lordmacabre » Mi 30. Mär 2011, 15:32

wolkenreich hat geschrieben:Anfängerproblem: logge ich DNF, wenn ich den Cache in 8 Meter Höhe am Baum kleben sehe, mich aber nicht traue, da rauf zu steigen?

DNF bedeutet ja "hab ich nicht gefunden", was ja wortwörtlich verstanden nicht stimmt, denn ich sah ihn ja.

also gar nix schreiben? oder ne Notiz der Art "Ich war da, sah ihn, und trollte mich.."?
Hatte vor kurzem genau den Fall. Aber als Owner. Dose hoch droben im Himmel - oder zumindest ohne Hilfsmittel nicht erreichbar. Der Cacher hatte wohl den Cache als PQ aufm Gerät, Listing nicht gelesen, hin, Dose gesehen und ist wieder abgezogen. DNF vollkommen i.O.
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

däniken brown
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 11:40
Wohnort: MS

Re: DNF?

Beitrag von däniken brown » Mi 30. Mär 2011, 15:54

Was lernen wir? Man kann DNF loggen, muss aber nicht.
Und wenn man es loggt, sollte man ein wenig erklären, warum (ob der Owner sich z. B. Sorgen um den Verbleib der Dose machen sollte oder ob man bloß keinen Stift dabei hatte etc. p. p.).

P.S.: Ich glaube, die Schwierigkeit, ob nun oder nicht, rührt auch daher, dass der Zweck des DNF-Logs nicht klar ist. Found-Logs bringen "Punkte", Glückshormone werden freigesetzt, man kann seinen Erfolg anderen stolz präsentieren etc. Und wozu DNFs? Um nachzuweisen, dass man da war? Um den Owner auf etwas hinzuweisen? Um seinen seelischen Frieden zu haben? Wegen des achten Gebots (katholische Zählung)? Aus Prinzip? Da hält es eben jeder anders. Ich würde da mal sagen: Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Benutzeravatar
Angrentil
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 13:59

Re: DNF?

Beitrag von Angrentil » Mi 30. Mär 2011, 16:35

Mille1404 hat geschrieben:Naja, da sind halt so Signaturen Sprüche.
-Es gibt Leute die sehen diesen Cache heute und kommen dann morgen mit der richtigen Ausrüstung wieder.
-Es gibt Leute die wollen sich nicht damit beschäftigen wie komme ich an solche Caches heran. Die Loggen dann DNF weil sie es nicht schaffen einen D1/T5 zu kriegen weil sie gar keine Ausrüstung dafür besitzen und sind dann verärgert nicht an den Statistik punkt zu kommen.
-Es gibt Leute die wollen sich damit beschäftigen und erfreuen sich an den Klettereinlagen und sind bereit ein paar Euro in Ausrüstung zu investieren.
-Es gibt Leute die leihen sich bei anderen Cacher die Ausrüstung oder ziehen mit diesen mit und erfreuen sich auch dran.

Und dann:

-Es gibt Leute die haben die Ausrüstung, können damit umgehen, kommen aber trotzdem nicht an den Cache ran.
In so einem Fall Loggen Echte Männer definitiv DNF.
Denn genau dann gibt er zu, dass er es einfach nicht geschafft hat.
Du hast noch eine Spezies vergessen:
-Es gibt Leute, die haben diese Ausrüstung, können gut damit umgehen, sind aber zu faul die zu vertikalen Leitplanken (aka Bäumen) zu schleppen. :D

Ich gehör definitiv dazu. :D
Ich such dann solche Baumcaches auch gar nicht, muss also auch kein Log reinschreiben. ;)
Und da dürfen keine Deppen rein, da gibts 'nen Deppendetektor im Eingangsbereich und 'nen Deppenreflektorschild und Deppentreppen führen die Verirrten zurück in die Welt... [Die Dosenfischer]

Runterzieher

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: DNF?

Beitrag von radioscout » Mi 30. Mär 2011, 18:36

wolkenreich hat geschrieben: Anfängerproblem: logge ich DNF, wenn ich den Cache in 8 Meter Höhe am Baum kleben sehe, mich aber nicht traue, da rauf zu steigen?
War das vorher im Listing zu erkennen (T=5) und Du hast es trotzdem versucht?
Dann solltest Du nichts schreiben.

Oder hat der Cache wie so oft einen zu niedrigen T-Wert? Dann kannst Du das kommentieren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Geo Aussi
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:32
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: DNF?

Beitrag von Geo Aussi » Mi 30. Mär 2011, 18:49

wolkenreich hat geschrieben: Anfängerproblem: logge ich DNF, wenn ich den Cache in 8 Meter Höhe am Baum kleben sehe, mich aber nicht traue, da rauf zu steigen?
Die Lösung ist ganz einfach, wenn du die Dose nicht finden kannst (also auch nicht siehst) loggst du DNF.
Wenn du sie gefunden hast (aber nicht heben willst) loggst du kein DNF.
Du könntest natürlich eine Notiz schreiben, dass du dich nicht getraut hast, oder so, musst du aber nicht.

Viele Grüße:
Geo-Aussi
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder